1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer hat 16:9 genehmigt?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von rialto1, 4. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rialto1

    rialto1 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,
    in letzterZeit werden immer mehr Sendungen der ÖR im (ungeeigneten) 16:9 produziert.


    Es ist ein Unding, dass Philips & Co. in der Lage sind das "beschnittene- Köpfe-Fernsehen" in Deutschland durchzudrücken.

    Sowohl der Kopf, als auch der Körper eines Menschen sind länger als hoch. Bei nahezu jeder Großaufnahme, werden die Köpfe beschnitten, Unterhaltungen zwischen "Männlein und Weiblein" geraten zur Satire, da von einem der beiden nur der halb Kopf zu sehen ist.

    Wollen die jetzt nur noch Filme über Blindschleiche, Breitmaulfrösche und Eisenbahnüberfääle senden )-:

    Wer entscheidet, dass im diesem zschauerfeindlichen Format produziert wird?
    Auf welcher rechtlichen Grundlage geschieht das?
    Gibt es eine Aufsichtsinstanz, die diesen Irrsinn bewilligt hat (und ihn ggfs. noch stoppen kann?

    Danke
    Dirk
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    So ein Blödsinn. Genehmigt hat das niemand, denn das muss niemand genehmigen. Es steht den Sendern frei, wie und was sie in welchem Format senden.
    Im Gegenteil, 16:9 ist jahrelang von der EU gefördert worden.
    Kinofilme werden im Breitwandverfahren produziert und das seit 50 Jahren. Das Fernsehen zieht nun nach. Der Mensch sieht mit seinen Augen aber mehr die Breite als die Höhe, weil unsere Augen nebeneinander am Kopf sind .... und in einem gewissen Abstand zueinander.
    Gestoppt wird das mit Sicherheit nicht mehr, fast alle TV Serien werden heute in 16:9 produziert, und zwar auch in den USA usw.
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    Wer entscheidet dys das Format zuschauerfeindlich ist?

    whitman
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    Rialto 1 ist sicher nicht so gut informiert, wie es sich mit den Bildschirmformaten und den Vor- und Nachteilen genau verhält.
    Er sollte sich mal in diese Thematik vertiefen. Auch hier im Forum findet er sicher genug Informationen, auch weiterführende Links.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    Vieleicht mal den TV bzw. Receiver richtig einstellen dann passt das schon.
    Dann wird weder was abgeschnitten noch verzerrt.
    Gruß Gorcon
     
  7. rialto1

    rialto1 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    @

    "Kinofilme werden im Breitwandverfahren produziert und das seit 50 Jahren. Das Fernsehen zieht nun nach. Der Mensch sieht mit seinen Augen aber mehr die Breite als die Höhe, weil unsere Augen nebeneinander am Kopf sind .... und in einem gewissen Abstand zueinander."

    Ja, aber meines Wissens wurde umgestellt, um dem fernsehen Konkurrenz zu machen und die Austrahlung unergonomischer zu machen.

    Wir haben zwar einen "Not-16:9", da die Sender (wahrscheinlich zur Vorberietung des Kommerz-Coups) dazu übergegangen sind Spielfilme in 2:35 :1 auszustrahlen.

    Aber dadurch wird das ganze nicht besser.
    Schau dir wirklich mal unvoreingenommen eine 16:9-Produktion an und achte auf die Nahaufnahmen.
    In 90 % der Szenen fehlen Teile vonm Kopf der Akteure.
    (geht halt nicht besser beim "Längsformart").

    Irgendjemand muß das genehmigt haben, sei es Rundfunkrat, Landesrundfunkanstalten ....

    Mich nervt es einfach, dass meine Augen vergewaltigt werden und ich mir Teile der Menschlichen Anatomie dazu denken muß.

    Nach 3 Minuten "Kanzleramt" habe ich (nicht nur wegen des Inhalts) aufgegeben. Es war einfach zu ermüdend immer aus dem Gedächtnis Stirn und Haare jedes Akteurs rekonstruieren zu müssen.

    Oder Tatort gestern Abend - der 1,75m- Kommisar unterhält sich mit dem 1,95m-Bauer: Das Kinn vom Kommissar fehlt und alles oberhalb der Augenbrauen des Bauers und das durchgehend.

    Ich kapier's einfach nicht - Änderung, um des Kommerzes Willen. )-:
     
  8. rialto1

    rialto1 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    @P800

    Ich habe mich sehr in die Problematik vertieft - seit dem wir uns vor 3 jahren einen 16:9 gekauft haben.
    Die HDTV-Norm wurde von der Industrie festgelegt - niemand zwingt uns dieses unergonomische Spielchem mitzumachen.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    16:9 gibts im TV aber auch schon mehr als 10 Jahre und ich hatte nie ein Problem damit. Eher damit wenn Sender ein 16:9 Format auf 4:3 Format stutzen. (oder sogar 2,35:1 auf 1,33:1:eek: ) Dann fehlen sehr oft die Personen im Bild und man kann nur ihrem Gespräch lauschen.
    Ich habe mien 16:9 TV jetzt 9 Jahre und würde mir nie wieder ein 4:3 TV holen (eher überhaupt keinen).
    Gruß Gorcon
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wer hat 16:9 genehmigt?

    @realto 1
    Wenn deine Beobachtungen stimmen sollten, liegt es weniger an 16:9, sondern an mangelnder Bildregie.
    Ein 16:9 Format sollte keine Informationen in der Höhe reduzieren, sondern welche in der Breite zusätzlich ermöglichen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen