1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer mag mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Worf75, 9. April 2002.

  1. Worf75

    Worf75 Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Karlsruhe
    Anzeige
    Hallo,

    ich muß jetzt durch einen Wohnungswechsel vom Kabel TV zum Sat Empfang umsteigen. Man hat mir gesagt das ich beim Sat Empfang einen Digital Receiver nehmen soll. Als Receiver wurde mir der Humax F1 Fox empfohlen, ist der gut? Ich brauche keine Kartenslots sondern nur die FTA Sender.

    Eine weitere Frage, auf welchen Satelliten muß ich meine 60 cm Antenne ausrichten um die besten (meisten) deutschen Programme zu empfangen.

    Gibt es Giga Games (NBC) auch über Digital Sat?

    Es wäre wirklich supernett von Euch wenn Ihr Euch die Zeit nehmen und mir als Neuling etwas helfen würdet.

    Danke im voraus.

    Nico
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Wer hat das gesagt ??? wüt breites_
    Natürlich ist ein digitaler Receiver besser,allerdings kannst Du einige möglicherweise wichtige Programme digital (noch) nicht frei empfangen,so z.B.MTV2POP ...
    Der Humax ist gut,allerdings nur für freie Sender,ein Nachrüsten auf Pay-TV ist nicht möglich...
    Die meisten deutschen Programme senden über Astra(19,2°Ost).
    Eine komplette Programmübersicht findest Du hier: Astra-Programme ("PAL" = analog / "DVB" mit gelbem Hindergrund = digital frei empfangbar)
    ...Gibt es auch über Sat,dummerweise aber nicht auf Astra,sondern auf den benachbarten Eutelsat-Hotbird's,gemeinsam mit zahlreichen europäischen Programmen und einigen deutschen"Exoten": XXP,Onyx-TV,Daimler-Chrysler-TV,nrw-TV,Kirchen-TV usw.
    Diese Sat-Position ist äusserst interessant und sehr empfehlenswert: Programmliste Eutelsat Hotbird
    Der digitale Empfang ist ab 80cm problemlos möglich,der Humax eignet sich bestens dafür.Auf den Hotbird's gibt es auch noch ca.20 analoge Programme,allerdings nichts deutsches,ausser der DeutschenWelle,aber die kommt auch digital über Astra...
    In eine 80cm-Schüssel kann das Astra-LNB zusätzlich schielend eingebaut werden und somit können beide Positionen mit einer feststehenden Schüssel empfangen werden.(Stichwort: Multifeed)

    <small>[ 09. April 2002, 22:38: Beitrag editiert von: Roger ]</small>
     
  3. Worf75

    Worf75 Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Karlsruhe
    Hui, das hört sich sehr interessant an mit einem sogenannten "schielenden LNB". Braucht man dafür auch eine bestimmte Schüssel, oder reicht eine ca. 10 Jahre alte 85ér Kathrein Schüssel dafür auch aus.

    Wenn sie reichen sollte, welches LNB empfehlt ihr passend für die Kathrein Schüssel?

    Wenn sie nicht ausreichen sollte, welche Schüssel incl. LNB empfehlt ihr?

    Noch mal zu dem schlielenden LNB, da bekommt man also dann mit einem Kabel das vom LNB kommt 2 Satelliten rein?
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hallo !

    Eine Kathrein-Schüssel ist das Beste,was es gibt.
    Mittlerweile gibt es auch Adapter dafür,um"Fremd-LNB's"zu montieren.
    Mit der DiSEqC-Schaltung des Humax sind sogar bis zu 4 LNB's möglich... winken winken winken
    (Weitere interessante Positionen sind z.B. die Eurobird-und Astra 2-Satelliten,ggf.auch noch Astra 3(ersetzt den alternden Kopernikus) -hier gibt es zahlreiche Übertragungen deutscher Fernsehsender zu sehen- oder auch die skandinavische Sirius-Gruppe...
    Durch den geringeren erforderlichen Signalpegel für Digitalsignale sind Orbitabstände bis 20° mit ca.90cm-Schüsseln problemlos möglich,beim Analogempfang(geht zusehens zurück)muss man bei den schielenden LNB's leichte Abstriche hinnehmen... winken winken winken
     
  5. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Maastricht Dresden
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    Hi Worf,

    natuerlich geht es schon mit eine 85 von Kathrein.
    ich habe selber die 75 von Kathrein fuer Astra und Hotbird....zwei Universal LNB's dran und in die Ferne schauen. breites_

    Eine 75'iger hat uebrigens auch noch fuer ein drittes LNB platz.

    Dazu sei gesagt das die Digenius die auf der startseite angeboten wird eine sehr schoene Alternative ist und jetzt im angebot wow.
     
  6. Worf75

    Worf75 Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja, wie jetzt. Soll ich in die Antenne jetzt ein sogenanntes "schielendes LNB" oder 2 LNBs reinsetzen.

    Ich möchte die Astra und Hotbird Sender empfangen.

    Was für ein LNB sollte ich nehmen?
     
  7. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Maastricht Dresden
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    Na denn,
    Sorry wegen der Wartezeit.

    Man nehme zwei Universal LNB's mit integrierten multischalter.
    Man nehme dazu einen Diseqc Switch 2 in 1
    Man Montiere diese auf die Kathrein Schuessel mit die dazugehoerige LNB-halterung und faengt an zu richten.

    Bei die jetzigen Kathrein schuessel ist eine Montageplatform die kein Schielendes aufstellen der LNB's ermoeglicht sondern ein Parallel stehen.
    Das geht auch.
    Welche Schuessel und Montageplatform sie an Ihre Aeltere 85. Schuessel haben ???? weiss Ich nicht.

    Aber abgesehen von dieser LNB-halterung und Montageplatform sind ja Immer Zwei LNB's noetig.
    Einer kuckt ja auf Astra und der andere auf Hotbird. (schielend oderparallel breites_ )

    Diese beide LNB's muessen ja erstens DIGITAL-tauglich sein, deswegen erwaehne Ich ja "Universal" LNB und sollten ueber den Diseqc-switch wahlweise gesteuert werden durch das inneleben Ihrer Recievers.

    Auf dieses Board finden sie auch einige erlaeuterungen ueber LNB und Diseqc&gt;
    [​IMG]

    so einfach ist das alles.

    Tjusseli

    das waehre uebrigens eine schielende halterung die auch auf Kathrein passen wuerde&gt;
    [​IMG]

    <small>[ 10. April 2002, 15:11: Beitrag editiert von: tonski ]</small>
     
  8. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    gibt es die möglichkeit über einen lnb hotbird + astra zu empfangen auf einer 80cm schüssel?
    also nur eine theoretische frage.
    hab da ein angebot gesehn, wo eine 80cm schüssel mit einen lnb angepreist wird der astra + hotbird empfangen soll.
    und wie sollte so eine schüssel ausgerichtet werden, reicht es wie eine schon vorhandene für astra ausgerichtete schüssel auszurichten oder mehr nach westen oder osten?
     
  9. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    Leider meinen die nicht und sondern oder,
    soll heißenentweder Astra oder Eutelsat.
    Mit einem Lnb müßte man beim Umschalten
    jedesmal die Schüssel umstellen.
    bei nur einen Tv Anschluß könnte man daß
    mit einer Motorant. machen,ist aber zu teuer
    für Astra + Eutelsat.
    Von Astra aus gesehen steht Hotbird übrigens
    Rechts.
    mfg. Bawi

    <small>[ 10. April 2002, 18:03: Beitrag editiert von: bawi ]</small>
     
  10. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @drmasc2002

    Es gibt LNBs mit denen man Astra 19,2°Ost und Hotbird 13° gleichzeitig empfangen kann.
    Die nennen sich Monoblock LNB. Diese LNBs bestehen im Endefekt aus zwei Universal-LNBs und einem DiSEqC-Schalter, welche in einem Gehäuse untergebracht sind. Normalerweise werden diese LNBs nur bei 85cm Schüsseln verwendet(hängt mit der Länge des Auslegers zusammen).
    Also ich würde 2 LNBs nehmen, man weiß ja nie ob man in Zukunft vielleicht eine andere Orbitposition empfangen will.
     

Diese Seite empfehlen