1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

werden PayTV-Anbieter ohne eigene Plattform verschwinden?

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von GoaSkin, 14. Februar 2010.

  1. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Es wird viel darüber geklagt, daß das Angebot von SKY im Kabel nur unvollständig verfügbar ist. Die Kabelanbieter bieten ihre eigenen PayTV-Pakete an und sind wenig daran interessiert, Kapazitäten an einen netzlosen Konkurrenten zu vergeben. Im Ausland dient das Kabelfernsehen teilweise sogar dem einzigen Zweck, PayTV-Pakete des Kabelanbieters zu empfangen, sodass der ganze Anschluss nur zur Nutzung von PayTV-Paketen zur Verfügung gestellt wird.
    Canal Plus, Digital Plus, SKY UK, SKY Italia etc. erreichen schon recht lange ihre Kunden fast nur über Satellit, doch wenn man die jüngsten Entwicklungen beobachtet, sind auch die Satellitenbetreiber daran interessiert, ihre eigenen PayTV-Plattformen zu betreiben. Dadurch werden Canal Plus, SKY und Co. auch im SAT-Bereich immer mehr zur unerwünschten netzlosen Konkurrenz des Betreibers.

    Was meint ihr? Wird es in absehbarer Zeit so weit sein, dass SKY anfangen müsste, eigene Kabelnetze oder Satelliten zu betreiben, um nicht ausgehungert zu werden?
     

Diese Seite empfehlen