1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Martyn, 21. Juli 2014.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Die außergewöhnliche Wetterlage heute macht hier trotz direkter Sichtverbindung den Empfang von Antenne Bayern und B5aktuell schwierig.

    Antenne Bayern auf der 101.9 ist völlig verrauscht und B5aktuell auf 104.4 ist auch deutlich angekratzt. Bleibt nur der Wechsel auf die 103.2 bzw. 107.1

    Die Frequenzkoordinationen des Hohen Bogen ist echt schrottig. Die 101.9 von Antenne Bayern und die 104.4 von B5 aktuell werden regelmäßig vom Dillberg weggedrückt. Die 91.6 von Bayern2 und 96.8 von Bayern1 sind zwar "wetterfest" verhindern allerdings den Empfang von MDR1 und Jump. Nur die 88.3 von BR Klassik und die 94.7 von Bayern3 sind problemlos.

    Man bräuchte also 4 Frequenzwechsel. ;)
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

    Kommt ja bald DAB+. Dan wird alles besser.
     
  3. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.639
    Zustimmungen:
    807
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

    ...und Bayern Klassik wird im UKW-Nirwana verschwinden. Jetzt wird mir auch die Umbenennung des Senders von Bayern 4 in BR Klassik klar. Der normale UKW Zuhörer würde sich sonst 2018 die Frage stellen, dass es Bayern 1, Bayern 2, Bayern 3 und B5 gibt aber wo ist Bayern 4?
    Somit wirkt die Umbenennung wie von langer Hand geplant, um BR Puls aufzuschalten, wie mancher Verschwörungstheoretiker sicher sagen wird.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

    Das BR Boquet und das BLM Boquet laufen ja jetzt schon drauf. ;)

    Und die Ochsenkopffrequenzen gibt's ja auch noch als Backup. Also halb so schlimm. ;)

    Nur das die 91.6 und 96.8 den Empfang von MDR1 und Jump! Verhindern ist doof. Und ob es bei DAB(+) für den MDR Empfang reicht ist leider fraglich. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2014
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

    Was hat der MDR auch im Bayerischen Wald verloren ?
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

    MDR1 wäre eine durchaus attraktive Alternative zu Bayern1 und Radio Charivari. Analog dazu Jump! eine Alternative zu Bayern3 und Antenne Bayern, teilweise auch zu Radio Galaxy.

    Vorallem wenn mal Songs laufen die einem nicht gefallen würde man sich über die zusätzliche Vielfalt freuen.

    Auf jeden Fall wären MDR1 und Jump! wesentlich attraktiver als DAB(+) Programme in Form von extremen Spartenprogrammen a la on3radio oder seelenlosen Festplattendudlern. ;)
     
  7. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.566
    Zustimmungen:
    1.392
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Wetterlage macht dem Hohen Bogen zu schaffen

    Na hoffentlich bleiben wir von Totdudelwelle Jump im Bayrischen DAB+ weiterhin verschont. Reich ja schon dieser gruselige Sender namens Galaxy.
     

Diese Seite empfehlen