1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Werner Lauff - Interview auf dwdl

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von betamax, 9. Februar 2007.

  1. betamax

    betamax Senior Member

    Registriert seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Minden
    Technisches Equipment:
    LG LH-3010
    Technisat Technistar S2
    Sony RX-710

    Skymaster DXH-90
    Anzeige
    "Wir brauchen die Verschlüsselung"


    ///


    Nachdem ich mir das durchgelesen habe wünsche ich mir doch langsam die 70ziger Jahre zurück....
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Es gibt doch noch Idioten auf dieser Welt. Und gestern Abend hatte ich schon gehofft, sie wären ausgestorben. Lauff, der lebende Furz, geht mir am A. vorbei.
     
  3. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.696
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Der Typ hat doch nichts zu sagen. Noch nie was von dem gehört.

    Allein das er sagt das es im Kabel vorwärts geht aber bei Sat nicht ist ja wohl an den Haaren herbei gezogen.

    Was hat der Typ nur genommen??????????

    Ich wette der hat den Text von RTL/Astra bekommen.
    :D :D :D :D :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2007
  4. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Code:
    Eine eigene Auffassung vertrat Lauff auch im Bereich der Digitalisierung im internationalen Vergleich. Das modernisierte Kabel liege gut im Rennen, der Satellit wegen der fehlenden Verschlüsselung eher schlecht, hieß es. Die Zuschauer sehen das anders: Über das Kabelnetz nutzen derzeit nur ein Bruchteil der Haushalte digitales Fernsehen, über den Satellit ein erheblich größerer Anteil. Vor allem dieser bislang kostenfreie und unverschlüsselte Verbreitungsweg ebnete dem digitalen Fernsehen in Deutschland überhaupt erst seinen Weg.
    Das Kabel liege gut im Rennen.:eek: Das ich nicht lache. Wo war der Mann im Mathematikuntericht. Aber das ist nicht der einzige der das so sieht, hier im Forum wird man auch fündig. Auch die Aussage, zwar nicht vom Lauff, das Bezahlangebote die treibene Kraft bei der Digitalisierung sind sehe ich nicht. Über 9 Mill. Menschen haben auf Digital umgestellt. Davon sind 3,4 Mill Premierekunden, ne halbe Mille machen bei KDG aus und genauso viele sind es wohl bei den anderen KNB. Der Rest schaut ohne Pay-TV. Es geht auch so. Arena hats bewiesen, ihr Satangebot ist ja so 5€attraktiv das sich die Zuschauer wohl nicht entscheiden können. Einfach nur lachhaft. Nach dem alten Motto, solange die Lüge vorbeten bis es alle glauben.
     
  5. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Wir brauchen mal gar nichts.
     
  6. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.696
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Sowas von unwichtig was der Typ schreibt..........
     
  7. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Der schwarze Lord schrieb über Werner Lauff:
    [​IMG]

    Man muss sich fragen, was dieser Mann für persönliche finanzielle Interessen hat, dass er so einen zuschauer-feindlichen Unsinn von sich gibt. [​IMG]

    Sat und Kabel schrieb am Freitag, den 9.2.2007:
    Wer ist dieser Mann überhaupt?

    Handelt es sich vielleicht um diesen Zeitgenossen?
    http://www.streamingmedia.com/europe2000/wlauff.html

    Ist das derselbe? Oder handelt es sich um eine zufällige Namensgleichheit?

    [​IMG]

    http://www.lauff.org/i.html
    Na gut. Hat jemand noch irgend welche Fragen?

    [​IMG]

    Ja, ich hätte noch Fragen: Wieso gab es diese Handling Fee schon vorher? Fakt ist, dass die Firma "RTL" den Transponder 12188 auf dem Satelliten Astra 1H angemietet hat. Hier gibt es keine Handling Fee, denn es handelt sich um einen Vertrag zwischen RTL und Astra S.E.S. - Für den Zuschauer ist das kostenlos und gebührenfrei. Warum sollen wir das ändern?
    Warum sollen wir das bisherige Free TV auf eine neue Plattform verschieben? Wir können es auch da lassen, wo es ist. [​IMG]

    Und wenn wir schon das bisherige Free TV auf eine neue Plattform verschieben, dann wäre ich dafür, dass wir uns eine neue Satatelliten Platform suchen (zum Beispiel Eutelsat auf 8 Grad West oder TV-Sat 3 auf 19 Grad West), damit Astra mit ihren Schèiss Verschlüsselungs Plänen in der Wüste verrecken kann. [​IMG]
    Der selbsternannte Medien-Experte hat offenbar wenig Kenntnisse vom internationalen Satelliten-Geschäft.

    Welchen europäischen Märkten soll Deutschland denn hinterher hinken? [​IMG]

    Wir zahlen bereits sehr viel Geld (17 Euro pro Monat) für unsere zwanzig öffentlich-rechtlichen Sender, und mit Premiere, Arena, Tividi über Satellit und den MTV Rubbel-Karten stehen allerlei interessante Pay TV Projekte zur Verfügung.

    Meint Herr Lauff, dass wir noch mehr Pay TV brauchen?

    Warum soll RTL Crime nicht über die Premiere Plattform verbreitet werden? Oder über Technisat Rubble Karten verkauft werden? Und warum brauchen wir für neues Pay TV eine Verschlüsselung der bisherigen Pay TV Programme?

    Es ist völlig klar, dass der ehemalige RTL-/ Bertelsmann Mitarbeiter hier die Interessen seines früheren Arbeitgebers vertritt. Deutschland und die deutschen Bürger brauchen den Quatsch, den Herr Lauff hier empfiehlt, bestimmt nicht.

    [​IMG]
     
  8. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Sehr richtig, Ocatvius!
     
  9. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Offensichtlich bekommt diesem Bertelsmann-Fuzzie das kalte Wetter nicht. Bei dem sind wohl alle Hirnzellen in Winterschlaf gefallen.
     
  10. htw89

    htw89 Guest

    AW: Werner Lauff - Interview auf dwdl

    Tja, der Lauff halt. Der hatte ja auch zuletzt nen Artikel im Medienboten...

    Ich persönlich seh das so: Wenn RTL und Co. verschlüsseln wollen - sollen sie doch :D

    Ich hab KD Home und der einzigste FreeTV-Sender den ich noch regelmäßig guck ist PRO 7 und maximal noch SAT.1 :D

    RTL kommt bei mir nie länder als 10 Sekunden auf den Bildschirm.
     

Diese Seite empfehlen