1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tarzaaan, 30. November 2004.

  1. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    Anzeige
    Hallo allerseits!

    Hatte neulich mal vermutet, daß TechniSat mit seinem DigiPal 2 mittlerweile Marktführer sein dürfte bei den (einfachen) DVB-T-Receivern – aber bloß aus dem Bauch heraus, angesichts der vielen Berichte von Benutzern hier im Forum (mal davon abgesehen, daß sich TechniSat teilweise einfach so AUFFÜHRT wie ein Marktführer).

    Mich würd' ja mal interessieren, wer nun TATSÄCHLICH Marktführer ist! Weiß da jemand hier genaues bzw. weiß, wo man mal schauen könnte für eine halbwegs objektive Untersuchung o.Ä.??

    Gruß, Torge.
     
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Wieso das ?


    :winken:

    frankkl
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

    Das hat doch Technisat schon immer gemacht. Die sind führend im Angeben.

    Aber eine gute PR muss das auch tun. ;)
     
  4. Holy

    Holy Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Itzehoe
    AW: Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

    #tarzaaan
    schaust Du hier bitte

    TechniSat Digital GmbH, der Spezialist und Marktführer im Bereich digitale Set-Top-Boxen stellt auf der diesjährigen ANGA Cable ein breites Programm an Produkten für den digitalen Empfang vor. Mit dem aktuellen Produktprogramm und speziell den auf der ANGA Cable gezeigten Neuheiten unterstreicht TechniSat nochmals ganz klar den Wandel vom reinen Sat-Anbieter hin zum Spezialisten für digitales Equipment aller DVB-Übertragungswege. Speziell dem Bereich der Kabelprodukte hat man mit der Entwicklung und Produktion zukunftsweisender Geräte Rechnung getragen und sichert so eine ausreichend breite Aufstellung in diesem Segment.

    http://www.dvb-team.biz/thread.php?threadid=10063
     
  5. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

    Wenn ich sehe, was in den Großmärkten so verkauft wird, belegt Technisat mehr so die hinteren Plätze.

    Gut gehen offensichtlich:

    Thomson wegen Testberichten
    Humax weiß der Henker warum
    und alle Geräte unter 70 Euro
     
  6. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    Amazon Top-Seller

    So, danke für Eure Antworten!

    Hab' jetzt gerade mal bei den Amazon Top-Sellern geschaut. Da sieht's wie folgt aus:

    1. TechniSat Digipal 2
    2. Siemens Gigaset M740AV
    3. Thomson DTI 1001
    4. Sony VTX-D800D
    5. Cyberhome CH-DVT 1000
    6. Humax F2 1000 T
    7. Humax F3-Fox T
    8. TechniSat DigiPal 1 anthrazit
    9. Philips DTR 1000
    10. TechniSat DigiPal 1 silber
    11. Yakumo DVB-T Receiver
    12. Nokia Mediamaster 110
    13. Kathrein UFE 370
    14. Pioneer DBR-TF100
    15. Nokia 150 T Mediamaster
    16. Radix DT 2000 T schwarz
    17. Telestar Freistar T2
    18. Galaxis A.D.A.M. T
    19. Strong SRT 5110
    20. Radix DT 2000 TM
    21. Cyberhome CH-DVT 1010
    22. Humax PVR 8100T DVB-T Receiver mit 40 GB Festplatte
    23. Panasonic TU-CT20E
    24. Technisat Digipal 2 Sat-TV
    25. Kathrein UFD 570/S

    Ist sicherlich mit Vorsicht zu genießen – alleine schon deshalb, weil ja auch schon einige Receiver mehrfach, in jeweils unterschiedlicher Farbe in der Liste auftauchen. Und außerdem kauft natürlich nicht unbedingt der Durchschnitts-Antennen-TV-Glotzer bei Amazon...

    Gruß, Torge.
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Die Liste kann man ja wohl vergessen,
    von einen Laden auf alle anderen Zehntausend Geschäfte zuschliessen oh ne :eek:


    :winken:

    frankkl
     
  8. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

    Dann mach' doch mal'n besseren Vorschlag, wo man schauen könnte! Du hast Dich ja gelich auf den Nebensatz gestürzt!

    Gruß, Torge.
     
  9. Hollgi

    Hollgi Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Duisburg
    AW: Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

    Da wird aber nicht nur von DVB-T geschrieben.
    Technisat ist ja auch gut, ich finde mein Digipal1 sehr gut.
    Aber auch etwas teuerer als andere und daher bestimmt nicht so schnell gekauft wie ein Receiver von Aldi.
     
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Wer ist eigentlich Marktführer bei DVB-T-Receivern?

    Evtl. sollte man das Forum hier zur Grundlage nehmen.

    Ich denke mal das jeder dritte-vierte hier angibt via DigiPal2 zu schauen.
     

Diese Seite empfehlen