1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von simcem, 11. Juli 2012.

  1. simcem

    simcem Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo

    ich möchte mir gerne eine self-sat kaufen.

    ich weiß nur nicht welche ich nehmen soll, mit der ich alle türkische programme empfangen kann.

    wir hatten noch nie schüssel oder ähnliches , bin da völlig neu.

    könnte mir jemand eine self-sat empfehlen mit der ich die oben genammten programme empfangen kann ?

    was brauch ich dann da noch dazu? ein reciever,ok. aber welchen?

    brauch nich noch kabel oder sonst noch was ?

    wäre echt toll wenn mir jemand helfen könnte , ich habe da nämlich null ahnung von.

    vielen dank schon mal
    gruß simcem
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    Für "alle" türkischen Programme (also dann auch den East-Beam vom Türksat) geht eine Selfsat nicht, dafür wird 125-150cm Blech (Antenne) benötigt.

    Hinweis: demnächst wird es eine neue Selfsat H35D Serie geben, die hat wieder Größe/Empfangswerte wie die H21D-Serie. Ist aber vollkommen überarbeitet und hat diesen dünnen, störenden Rand von z.B. der H30D-Serie nicht mehr. Auch LNB soll besser sein ... abwarten !

    Alternativ gibt es für türkisches TV auch eine Internet-Anbindung incl. vielen Programmen von East-Beam (mind. DSL-2000 wird benötigt)
    https://www.facebook.com/EtusTV
     
  3. simcem

    simcem Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    hallo

    erstmal vielen dank für die antwort.

    was bedeutet denn 125-150 blech ?

    wann wird denn die neue self-sat erscheinen , ungefähr ?
    in 2 monaten , 1 jahr ?

    ich habe aber immer wieder gelesen das es leute gibt die auch türkische programme bekommen mit der self sat.

    kannst du mir vielleicht etwas empfehlen was nocht ganz so groß ist und mit dem ich die türkischen programme reinbekomme ?

    sorry für die fragen, aber ich kenn micht damit wirklich kein bisschen aus.

    danke schön
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    4.473
    Punkte für Erfolge:
    213
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    Mit der H21D hast du nur auf die Programme des "West-Beams" von Türksat eine Chance, hier siehst du die Programme und Beams: http://www.smartredirect.de/ad/clickGate.php?u=DIx2FeR9&m=1&p=F58foZV760&t=ME84SHdC&st=&s=&splash=2&url=http%3A%2F%2Fwww.lyngsat.com%2Fturk42.html&r=http%3A%2F%2Fforum.digitalfernsehen.de%2Fforum%2Fdigital-tv-ueber-satellit-dvb-s%2F271548-mit-selfsat-h30d-tuerksat-empfangen.html

    Bitte beachten, dass für Türksat ein großer "Tilt" benötigt wird, hierzu muss bei der Selfsat die komplette Antenne gedreht werden. Ist aber in der beiliegenden Anleitung beschrieben.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    Hier in Wien kann mit einer SelfSat H30D2 vom Satelliten Türksat 2A auf 42° Ost derzeit ungefähr 130 Programme einwandfrei empfangen.
    Habe die Kanäle in der vergangenen halben Stunde durchgeblättert.

    Hier ein Beispielfoto von heute:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2012
  7. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Turksat 42°Ost Empfang - Spiegelgrössen

    Wir haben ja auf Türksat 42°Ost 2 Satelliten kopositioniert, die sehr unterschiedliche Ausleuchtzonen und EIRP Werte haben. Man muss hier zwischen Westbeam und Ostbeam unterscheiden, ob dieser von Turksat2A oder Turksat3A kommt und vor allem, welche Sender/Transponder man eigentlich sehen möchte

    Zusammenfassend kann ich aus eigener Erfahrung und standortbezogen (nähe München) sagen:
    - Für die Transponder des Westbeams beider Satelliten (2A & 3A) reichen 60cm (inkl. guter Reserve) (-> wohl auch mit Digidish45 und Selfsat kein Problem)
    - Für die Transponder des Ostbeams 3A reichen 110cm (inkl. guter Reserve)
    - Der Empfang des Ostbeams 2A ist dagegen richtig schwierig und eine Herausforderung selbst mit 180cm. Es können zwar alle TP mit geringer/mässiger Reserve 24h/7d empfangen werden, aber bei 2 TP ist es sehr schwer überhaupt einen Tuner Lock zu bekommen. Da wären aktuell genannt 12122H und 12138H, beide DVB-S2/8PSK

    Ausleuchtzonen
    FlySat Trksat 2A/3A @ 42 East Beams
    Senderübersicht
    FlySat Trksat 2A/3A @ 42 East
     
  8. betzerD

    betzerD Gold Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    Dachte die h21 wäre genauso gut wie die h30?

    Gibt es da wirklich einen messbaren Unterschied ?
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    4.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    Es ist genauso umgekehrt.
    H21D Serie hat bessere Antennenempfangsleistung und austauschbaren LNB.
    Antennengewinn bei 12,7 GHz:
    -H21D-->34,5dB
    -H30D-->33,7 dB
     
  10. betzerD

    betzerD Gold Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: wer hilft mir bitte bei Self-Sat fragen ?

    aah, falsch ausgedrückt, meinte es auch so. Aber hmm blöd. Dachte die wären gleich und die H30 einfach nur leichter und kleiner. Aber egal, bis auf den TNTHD/Fox Transponder läuft es auch so perfekt.
     

Diese Seite empfehlen