1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wenge: "Sat-Empfang am Ende?"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. August 2016.

  1. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    2.453
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Vor 15 Jahren? Also 2001? Da gab es bereits WLAN-Hardware mit 11 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit zu kaufen. (11 Mbit/s brutto, netto dürften es wohl ca. 5 Mbit/s gewesen sein)
     
  2. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    9.274
    Zustimmungen:
    4.250
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ist der Spruch des Tages.
     
    Doc1 gefällt das.
  3. UHD Robert

    UHD Robert Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Witzig,

    Erst durch die Einspeisung der Satelliten Signale ins Kabelnetz, ist es überhaupt möglich Kabel TV zu bekommen.:whistle:

    Ein Sat Signal kommt progressiv, ungefiltert.

    Bei Sat kannst Du Overscan abschalten. Bei Kabel TV kommt das Bildmaterial mit aktiviertem Overscan. Dadurch wird Kabel TV niemals die selbe Qualität haben.
     
    Patrick S gefällt das.
  4. alltron

    alltron Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    38
    Deshalb merkte ich mir diesen auch! Und der Kabel (KD) Verkaeufer behauptete, er habe es selbst ausprobiert !
    Fachpersonal eben!!
    LOL
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ist doch Käse. Du hast zwar eine 20 Mbit+ Leitung, aber dahinter die Internetstruktur ist doch gar nicht dafür ausgelegt. Die DSLAM's sind Faltor 3 überbucht. Wenn jeder darüber TV schauen würde, würde alles in die Knie gehen.
     
    Patrick S gefällt das.
  6. fullhdfan

    fullhdfan Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    53
    Diese Steigerungen sind dann auch bitter nötig, wenn bald immer mehr UHD - Filme ausgestrahlt werden sollen. Da hat der Satellit noch eine ganze Weile die Nase vorn!
     
    Patrick S gefällt das.
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4.246
    Zustimmungen:
    799
    Punkte für Erfolge:
    123
    Jo, die Geräte gab es schon – wie auch später immer wieder war das aber noch nicht offiziell spezifiziert (das kam glaub ich 2003) und die Treiber dafür waren noch mehr Banane als für die 2-MBit-Geräte…
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    2.453
    Punkte für Erfolge:
    163
    2003 gab es bereits die ersten 54 Mbit/s Prototypen-Geräte u. es wurden diesem Zeitpunkt WLAN-Geräte mit proprietärem 22 Mbit/s Übertragungsmodus verkauft, soweit ich mich zurückerinnern kann.
     
  9. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4.246
    Zustimmungen:
    799
    Punkte für Erfolge:
    123
    Stimmt, an 22 MBit-Geräte erinnere ich mich auch…
     
  10. pwl

    pwl Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Totgesagte leben länger.
     
    Patrick S gefällt das.