1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wer braucht eigentlich hdtv?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von martin0reg, 15. April 2005.

  1. martin0reg

    martin0reg Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    Als eigentlich eher anspruchsvoller TV-Vielgucker will ich diese Frage mal zur Diskussion stellen!

    Ich hab ein 66er Röhren-TV und seit einem Jahr zusätzlich einen Beamer.

    Mit dem Fernseh-Bild war ich immer ganz zufrieden; aufgenommen hab ich früher mit VHS: ebenfalls gut genug, wenn man nicht weiter kopiert und nur am TV ansieht.

    Seit es DVDs gibt, merkte ich, dass hier eine Bildqualität drinsteckt, die ein Fernseher nicht wiedergeben kann. Also kam der Beamer dazu.

    Normales TV, auch 4:3-TV-Serien schau ich weiter mit dem Fernseher, mit dem Beamer gerne mal eine DVD - statt ins Kino zu gehen.

    Aufzeichnungen auf VHS sind für den Beamer definitiv zu schlecht; mit S-VHS geht es schon besser. Am TV seh ich keine so großen Unterschiede und ohne den Beamer würde ich nie auf die Idee kommen, mir einen DVD-Recorder zu kaufen.

    Seit kurzem hab ich eine dvb-t-karte im PC und nehme damit auf:
    Dabei kommt eine gebrannte DVD heraus, die manchmal fast so gut ist, wie eine gekaufte. Das Ergebnis hängt von der Sende-Qualität ab: jedenfalls ist ein sehr gute Qualität schon mit der eher schmalen Bandbreite von dvb-t anscheinend möglich.

    Wenn man also mit dieser "normalen" Digital-Technik (DVB) Ergebnisse erzielen kann, die so gut sind, dass man einen Beamer braucht, um sie überhaupt zu bemerken - was soll man dann mit HDTV?

    martin
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    HDTV macht erst Sinn, wenn man auch die passende Wiedergabetechnik besitzt.
    Da hochauflösende Bildschirme mit 1920x1080 Bildpunkten rar sind, bzw. sehr teuer, wird der Normalteilnehmer sehr zurückhaltend auf diese Technik reagieren.
    Alle kleineren Formate (auch als HDTV ready bezeichnet) kastrieren HDTV mehr oder weniger stark, und hierbei von HDTV zu sprechen ist fraglich.
    Die Krönung ist, wenn ein 852x480 Bildpuntke Plasmaschirm als HDTV tauglich bezeichnet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005
  3. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    P800 hat recht. Man muss hier unterscheiden, was man miteinander vergleicht. Wenn man VHS als ausreichend empfindet und keinen großen Unterschied zu DVDs sieht, liegt das möglicherweise am Fernseher. Aber vergleiche mal auf einem 100er LCD mit mindestens 1280x720 Pixeln eine VHS Aufnahme mit der entsprechenden HD-Version. Dann wirst Du merken, dass Du bisher nur durch eine "zu schwache Brille" fern gesehen hast...
     
  4. gnoomy

    gnoomy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Multischalter 9/16, 17/4;
    WaveFrontier T90: Astra 19,2° E,23,5° E, 28,2°E; Eutelsat Hot Bird 13° E; Eurobird 9°E/Eutelsat W1 10°E; Amos 4°W/Atlantic Bird 3 5°W ;
    Panasonic TX-P 46 GW 10;
    Dream-Box 8000-2x DVB-s + 1x DVB-T; TrekStor neptun Full-HD;
    Panasnic: TU-DSF 31, TU-MSF 100, TU-HMS3; Alphacrypt;
    UKW-Antenne, DVB-T-Antenne;
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    Schau Dir doch mal HDTV über Beamer an, das ist super cool es gibt nicht besseres :love:. Natürlich nur wenn Du eine gute Leinwand hast die auch groß genug ist :D
     
  5. Unicorn

    Unicorn Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bühl Baden
    Technisches Equipment:
    Humax PR Fox
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    Heimkino:
    HDTV macht sicher Sinn, wenn ich eine große Fläche habe, d.h. ein Beamerbild mit der entsprechenden HDTV-Auflösung. Es sind bei normalem Sehabstand dann keine Zeilenstrukturen und Einzelpixel zu sehen - zusätzlich aufgelöste Bildinhalte werden vom Zuschauer erkannt.
    => Projezierte Großbilder gewinnen extrem an Schärfe und erkennbaren Details.

    Wohnzimmer:

    Von einem 82er 16:9 Fernseher sitzt man normalerweise zwei bis drei Meter. entfernt. Bei einer anamorphen DVD bzw. anamorphen Fernsehsendungen (ZDF) mit genügend Datenrate empfinde ich auf dieser kleinen Fläche das Bild eines guten Fernsehers als absolut ausreichend. Das Bild ist scharf, kontrast reich, klar und ohne Artefakte.
    Die mit HDTV zusätzlich darstellbaren Details im Bild sind beim oben geschilderten Sehabstand überhaupt nicht zu erkennen - dafür müßte ich direkt vor dem Fernseher sitzen wie bei einem PC-Monitor.
    => Fürs Wohnzimmer und TV-Empfang bringt HDTV kaum etwas.

    Bevor die TV-Sender viel Geld in teure HDTV-Technik investieren, sollte besser das genutzt werden, was im heutigen PAL-Standard durch Nutzung hoher Übertragungsraten und anamorpher 16:9 Ausstrahlung möglich ist.
     
  6. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    andere Frage, kennst du den Unterschied zwischen Roller fahren und Geschlechtsverkehr? Spaß bei Seite, wenn du mit der Qualität zufrieden bist die du oben erwähnst dann frag ich mich welchen Projektor besitzt du und wie ist der verkabelt? Ich hab schon einige Plasmas LCD Röhre und Prokis gesehen das man am liebsten weg rennen wollte. Überzogener Kontrast, quietschbunte Farben, Speisung durch FBAS und noch einige andere Faktoren der guten Bildqualität in weite Ferne rücken lässt werden oft wegen Bequemlichkeit, Unwissenheit und falscher Beratung der Fachhändler in Kauf genommen. Und DVB-T als gute Quali zu bezeichnen, da graut es mir. Das ZDF ist derzeit der einzige Sender(DVB-S/C) der sehr gute Ergebnisse zu Stande bringt, alles andere ist Augenwischerei. Beschäftige dich mal mit dem Thema HDTV intensiver und du wirst herausfinden das es kein Werbegag ist, ansonsten fahr weiter Roller.
    Falls du kein Spaß verstehen solltest dann entschuldige ich mich im voraus.;)

    PS: @martin0reg, welchen Projektor hast du im Einsatz?
     
  7. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.494
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    Das ZDF ist eine löbliche Ausnahme, die Regel sind 3-4 Mb/s und Rauschbefreiung = unscharf

    Wenn man mal die aktuell in div. xx-Märkten ausgestellten Riesen-Bildschirme mit normalem PAL-Programm sieht, wünscht man sich sofort eine HDTV-Quelle dafür (falls man jemals echtes HDTV gesehen hat)

    Das wird uns ja von den ÖR ab 2008 versprochen - dann ist die jetzt noch teurere HDTV-Technik überall Standard - nur nicht bei uns...

    Gruß Klaus
     
  8. T24680

    T24680 Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Saarbrücken
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    Das kann man so sicherlich nicht sagen. Die EBU hat hierzu viele Studien in Auftrag gegeben. Als Ergebnis hat man festgestellt, dass Zuschauer schon ab 30" Bildschirmgröße eine deutliche Verbesserung der Bildqualität bei einem HDTV Signal feststellen konnten. Bei 35" sind es sogar schon 85%. Da man in Europa davon ausgehen kann, dass mehr als 3/4 aller Fernsehkäufer sich in Zukunft für einen Bildschirm größer als 30" entscheiden werden, lohnt sich also die Einführung von HDTV allemal.

    Hier der interessante Bericht von David Wood:
    http://www.ebu.ch/en/technical/trev/trev_300-wood.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005
  9. Unicorn

    Unicorn Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bühl Baden
    Technisches Equipment:
    Humax PR Fox
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    Da hast Du sicherlich recht - allerdings haben die meisten Großbild-Plasmas in den xx-Märkten nur eine horizontale Auflösung von 480 Zeilen und es wird ein rauschiges analoges Fernsehprogramm gezeigt.

    Ein Plasma- oder Röhrengerät, welches die volle PAL-Auflösung zeigen kann, ist im Vergleich dazu um einiges besser und bis 30 Zoll genügt die PAL- Auflösung.

    Ich gebe "T24680" insofern recht, daß die Bildgröße, ab welcher man die Vorzüge von HDTV erkennen kann, bei 30 Zoll beginnt. Allerdings würde ich mir ein Gerät mit mehr als einem Meter Diagonale nicht ins Wohnzimmer stellen/hängen.
     
  10. T24680

    T24680 Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Saarbrücken
    AW: wer braucht eigentlich hdtv?

    Aber schon 60% der Käufer würden als nächstes Gerät einen Bildschirm über 40"=107cm kaufen. Für europäische Verhältnisse ist das überraschend viel. Man muss auch dazu beachten, dass HDTV-Geräte 16:9 Format haben. Da 16:9 ja ein Breitbildformat ist, entsteht bei gleicher Bildhöhe automatisch eine höhere Diagonale. Da ein SDTV-Bild auf einem 16:9-TV für viele kleiner wirkt, werden sich 16:9 Käufer also in der Regel für etwas größere Bildschirme entscheiden, als sie sie zuvor hatten. Dann sollte man auch nicht die Entwicklung in Sachen Heimkino vernachlässigen. Die Verkaufszahlen für Projektoren verzeichnen ein sehr großes Wachstum, obwohl in Europa bisher noch kaum etwas in HDTV gesendet wird.

    In den USA kann man feststellen, dass die große Mehrheit der Fernsehzuschauer sich nach eigenen Angaben sogar für das inhaltlich schlechtere Porgramm entscheidet, wenn es nur in HDTV ausgestrahlt wird.

    Und mit der neuen hd-ready-Kennzeichnung werden hoffentlich auch sehr bald diese ganzen 480-Zeilen-PseudoHighDef-LCDs aus den Regalen verschwinden.
     

Diese Seite empfehlen