1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WG-Verkabelung, Anschlussloses Zimmer mit Verlege oder Anschlusskabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dooyou, 27. Oktober 2014.

  1. dooyou

    dooyou Senior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Servus Leute,

    leider ist in meiner WG die Antennenverkabelung etwas unglücklich. D.h. es gibt im Zimmer X eine Antennendose, Zimmer Y am anderen Ende des Flurs hat keines.

    Die Distanz sind ca. 25m und jetzt habe ich mir überlegt, dass es wohl am einfachsten ist einfach ein Kabel in die Antennendose zu stecken und das Kabel dann zum Zimmer Y zu verlegen. Da dies ja nicht unter die Tür passt bleibt ja wahrscheinlich nur neben dem Türrahmen zu bohren und das steckerlose Kabel durch die Wand zu ziehen. Leider lässt sich das Kabel auch nur schwer in den Sockelleisten verstecken, so dass es optisch jetzt kein Wunderwerk ist, aber es soll ja eher eine günstig & schnelle Lösung sein.

    Verlegekabel sind ja verhältnismäßig günstig, nur habe ich gelesen dass die im Vergleich zum Anschlusskabel eher starrer sind?

    Ich hätte zumindest zwei zur Auswahl:
    HDTV-fähiges Antennenkabel Koax 120 dB Weiß 25 m Interkabel im Conrad Online Shop | 606387

    HDTV-fähiges Kabel RG6U < 120 dB Weiß 25 m Conrad im Conrad Online Shop | 548029

    Bin nur unsicher weil eines glatt 10 Euro mehr als das andere kostet. Lohnt sich das? Ich denke mal 25m ist kein Beinbruch. Ich nutze HDTV mit DVB-C/Sky.

    Da würde ich dann einfach Stecker dazu kaufen und damit in den Receiver. Oder ist es besser ein 25m Anschlusskabel zu kaufen und zum durch die Wand durchfädeln den Stecker abzumachen und später wieder drauf zu schrauben?

    Wäre super wenn Ihr mir helfen könntet.
     
  2. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: WG-Verkabelung, Anschlussloses Zimmer mit Verlege oder Anschlusskabel?

    In diesem Fall würde ich zu einem selbst gebastelten Kabel mit Cabelcon Self Install Steckern raten. Dazu ein gutes dreifach geschirmtes 6,8 mm Kabel der entsprechenden Länge besorgen - ich nehme meist Sytronic 75100 AKZ. Mit einem IECF-56-5.1 Self Install Stecker an der Antennendose anfangen und Kabel bis zur Tür verlegen. Dort - möglichst an der Seite der Scharniere mit einer Fensterdurchführung die Tür passieren. Fensterdurchführungen haben F-Buchsen an beiden Seiten - also hier den passenden Self-Install-F-Stecker für das Kabel (beim oben genannten Sytronic-Kabel wären das die Cabelcon F-56 4.9 Self Install Stecker) zum Anschluss an die Fensterdurchführung montieren. Hinter der Tür das Kabel zum TV verlegen; wiederum an der Tür an die Fensterdurchführung mit einem F-Stecker anschließen; für den Anschluss an den TV einen IECM-56-51 Self Install Stecker montieren.
    Es wird kein Spezialwerkzeug benötigt, prinzipiell reicht ein scharfes Messer; für den Komfort würde ich jedoch ein kleines Abisoliergerät empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen