1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weltweit 1. Progressiv-Scan-Camcorder

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von scholli 3, 19. Oktober 2003.

  1. scholli 3

    scholli 3 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Vitzenburg
    Anzeige
    Ich bin z.Z. leider nicht an meinem heimischen PC. Mit der Neuregistrierung unter "scholli3" sehe ich im Moment die einzige Möglichkeit, mich dennoch in diesem Forum zu melden.
    Obwohl meine Frage nur bedingt mit Digital-FRERNSEHEN zu tun hat, interessiere ich mich brennend für den JVC-Camcorde GR-PD1, weil es die erste Kamera im Homebereich ist, die nicht mir im Zeilensprungverfahren arbeitet, sondern tatsächlich 50 Vollbilder pro Sek. aufzeichnen kann. Laut ersten Testberichten soll damit mit entsprechender Wiedergabetechnik eine wesentlich höhere Bildqualität als bei allen bisherigen DigiTV-Stationen erreicht werden ( mit Ausnahme des ab Januar 2004 geplanten HDTV-Kanals aus Belgien).
    Die Frage ist: Wie ist es möglich, daß diese Kamera(empfohlener Kaufpreis von JVC 4000 Euro) von der Firma HAAB PlusPark Krefeld für nur 3000Euro angeboten wird, während alle mir bisher bekannten Anbieter diese Kamera noch nicht einmal im Angebot haben.
    Das muß doch einen Haken Haben? Hat hier schon jemand Erfahrungen, vielleicht sogar speziell zu dieser Kamera, daß man doch erst mit Vorsicht abwarten sollte.
    Ich habe aber inzwischen doch so viel über diese Kamera gelesen, daß ich eigentlich schon zuschlagen möchte.....
     
  2. scholli 3

    scholli 3 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Vitzenburg
    Ich bin ein bißchen traurig, daß ich hier in diesem Forum niemand finde, der sich auch für die erste "Vollbildkamera" im Homebereich interessiert.
    Vieleicht kann mir aber jemand ein anderes Forum empfehlen, in dem diese Thematik behandelt wird.
     
  3. Snowrisk

    Snowrisk Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bergisch Gladbach
  4. scholli 3

    scholli 3 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Vitzenburg
    danke Snowrisk! Im Moment ist das dort auch noch kein Thema, aber Du hast mir einen interessanten Weg auf andere Links gewiesen.
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Progressive scan gibt es glaube ich auch für den amateur schon etwas länger aber wohl nicht mit 50 vollbildern/s. Ist das denn ein anderes aufzeichnungsformat als DV? Bei der wiedergabe über normale geräte müsste es aber doch bei 25fps bleiben, oder nicht?
     
  6. scholli 3

    scholli 3 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Vitzenburg
    Ich bin leider nicht der Technik-Fachmann. Ich weiß nur, daß hier eine völlig neue Technologie zum Einsatz kommt, der sich schon Anfang des Jahres fast alle großen Kamerahersteller geeinigt haben. Im Moment ist aber JVC der erste und einzige Hersteller, der so ein Ding auf dem europäischen Markt anbietet. In den letzten 8 Tagen verfolge ich einen wahnsinnigen Preiskampf unter etwa 6 Anbietern in Deutschland. Z.Z. ist diese Kamera schon für 2818 Euro zu haben, obwohl sie mit der Preisvorgabe von 3999 Euro erst vor 14 Tagen erstmalig angeboten wurde.
    Das besonders Interessante ist für mich, das 50 Vollbilder pro Sekunde auf die übliche MiniDV-Kassette aufgezeichnet werden. Die Laufzeit von 60Minuten bleibt erhalten. Man kann diese Kamera aber auch nur mit einem kleinen Schalterchen auf die bisher üblichen 25Bilder im Zeilensprungverfahren umschalten, denn für die Darstellung der 50Vollbilder sind übliche TV-Geräte ja leider nicht in der Lage.
     
  7. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    Stopp....

    im Profi..SemiProfi Bereich gibts die progresive schon seit ca 5 Jahren...
     
  8. scholli 3

    scholli 3 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Vitzenburg
    Hallo axeldigitv, aber die Tatsache, daß diese Kamera praktisch ein HD-Signal auf MiniDV-Kassette speichert, ist doch wohl erst Anfang dieses Jahres als neuer Standard vereinbart worden. Ich sehe das auch nur als Zwischenlösung an, denn echtes HDTV wird man erst mit der nächsten DVD-Generation ("Blue-Ray" oder so ähnlich) speichern können. Auf die jetzige DVD bekäme man da nämlich nur etwa 10Minuten.
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..vor ein paar jahren hatte ich eine sony camera gekauft. Erst hinterher bin auf das problem (wenn's denn eins ist winken ) mit interlaced und progressive gestossen. Welche camera weiss ich nicht mehr, aber es gab was in dieser kategorie mit progressive (vielleicht etwas teuerer). 50fps waren das aber sicher nicht..

    Dein vergleich zwischen DV und DVD hinkt übrigens etwas.. bei dvd hat man mpeg. Der unterschied zu dv ist, dass es bei dv alles einzeln kodierte frames sind (wie eine reihe von jpeg bildchen). Das erhöht die datenrate natürlich erheblich, macht aber die bearbeitung (schneiden) einfacher. Ein mpeg-stream, der nur I-frames enthält, würde die dvd auch schnell füllen..

    Mit dem neuen? dv-format, von dem du sprichst, kenne ich mich nicht aus.
     
  10. scholli 3

    scholli 3 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Vitzenburg
    Hallo sderrik, das HD-Signal, das diese Kamera mit 50 Vollbidern pro sek. produziert, wird auch mit MPEG2 so herunter komprimiert,daß es auf das DV-Band paßt. Man kann es aber auch unkomprimiert auf andere Speichermedien ausgeben bzw. auf Projektoren oder Plasmaschirmen so wiedergeben, daß es praktisch HDTV entspricht.
    Das war der Grund, weshalb ich das Gerät jetzt bestellt habe. Wenn ich nächste Woche hier die Reha-Klinik, in der ich mich z.Z.noch befinde, wieder verlassen kann, werde ich vielleicht schon den ersten Testbericht abgeben können.
     

Diese Seite empfehlen