1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von fraukreischa, 27. Juli 2008.

  1. fraukreischa

    fraukreischa Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    liebe forenmenschen,

    meine freundin gab mir gestern abend einen fernseher, einen receiver und eine antenne mit. ich hab alles aufeinander gestellt und verstöpselt. so weit so gut, nur leider steht auf dem blöden bildschirm dauernd "kein signal" oder wechselweise "kein programm". hab den automatischen kanalsender-suchlauf durchlaufen lassen ("kein programm gefunden") und im grunde jede einstellung des menüs mal ausprobiert (und jetzt hoffentlich nicht alles hoffnungslos verstellt - vhf, uhf ...). der liebe fernseher zeigt die namen der programme an, wobei ich nicht weiß, ob es diejenigen sind, die meine freundin mal eingestellt oder gespeichert hatte, oder ob er aktuelle "erkennt".

    ich hab das gefühl ;) dass es irgendetwas mit der antenne zu tun hat, obwohl dort das lämpchen rot leuchtet. aber signalstärke bzw. -qualität liegen jeweils bei stolzen 0%. ist die dann gleich schrott oder kann das noch etwas anderes bedeuten?

    für schlaue tipps oder sanften trost wäre ich sehr dankbar

    liebe grüße von frau kreischa
     
  2. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    Ist dein Standort Kreischa?

    Kreischa wäre Außenantennengebiet.

    PS: Eine Zimmerantenne sollte generell in Fensternähe aufgestellt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2008
  3. fraukreischa

    fraukreischa Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    hallo györgy2,

    nee, ich wohne in ostwestfalen.
     
  4. fraukreischa

    fraukreischa Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    ach so, und die antenne steht direkt vorm fenster.
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    da gibt es ein Prognosetool:
    http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html
    gib mal deine PLZ dort ein und sage uns was das Ergebnis ist.
    Falls das rote Lämpchen an der Antenne ist deutet es auf eine aktive Antenne hin. Dann sollte auch bei Nichtempfang die Signalstärke > 0 sein.
     
  6. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    ??? Das deutet eher darauf hin, dass du auch am Sendersuchlauf der Fernsehers "rumgespielt" hast. Musst du gar nicht. Du musst lediglich deine Glotze auf eine/die externe Quelle (in dem Fall dein Receiver) einstellen. Die Namen sind von Fernseher zu Fernseher unterschiedlich: z.B. EXT(1), EXT(2), AV(1), SCART (1) oder auch Kanal 0. Bei mehreren SCART Buchsen mal am Fernseher nachschauen in welcher der Receiver steckt.
    Dann solltest du ein Lebenszeichen deines Receivers sehen; entweder ein Bild oder das Receiver-Menü (Die Menü-Taste am Receiver drücken) oder eine schlechte Signalanzeige oder Bluescreen oder...

    Oft hilft auch einfach die Einschalt Reihenfolge: Erst Fernseher einschalten dann Receiver einschalten. Normalerweise wird ein Schaltsignal gesendet und die Glotze stellt sich automatisch auf den AV-Kanal ein.

    Falls es sich wie vermutet (Rotes Lämpchen) um eine aktive Antenne handelt, kann es sein, dass du im Receiver Menu (wenn du es denn siehst ;) )noch die 5V Spannung für die Antenne (wieder) einschalten musst. Manche Receiver "vergessen" das nämlich, wenn sie vom Netz getrennt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2008
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    Das kann die Vermutung von Kanalratte bestätigen, dass du vermutlich eher am Fernseher zappst/einstellst. Einige Geräte (z. B. Grundig-Röhrenfernseher) haben die Option, den Programmplätzen kurze Sendernamen zuzuordnen. Diese werden allerdings manuell eingegeben und nicht automatisch (z. B. über das Videotextsignal) empfangen.

    Die Einblendung "kein Signal" kann sowohl vom Fernsehgerät, als auch vom Receiver eingeblendet werden.

    Ich kann nur bestätigen, dass du den Receiver per Scartkabel mit dem Fernsehgerät verbinden musst und dann nach Auswahl des passenden Programmplatzes (am Fernsehgerät) zumindest das Menü des Digitalreceivers sehen musst.
     
  8. jakoebke

    jakoebke Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Krefeld
    Technisches Equipment:
    div dvb-s und dvb-t empfänger standallone und pc
    t-home,muvid FM, DAB , Internet Radio
    28,2, 23,5, 19,2 13
    91 Element Astro UHF
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    Hallo fraukreischa,
    ein paar Fragen zur Problemlösung
    1. Welcher Fernseher (typ)
    2. das gleiche für den DVB-t
    3. nochmal das gleiche für die Antenne
    4. genauerr Standort (Wohnort reicht)

    ich versuch dann anhand dieser Daten dir ein paar Tips zugeben.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Jakoebke vom linken Niederrehin
     
  9. fraukreischa

    fraukreischa Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    alles gelb: zimmerantenne. müsste also doch klappen.

    also doch ne defekte antenne?

    hm, aktive antennen sind mit integriertem receiver, stimmt das? meine nicht, die hat nur einen ein-/aus-knopf und einen regler (min-max). hinten drauf steht "hochleistungs-antenne, stromversorgung 12 v, tv/dvb-t".

    hey: egal, was rauskommt, ich danke euch allen für eure unterstützung! :winken:
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: wer erbarmt sich: "kein signal" bei antenne

    Das sind nur Prognosen! Die bieten einen ersten Anhaltspunkt, dass man ungefähr weiß, wodran man ist. Es kann aber durchaus sein, dass es auch im Nahbereich tote Punkte gibt, sowie im Randbereich sehr guter Empfang wegen exponierter Lage etc. möglich ist.



    Nein, aktive Antennen haben einen integrierten Verstärker! Um einen Receiver kommst du nicht herum!
     

Diese Seite empfehlen