1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. August 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Bisher wurden die Signale von der Satelliten Antenne zum Empfänger mittels Koaxialkabel übertragen. Seit neustem steht auch eine Übertragung über Lichtleiter bereit.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Die Verkabelung wird damit aber um einiges umständlicher (man benötigt ja auch eine Spannungsversorgung für den LNB) und deutlich teurer.
    Ebenso benötigt man einen entsprechenden Wandler der das optische Signal wieder in ein Elektrisches wandelt um es dann in den Receiver oder an einen Switch weiterleiten zu können.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    BTW: Gibt hier schon nen Thread dazu.

    Kommt auf den Anwendungfall an. Die Stromversorgung ist ja nur nen Netzteil fürs LNB.

    Gibts ja, entweder Module zum Direktanschluß von Receivern oder welche zum Anschluß an Multischalter.

    Die Idee ist halt das man über ein dünnes Kabel und lange Wege mehere Multischalter voll versorgen kann.

    BTW: Spaun hat sowas ähnliches auch angekündigt, aber wesendlich teurer.

    cu
    usul
     
  4. Zent

    Zent Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Ähm so wie ich das gelesen habe werden hier keine Multischalter mehr benötigt. Und die Verkabelung ist auch nicht umständlicher sonderen eigentlich einfacher. Der Stromanschluss wird nur einmal pro Satellit benötigt.

    Teurer ist es allerdings. Jedenfalls zur Zeit noch.

    Waum werden keine Multischalter mehr benötigt?
    AW:Es gibt pro Satellit nur ein Kabel. Die Signalverteilung erfogt mittels sogenanter Verteiler zum Teilnehmer. Diese eine Kabel überträgt den gesamten Frequenzbreich eines Satellit. Es können beliebig viele Receiver über diese eine Leitung anabhänig voneinander agieren. (Momentan wegen Lasersignalstärke auf 32 Teilnehmer begrenzt) Jeder Receiver hat immer das gesammte Satellitenspekrum zur verfügung.

    Also ich würde mal sagen je mehr Teilnehmer angeschlossen werden sollen um so einfacher wird es mit dieser Technik.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Ja, aber der optisch->elektrisch Wandler kostet noch 200EUR. Da wird man dann wohl lieber das Signal zu den lokalen Multischaltern führen und von dort zu den Teilnehmern.

    cu
    usul
     
  6. Zent

    Zent Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Das die Kosten zur zeit noch hoch sind zweifelt doch niemand an. Ist doch immer so wenn was neu auf den Markt kommt. Warte mal 4 Jahre ab wo dann der Preis ist.

    Und bei der von dir beschriebenen Vorgehensweise kann man auch gleich komplett auf die bekannte Technik setzen.

    Darüber hinaus soll die Konverterbox von Lichtleiter auf Koaxial (GTU) auch wegfallen wenn es demnächst Receiver gibt mit Optischen LNB-Eingang.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Kommt darauf an, LWL hätte schon Vorteile wenns eng in den Leerohren zugeht.
    Ferner sind hier grössere Kaskaden wohl auch einfacher.

    Glaube ich erstmal nicht dran. Aktuell gibts zwei Systeme und die sind nicht im gerigsten kompertibel zueinander.
    Ehe man also an Receiver mit LWL Eingang denken kann müssen sich die Firmen erstmal auf nen Standart einigen.

    cu
    usul
     
  8. Zent

    Zent Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Naja scheinbar hast du den Sinn der Lichtleitertechnik im Satbereich nicht wirklich verstanden. Gerade wenn es eng in Leerrohren ist macht ein einziges Kabel was zum Receiver geht ja gerade Sinn. Auch bei einen Twinreceiver ist dann nur noch ein einziges Kabel notwendig.
    Und Kaskaden sind einfach nicht mehr notwendig! Ein Kabel vom LNB pro Satellit für alle Teilnehmer. Lichtleiterabzweiger oder Verteiler (oder wie auch immer man das nennt) vom Licht-Hauptkabel zum Receiver sind hier gefragt.

    Einen schönen Tag noch.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Weltneuheit im DF-Test: LNB mit optischer Übertragung

    Na da träumt aber jemand ;) Davon sind wir noch Jahre entfernt.

    Wie lange gibts Unicable ohne das das irgendwie merklich angekommen ist? Da erwarte ich nicht so schnell das man seinen Receiver so schnell ans LWK Kabel hängt.

    cu
    usul
     
  10. Zent

    Zent Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

Diese Seite empfehlen