1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wer kennt Koscom

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von kw1, 15. Januar 2009.

  1. kw1

    kw1 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    hi
    kann mir jemand was über qualität und zuverlässigkeit von koscom-produkten
    sagen
    oder geht das in die baumarktschiene?

    danke
    kw1
     
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
  3. kw1

    kw1 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: wer kennt Koscom

    ... weil ich keine verkaufsadd. wollte, sondern nach einem pers. erfahrungswert suche.

    oder habe ich bei deinem link was übersehen???

    danke
    kw1
     
  4. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: wer kennt Koscom

    Ich nahm an, dass Du, wie auch ich noch nie was von Koscom gehört hast. Daher der Link zu den Suchergebnissen.
    Ich habe mich da mal etwas belesen (warum auch immer). Ich muss leider sagen, dass ich die Dinger noch nirgends im Handel gesehen habe.
     
  5. kw1

    kw1 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: wer kennt Koscom

    ne also ich habe auch rausgefunden dass die von der fa weiß vertrieben oder sogar hergestellt werden.

    bin darauf aufmerksam geworden durch das vermeintlich gute preis-leistungsverhältnis

    wie gesagt, aber ohne ne pers. erfahrung von jemand - naja

    wäre schön nen deutschen produzenten zu unterstützen wenns was taugt

    gruss
    kw1
     
  6. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: wer kennt Koscom

    Vertrieb und Hersteller sind 2 unterschiedliche Dinge.
    Es gibt in Deutschland genug Importeure, die aus Asien importieren und nur ihren Namen dafür geben !!
     
  7. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: wer kennt Koscom

    Du kennst Dich ja doch ganz gut aus. ;)
    Also der Koscom HD sieht dem Golden Interstar HD verdammt änhlich und die kommen aus Asien.
    Die DiSEqC Schalter und LNBs sind auch billiges Asien-Zeug, wie viele andere "Hersteller" es auch anbieten.:cool:
    Das dann wohl doch keine rein deutsche Ware, oder ?
     
  8. Netgic

    Netgic Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: wer kennt Koscom

    Koscom ist kein Deutscher Produzent sondern kauft die Receiver und das Zubehör in größeren Stückzahlen in China und Korea ein und lässt seinen Namen drauf drucken.
    Aus diesem Grund sind die Receiver auch 1:1 baugleich mit zb. Golden Interstar HD.

    Nur Technisat fertig in Deutschland!
     
  9. RalfT

    RalfT Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: wer kennt Koscom

    das ist so falsch:

    Koscom-Receiver werden in der Tat nicht in Deutschland hergestellt, bisher ist jedenfalls noch kein Modell dabei, welches hier produziert worden wäre.
    Die Firma Weiß importiert die Geräte und verkauft sie unter der eigen Handelsmarke Koscom, bietet Software und Garantieservice.

    Völlig falsch ist aber das nur TechniSat in Deutschland produziert.

    Falsch ist ebenso zumindest in der Formulierung, dass Zubehör unter dem Namen Koscom aus China und Korea kommt. Das ist zwar bei LNBs wohl der Fall, aber bei DiSEQC-Schaltern gibt's es welche, die wohl aus Fernost kommen (die auf der Koscom Homepage), aber auch welche, die in Deutschland hergestellt werden. Die Multischalter kommen alle aus Deutschland von zwei verschiedenen OEM-Herstellern bei zwei angebotenen Serien.

    Zur Frage des Threaderöffners:

    Receiver sind bestimmt nicht die Baumarktschiene.

    Es gibt unterschiedliche Serien von unt. OEM-Herstellern:

    SDC/SDF 35.. / PVR 59..
    SDC/SDF 50.. / SPVR - TSPVR 5400
    HD7400

    Das die Geräte auch unter anderen Handelmarken sehr ähnlich vertrieben werden, heißt nicht, das diese völlig baugleich wären oder mit gleichem Software- und Hardwaresupport angeboten werden.

    Da muss man unterscheiden, genau so wie man zwischen den verschiedenen Koscom Produkten unterscheiden muss.

    Persönliche Erfahrungen müssen andere mitteilen, da fehlt mir die Objektivität.


    Grundsätzlich unterstütze ich aber das Anleigen des Threaderöffners, ein wirklich in Deutschland produziertes Gerät kaufen zu wollen.

    Da müsstest Du allerdings schon konkreter werden, was Du genau suchst, damit man Dir in Deutschland gefertigte Geräte nennen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2009
  10. kw1

    kw1 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: wer kennt Koscom

    hi

    danke für die antworten
    @ralfT
    ... technisat habe ich schon, nur sind mir die hd geräte einfach zu teuer

    suchen tue ich eigentlich einen hd-receiver oder alternativ einer mit ner festplatte---ist einfach ne kostenfrage
    was sind eigentlich OEM-hersteller

    gruss kw1
     

Diese Seite empfehlen