1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wer genau deinterlaced jetzt?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von LidoDiJesolo, 15. Oktober 2012.

  1. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    So folgende Frage(n) stellt sich mir.

    VU+ UNO DVB-C Receiver an Panasonic Plasma mittels HDMI angeschlossen. Sendung von ServusTV in 1080i aufgezeichnet. Die TS Datei auf USB Stick kopiert. PC an selbigen Panasonic Plasma angeschlossen und die TS Datei mit VLC Player abgespielt und ich sehe Interlace Artefakte.

    Jetzt ist meine Frage, WER genau deinterlaced jetzt? Der Receiver oder der Fernseher? Wenn es der Fernseher ist wieso tut er es nicht dann deinterlacen wenn ich es über den PC einspiele? Wenn es der Receiver ist dann müsste die Bildqualität extrem variieren von Receiver zu Receiver da jeder Receiver wohl seinen eigenen DeInterlace Algorithmus hat.

    Ich mein im Fall vom PC ist das so richtig, ich will es ja nicht deinterlaced haben.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Wer genau deinterlaced jetzt?

    Wenn du 1080i auf einem 1080 Panel abspielst, entstehen Artefakte logischerweise nur, wenn unnötigerweise skaliert oder interpoliert wird. Da stimmt also etwas mit der Signalausgabe deines PCs nicht, eventuell skaliert der VLC-Player hier auf ein anderes Format (zB noch das deines PC-Monitors/Laptop-Panels), oder der TV steht nicht im Fullscan-Modus.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wer genau deinterlaced jetzt?

    Also ich habe es noch nie hinbekommen, vom PC ein korrektes Bild im Zeilensprungverfahren an den Fernseher zu übertragen. Die Zuordnung der Reihenfolge des ersten und zweiten Halbbildes schlägt eigentlich immer fehl. Dann sieht man deutliche Kamm-Artefakte. Ich hab es irgendwann aufgegeben und schalte in solch einem Fall den Deinterlacer am PC ein.
     
  4. rumble_ef

    rumble_ef Silber Member

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7020HD 4 TB
    AW: Wer genau deinterlaced jetzt?

    Geht mir genauso. Wenn ich einen PC an den TV anschließe, zeigt der Fernseher bei der Signalinfo üblicherweise 1080p an, also erwartet der Fernseher vom PC ein progressives Bild und deaktiviert seinen eigenen Deinterlacer. Ich wüsste nicht, wo man an einem PC einstellen kann, dass er 1080i via HDMI ausgeben soll.
     
  5. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wer genau deinterlaced jetzt?

    alles klar ich glaube rumble hat die rätsels lösung gefunden

    klar beim tv stell ich auf 1920x1080p ein, ich will auf keinen fall das er deinterlaced, denn ich will das ja sehen das quellmaterial so wie es ist (so wie ich es auch auf einem handelsüblichen computer tft sehe), wenn ich deinterlacen will könnte ich das ja im vlc player tun.

    also ist es doch der tv der letztendlich deinterlaced, da das eingangssignal auf 1080i ist.

    werde mal noch testen was passiert wenn ich den 1:1 aufgenommen stream mit der xbox 360 oder anderen geräten abspiele
     
  6. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wer genau deinterlaced jetzt?

    so scheint wohl doch noch nicht ganz die rätsels lösung zu dein.

    wd tv live media player, eingestellt auf 1080p50

    1080i material abgespielt, kommt wunderbar deinterlaced auf dem tv an

    blos wer hat das jetzt deinterlaced? der wd tv live media player oder der panasonic fernseher?

    als test würde mir glaub ich nur mal bleiben den wd tv live mittels hdmi>dvi adapter an einen computer monitor mit dvi-d in zu hängen und schauen wie dann deinterlaced material abgespielt wird, denn ein computer monitor dürfte ja wohl keine deinterlacungsalgorithmen integriert haben.
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Wer genau deinterlaced jetzt?

    Wenn du den WDTV (ja, ich hab selbst eine) auf 1080p einstellst, kommt auch p = progressiv raus -- und in diesem Falle deinterlaced die WDTV. Nimmst du 1080i, wird vom WDTV nicht deinterlaced.
     

Diese Seite empfehlen