1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Werden die Schwierigkeiten bei der DVB-T2 Umstellung totgeschwiegen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von juezae, 21. April 2017.

  1. juezae

    juezae Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Es ist auffallend, dass kein Fernsehsender, Tageszeitung oder Computerzeitschrift über Schwierigkeiten bei der DVB-T2 Umstellung berichten. Habe beim WDR auf verschiedenen Facebookseiten das Thema angesprochen. Keine Reaktion.
     
  2. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Welche Schwierigkeiten mit dem WDR meinst du? Wenn man die Nutzerzahlen bei DVB-T2 ansieht dürfte das Problem nicht viele Kunden betreffen.
     
  3. juezae

    juezae Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    z.Bsp., dass der WDR Duisburg keine EPG anzeigt.
     
  4. matthiasmas

    matthiasmas Senior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    38
    Pst! Die holen dich sonst ab!:eek:
    Man, man, man, kein EPG in Duisburg! Wenn das die Welt erfaehrt!
     
  5. Gucky2000

    Gucky2000 Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    verdammt, ich dachte Duisburg wär ne Erfindung für die Schimanski Tatorte gewesen ;)

    Man kann der Lügenpresse echt nix mehr glauben :) .
     
    matthiasmas gefällt das.
  6. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Ich meine, „der Spiegel“ hat das morgen als Titelbild. Und in der Bild-Zeitung war's schon heute:

    Skandal! Der WDR hat keinen EPG in Duisburg! #lastnightinduisburg
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.082
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Probleme mit dem EPG gibt es beim WDR schon seit Wochen oder gar Monaten, auch über Astra. Es wundert mich eigentlich, daß es dazu hier im Forum noch kein Thema gibt (woanders schon).
     
  8. moznov

    moznov Guest

    Spontan mal WDR HD Bonn den EPG getestet, innerhalb von 3 sek. zeigt er mir den an , weiter bis Montag früh zu blättern hab ich nun keinen Bock..
     
  9. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Seit drei Wochen nutze ich parallel DVB-S2 und DVB-T2. Wesentlicher Vorteil ist, dass das Bild der öffentlich-rechtlichen Sender über die Antenne jetzt ungefähr gleich gut ist wie das Bild vom Satelliten.

    Wenn ich ZDF sehen will, ist es völlig egal, ob das Signal über einen Astra-Satelliten oder über einen terrestrischen Sendeturm hier in der Region kommt.

    Wesentlicher Nachteil von DVB-T2 ist, dass ich keine Privatsender mehr über die Antenne bekomme. Das war viele Jahre lang anders und ist gewöhnungsbedürftig. :eek:

    DVB-T2 und Astra-19-Satellitenfernsehen sind bei mir unterschiedliche HDMI-Eingänge. Ich muss also mit der Fernbedienung des Fernehers zwischen den Geräten umschalten.

    RTL, Sat.1 und Pro 7 sind zwar noch da. Ich kann diese Fernsehprogramme mit meiner Dreambox in SD-Pixelmatsch Qualität sehen.

    Das gilt aber auch für True Crime, Travel Channel, Horror Channel, CBS Action, Your TV und 500 andere Sender. :rolleyes:

    Meine schlecht aufgeräumte Favoritenliste geht auf die 3000 zu. Da sind Hunderte von Sendern drin, die es in dieser Form bzw. mit diesen Parametern gar nicht mehr gibt. Beispiel: die Sky SD-Sender, die ich bis 2014 mit einer S02 sehen konnte, habe ich nie gelöscht. Hunderte von verschlüsselten Programmen sind in der Liste, weil ich die Transponder manuell eingelesen habe, um irgendeinen Free-TV Sender zu bekommen. Sender aus Abu Dhabi, aus China und Taiwan stehen genauso in der Liste wie Dutzende von christlich-religiösen Programmen.

    Von 1 - 3000 ist eine lange Liste oder - um es bildlich auszudrücken - ein sehr großer Teich.

    RTL, Sat.1 und Pro 7 sind jetzt kleine Fische in einem großen Teich.
    :eek:

    Bei DVB-T1 in Nordrhein-Westfalen waren die 12 Privatsender große Fische in einem kleinen Teich

    Diese komfortable Position - große Fische in einem kleinen Teich zu sein - haben die 12 bisherigen Privatsender aus Geldgier aufgegeben.

    Das ist aus meiner Sicht die primäre Schwierigkeit bei der DVB-T2 Umstellung.

    Und ja, das wird totgeschwiegen. Die Privatsender wollen, dass du Freenet abonnierst.

    Die ca. 15 unverschlüsselten Sender freuen sich, dass sie jetzt die einzigen Fische in diesem Teich sind. Die lästige Konkurrenz durch das Privatfernsehen ist weg.

    So lange das Biotop Fischteich insgesamt überlebt, bekommen die verbleibenden Fische nun mehr Aufmerksamkeit bzw. mehr Einschaltquote.

    RTL hat seinen Platz in der kurzen Favoritenliste auf HDMI 2 freiwillig geräumt. Den Platz von RTL hat jetzt SWR RP HD übernommen. :p

    Deswegen zappe ich jetzt viel häufiger bei SWR RP HD vorbei. Die sind jetzt ein großer Fisch im kleinen Teich.

    Der RTL-Fisch schwimmt irgendwo mit der Etikett-Nr. 160 in dem anderen, riesengroßen Teich herum. :D

    Was sollte ich für ein Motiv haben, auf Platz 160 vorbei zu zappen? :confused:

    Der Effekt ist, dass ich die deutschen Privatsender signifikant seltener einschalte als vorher.

    Ob das von den Privatsendern so gewollt ist? :confused:

    Ich habe drei Privatsender in meinen Top Ten, die kostenlos und unverschlüsselt in HD senden. (Es handelt sich um drei ausländische Sender, die ich mit 60 cm Blech empfangen kann, aber selbstverständlich nicht über die "normale" Astra-Position.)

    Da bekomme ich:
    - eine gute Bildqualität
    - Originalton
    - Untertitel

    Ich hatte jahrelang Sky. Die wollen Geld haben, aber die drei gerade eben genannten Kriterien hat Sky in all den Jahren niemals erfüllt.

    Und RTL sowieso nicht.

    Interessanterweise gibt es auf ORF 1 HD immer wieder Sendungen, wo ich meine drei Kriterien erfüllt kriege. Zum Beispiel am Ostersonntag die Guardians of the Galaxy. Da hat der ORF alles richtig gemacht. :winken:

    Geguckt habe ich den Film trotzdem nicht auf ORF, sondern einen Tag später auf denjenigen Fernsehprogramm, das bei mir seit Jahren unangefochten auf Platz 1 der Favoritenliste steht. :cool:

    RTL ist selbst mit seinen Top-Filmen (und Top-Sportereignissen) nicht mal zweite Wahl, sondern allenfalls dritte Wahl.

    Pro Sieben kriegt mich als Zuschauer, wenn sie irgendwelchen spannenden Action Trash senden, wo ich beim ungeplanten Zapping hängen bleibe. Dann schaue ich auch Pro Sieben. :winken:

    Deshalb ist es megamäßig schlecht für Pro Sieben, dass sie von Platz 14 der Favoritenliste 2 auf Platz 154 der Favoritenliste 1 umgezogen sind. :p

    Mal gucken, wie sich die Marktanteile der Privatsender entwickeln, wenn diese Sender für immer mehr Menschen nur noch kleine Fische in einem großen Teich sind. :eek:

    Gestern habe ich durch Zufall entdeckt, dass ZDF Neo neuerdings auch populäre Netflix-Serien im Programm hat. ZDF Neo ist jetzt ein großer Fisch. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2017
    Tobys Spielplatz gefällt das.
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.082
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Dazu müßtest Du halt wissen, was beim EPG fehlerhaft gesendet wird. Aber klar, die Meldung kam von mir, kann also nur falsch sein. ;)

    Vielleicht auch einfach mal darüber nachdenken, warum er das Problem erst seit DVB-T2 hat. Kleiner Tipp: Dafür benötigte man i. d. R. ein neues Empfangsgerät.
     

Diese Seite empfehlen