1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wenigstens Hotbird!! - oder ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Daddeldu, 24. März 2005.

  1. Daddeldu

    Daddeldu Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    ... jetzt frag ich besser doch erstmal ...

    Hallo erstmal. Auf Grund des folgenden Textes könnte man den Eindruck gewinnen, dass ich zu den Leuten gehöre, die erst handeln und dann denken, und sich eines leicht spöttischen Grinsens nicht erwehren - sei´s drum. Ich hätte es verdient.

    Als ich vor kurzem bei meinem Schwiegervater im Keller ein paar ausrangierte Teile entdeckte (Sat-Schüssel, Receiver Hirschmann CSR 300C, LNB Hirschmann Hit CS 320), erinnerte ich mich, dass ich eigentlich immer schon Sat-Empfang haben wollte und schnackte ihm die Sachen ab. Wir haben zwar Zwangskabel und irgendjemand hat mir mal erzählt, dass das Haus so ungünstig steht, dass man sowieso nichts reinkriegt, aber in mir war der Basteltrieb erwacht und ich wollte es wissen...

    Das Mehrfamilienhaus, in dem wir wohnen, steht ziemlich exakt in Nord-Süd-Richtung mit leichtem Tick (ca. 2°) nach Südsüdost bzw. Nordnordwest. Der Balkon geht nach Westen. Wenn ich auf dem Balkon stehe und nach links an der Fassade entlanggucke, müsste ich demnach genau Hotbird sehen. Der Kompass sagt zwar auch, dass es knapp ist, aber Satlex rechnet ein Azimut 178,4° und Elevation 34,7° für meinen Standort (östlich München) aus.

    Also 10 m Kabel und zwei F-Stecker besorgt, draufgeschraubt, Spiegel-Halter am Balkongeländer (innen, außen dürfen wir hier nicht) befestigt, Spiegel dran, Receiver an den Fernseher geklemmt und - nix :eek:

    Wie ich mir die Sache nochmal angucke, sehe ich, dass der Spiegel ziemlich verbogen ist. Seufz. Ein neuer Spiegel wäre doch sowieso über kurz oder lang fällig, beruhige ich mich. Der neue heißt Citycom und ist 60 cm groß.

    Spiegel angebaut, alles wieder angeklemmt und --- nix :confused:

    Naja, denke ich, der Receiver ist wohl schon recht alt, und außerdem analog, also kurzerhand einen digitalen bestellt (Lorenzen SL N° 103D) und --- immer noch nix :mad: Zumindest habe ich jetzt ein Menü und EPG auf dem Bildschirm. Mit dem Receiver hatte ich gleich einen Sat-Finder bestellt. Damit müsste die Einstellung doch ein Kinderspiel sein, dachte ich. Pustekuchen. Er pfeift zwar wie irre, doch leider auch, wenn ich die Schüssel Richtung Hauswand drehte oder einfach nur die Hand zwischen LNB und Spiegel halte :(

    Jetzt kanns eigentlich nur noch am LNB liegen, schlussfolgere ich. -- Das neue Teil heißt Smart ST 22 und soll ein ganz guter sein. Voller Vorfreude baue ich das Ding an die Schüssel, wuchte den Fernseher an die Balkontür, stell den Receiver oben drauf und ---- :mad: Man ahnt es schon. Nun bin ich eigentlich ein hartnäckiger und lass mich nicht so schnell entmutigen. Mittlerweile hatte ich auch in diesem Forum und andern gelernt, dass man mit einem Digitalreceiver gaaanz viel Geduld braucht und nur millimeterweise drehen darf.

    Jedoch: Wie ich den Spiegel auch drehe oder wende, auf dem Bildschirm steht immer nur "Signalstärke 0". Der Satfinder ist auch keine rechte Hilfe. Er pfeift eigentlich immer, am lautesten, wenn ich den Spiegel in Richtung Wohnzimmer drehe ...

    Inzwischen habe ich mich innerlich bereits von Hotbird verabschiedet. Da sind doch aber in westlicher Richtung noch ein paar andere, die mein Spiegel eigentlich "sehen" müsste! Aber ich krieg rein garnichts rein. Sieht so aus, als könnte ich das nagelneue Equipment günstig wieder abgeben.

    Hat vielleicht jemand einen Tip?
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    Wenn das Haus genau in Nord-Süd-Richtung steht und der Balkon auf der Westseite ist geht nix. Für Hotbird müßte das Haus eben mindestens 13° gen SSO stehen damit Hotbird auf der Westseite empfangen werden kann, die 2° reichen nicht. Außer Du bist halt eben kurz vor der Hausecke und kannst die Schüssel möglichst weit nach außen setzen. Im Balkon dürfte echt schwer werden.
    SAT's in Richting Westen gibt es, z.B. auf 1°W, es reicht aber nicht die Schüssel nur zu drehen, die Elevation muß auch angepasst werden. Dazu kommt das diese für dt Verhältnisse doch eher exotischen Satelliten oft nicht in den Receivern voreingestellt sind, d.h. der Rec kann nix finden, er weiß ja nicht was er suchen soll.
    Mußt halt schauen ob die SAT's im Westen im Rec gespeichert sind, und auch ob dann die Sender noch aktuell sind, Vergleich mit www.lyngsat.com ist da ganz hilfreich.
    Sind die Sender nicht in der Liste muß wohl wenigstens einer manuell einprogrammiert werden um überhaupt erstmal den Sat zu finden. Dann könnte ein Suchlauf auch den Rest der Sender ans Tageslich fördern.
     
  3. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    Hast du bei den westlicheren Satelliten auch die niedrigere Elevation und den LNB-Tilt berücksichtigt ? www.satlex.de hat einen Rechner dafür. Suche dir einen starken westlicheren Sat aus .... müsste klappen.

    Freie Sicht vom Balkon hast du wohl auch? also weder die Brüstung, Decke noch irgendein Baum oder Haus in Blickrichtung

    Wenn du einen derartig genauen KOmpass hast, um zu sagen, dass dein Haus 2grad nach Südsüdost steht, kannst du auch diesen zum Sat ausrichten als Basis benutzen, dann nur leichte Korrekturen.

    Noch ein Tipp zum Finden - funktioniert nur bei klarem Himmel: Man kann Sonne und Mond benutzen.
    http://perso.numericable.fr/~gjullien/satellite.htm
    ein schönes Java-Applet.

    Der Mond zieht heute nacht z.B. über den Satelliten entlang. Heute nacht um etwa 23.40 steht er in München über Hotbird, die westlicheren Sats erreicht er später in der Nacht. kannst du da auch für jeden beliebigen anderen Sat ausrechnen. Die Sonne dürfte tagsüber so kurz nach 12 Uhr über Hotbird stehen.
    Aber für die Azimuth-Bestimmung reicht es allemal, auch wenn Sonne/Mond über dem Sat stehen. Die Richtung dürfte dann klar sein - einfach gerade hinter der Schüssel entlang gucken. Zollstock o.ä. als Verlängerung über den Feedarm geht auch gut.
     
  4. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    Das stimmt so nicht ganz. Die 2Grad sind exakt das notwendige. In München liegt der Azimut für Hotbird bei 178Grad. Das dürfte also genau passen.
     
  5. Daddeldu

    Daddeldu Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    4
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    Erstmal vielen Dank für Eure Hinweise!

    Das ist ja ein total starkes Teil. Demnach steht morgen um 12:14:18 CET hier die Sonne genau über Hotbird, d. h. dann weiß ich genau, ob weiteres Ausrichten auf den Satelliten sich lohnt.

    Mal angenommen, der Satellit steht genau in der Flucht mit der Hauswand, so dass das Signal praktisch nur die Hälfte des Spiegels träfe. Könnte das für Empfang reichen? Gibt es eigentlich bei elektromagnetischen Wellen auch so etwas wie Beugung (wie bei Licht)? Dann würden die Wellen sich vielleicht sozusagen ein bisschen um die Hausecke rumbiegen ... :LOL:

    Werde wohl meine Versuche morgen auf Hispasat konzentrieren. So schnell gebe ich nicht auf.
    Wünsche gute Nacht allerseits.
     
  6. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    ja wird nur leider schlechter das Wetter morgen. Aber die Nacht gehts im Ostteil vielleicht noch ... also mal nach dem Mond gucken die Nacht.
    Wenn das Signal nur die Hälfte des Spiegels trifft ist er halb so effektiv, also der 60cm nur so effektiv wie 30cm. Das ist für Hotbird ziemlich knapp, aber nicht völlig unmöglich.

    Beugung ist praktisch nicht wirksam.
     
  7. Daddeldu

    Daddeldu Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    4
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    Um 23:38:36 CET ist es soweit. Mond auf 178.44°. Bin mal gespannt.
     
  8. blondie

    blondie Silber Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Bonn
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    Die Berechnung stimmt so nicht. Die Hälfte der Fläche einer 60er ist immer noch etwa doppelt so groß wie die ganze Fläche einer 30er!!!

    blondie
     
  9. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: wenigstens Hotbird!! - oder ...

    ohja stimmt, da hast du wohl recht.

    eine halb genutzte 60-er hat etwa so viel Fläche wie eine ganze 42,5cm Schüssel.
     

Diese Seite empfehlen