1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer hat gewechselt vom 4000er zum 5000er

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von bernhardth, 24. Oktober 2005.

  1. bernhardth

    bernhardth Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Also mal ehrlich,

    Vielleicht muss ich mich ja erst ans Bild gewöhnen. Aber nach mein Empfinden war das Bild beim 4000er um einiges besser.
    Was gleich auffällt, daß Bild beim 5000er hat viel zuviel Kontrast und ist auch viel dunkler. Also ich musste am Fernseher erst mal den Kontrast runter und die Helligkeit höher stellen.
     
  2. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Wer hat gewechselt vom 4000er zum 5000er

    Beim 4000 fehlten die Arbeitswiderstände an den Ausgangsstufen. Sie wurden von den Abschlusswiderständen des TV nachgebildet. Es gab riesige Probleme, wenn ein TV oder Beamer keine solchen Abschlusswiderstände eingebaut hatte.
    Beim 5000 wurde das insoweit geändert, dass die Stufen auch ohne zusätzliche Abschlusswiderstände arbeiten. Mit anderen Worten: Die Ausgänge wurden in der Tat etwas technisch verändert. Das ist aber kein Manko der Bildqualität, sondern äußert sich möglicherweise in etwas anderen Pegeln an verschiedenen Fernsehern (im Vergleich zum 4000).
     

Diese Seite empfehlen