1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von satfuzi, 6. Dezember 2005.

  1. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    Anzeige
    Hab hier mit zimmerantenne aufm Spitzboden super empfang (stereo rauschfrei mit RDS) aus hannover und 1kw sendeleistung! Wenn ich nun einen DVB-T receiver an die Antenne anschließe, habe ich dann auch so guten TV-empfang aus hannover (sendet immerhin mit 20kw) oder geht gar nichts?
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    Fährt ein Polo genauso schnell wie ein Ferrari, nur weil er dessen Räder drauf hat?

    Abgesehen, dass es in meinem Beispiel kaum möglich wäre die Räder vom Ferrari auf den Polo zu machen (geschweige denn noch eingetragen zu bekommen), vergleichst du hier Äpfel mit Birnen!

    UKW ist ein anderer Frequenzbereich als VHF oder UHF (Frequenzbereiche für DVB-T), ausserdem sind die Modulationsverfahren ganz andere (FM bei UKW-Radio und meines Wissens QPSK bzw. QAM bei DVB-T). Die UKW-Antenne wäre für den Empfang von VHF oder UHF-Signalen schlichtweg fehlabgestimmt. Wenn du in direkter Umgebung des Senders wohnst, kannst du dennoch DVB-T mit einer Büroklammer empfangen.
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    Das kann man so leider nicht beurteilen, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. DVB-T ist viel anspruchsvoller, weil es im Vergleich zu UKW viel breitbandigere Kanäle hat und die Frequenzen sind auch viel höher, daher eher dämpfungsanfällig. Die Chancen stehen zwar gut, wenn Du einen Sender in Deiner näheren Umgebung hast, aber ob der Empfang mit Zimmerantenne einwandfrei sein wird, kann man nicht vorhersagen, da hilft nur vor Ort austesten.
    mittelhessen war hier eindeutig schneller ;) :D
     
  4. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    Wenn 80km nahe am Sender ist geht es! :) Also muß ich mir doch ne DVB-T Antenne kaufen! GRR - wieder 50€ weg.
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    80km ist schon recht weit, da müsstest Du wirklich eine sehr gute Lage haben, möglichst hoch und nichts höheres im näheren Umfeld.
    Aber mal was anderes... über so eine Distanz kannst Du unmöglich einen UKW-Sender mit so schwacher Leistung derart einwandfrei empfangen, kann es sein, dass Du nur eine Kabel-Abstrahlung empfängst ?
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    Ein UKW-Sender mit 1 kW ist wirklich ein Miniding. :) Sowas wird eigentlich nur für kleine Lokalsender (z. B. Messeradios) eingesetzt. Selbst kleinere private Sender arbeiten meistens ab 5-10 kW aufwärts. 80 km halte ich auch für eine sehr weite Entfernung für eine einfache Zimmerantenne (ohne jegliche Richtwirkung und noch unter dem Dach) und dann noch in einwandfreiem Stereo...
     
  7. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    ist genau anders herum :)
    Nix mit Kabel! Der sender ist gar nicht im Kabel drin und sendet nur auf der Frequenz aus Hannover! Aber hab mich doch verguckt: Sendet nämlich mit 2,5-10kw! Nur Radio Flora vom Telemaxx (0,3kw) kommt in Mono rein.
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.630
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    1kW UKW ist heutzutage nicht mehr wirklich wenig. Ein Großteil der UKW Sender arbeiten heute deutlich unter 500 Watt !
    zum Thema: es kommt immer drauf an, welchen Aufwand man treibt, gerade bei UKW.
    Aber wenn du einen 1kW UKW Sender rauschfrei in Stereo hören kannst, stehen die Chancen auf DVB-T schon nicht ganz so schlecht, da dies ja mit höherer Leistung gesendet wird.
    Welcher Sender ist das denn überhaupt ? 1kW in Hannover fällt mir jetzt gar nix ein.
    Das Messeradio in H sendet übrigens so mit 15 Watt ;)
     
  9. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    Hab mich geirrt! der schwächst sender, der in stereo reinkommt sendet mit 5kw (ndr2)! Und (wie schon geschrieben) Radio Flora (0,3kw) kommt in rauschendem Stereo rein
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.630
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Wenn UKW gut - dann auch DVB-T gut?

    Naja dann sollte DVB-t schon gehen mit guter Zimmerantenne die korrekt ausgerichtet ist.
     

Diese Seite empfehlen