1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von cocofixx, 12. April 2007.

  1. cocofixx

    cocofixx Senior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    201
    Anzeige
    Hallo. Radiohörer wissen sicherlich, dass auf Mittelwelle bei Dunkelheit der Empfang besser ist als am hellen Tage.

    Auf UKW und VHF/UHF hingegen kommt es zu interessanten Überreichweiten bei Nebel und Frost. Bei sehr schwülen Wetter hingegen nimmt die Reichweite ab.

    Wie sieht es aber beim SAT-Empfang aus ?
    Schlechteren Empfang als üblich hat man nach meiner Beobachtung , wenn das Wetter sehr heiss und schwül ist. Das konnte ich letztes Jahr im Sommer mehrmals feststellen.:rolleyes:

    Ich bin aber noch nicht dahintergekommen, wann die Reichweite besonders gross ist. Hat da jemand entsprechende Beobachtungen gemacht ? :confused:

    Würde an solchen Tagen gerne mal auf Entdeckungsreise gehen nach Satelliten, die ich normal nicht anpeilen kann, weil dazu bei normalen Ausbreitungsbedingungen 5 oder 10 cm mehr Spiegeldurchmesser benötigt werden.
     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

    Nur mal ganz kurz :
    1) Im VHF Band I (Kanal 2-4) gab es die ionosphärischen Überreichweiten bis über 1000km. Sie entstanden unabhängig von Wetterabläufen nur in der obersten Luftschicht, aber jahreszeitlich bedingt meist nur von Mai- August, aber stark schwankend ähnlich wie im Radio Kurzwellenbereich
    2) Wetterbedingt vor allem bei sog. Inversionsschichtung in der untersten Luftschicht, der Troposphäre, am Westrand eines Hochdruckgebietes kann man noch heute im UKW, VHF Band III und auf UHF stabile Überreichweiten über mehrere Stunden (Morgenstunden!) aber auch über mehrere Tage (Herbstnebel!) hinweg mit mehreren 100km Reichweite beobachten.
    3) Im Sat-Bereich gibt es solche durch Reflexionen an Luftschichten begründete Überreichweiten nicht, lediglich eine Dämpfung der Signalstrecke durch Partikel in der Troposphäre (Regen, Schnee,Staub und Luftverschmutzungen) also eigentlich keine zeitlichen Begrenzungen. Dennoch empfange ich beiswpielsweise DHDTV auf dem Ostbeam von Türksat nur in den Abendstunden. Die Ursachen dafür sind weitgehend unklar. Vor allem ist aber oft eine rhythmisch instabile Lage des Satelliten dafür verantwortlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2007
  3. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

    Die Strahlung der Sonne hat doch auch eine sehr störende Seite,oder?
    Mal abgesehen davon das LNBs nichts von Hitze halten,funkt der Sonnenwind doch auch ganze "Gewitterstürme" gen Erde...siehe (höre) Kurzwelle.

    Bei der BBC ists bei mir genau umgedreht.Nachmittags ist der schwächere Transponder von BBC 2 mit ca.55% fehlerfrei vertreten.Spätestens bei Sonnenuntergang geht das Signal unter 48% und verschwindet somit fast unter der Grasnarbe...
    Wegen 26°Ost kann ich meinen LNB auch nicht besser justieren,ansonsten währen ständige 65-70% bei BBC 2 etc. (bei BBC 1 sogar 90%) zu machen.
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

    Natürlich, Wärme ist nichts anderes als Rauschen. ;)
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

    Ja, das sind in der Tat sehr entscheidende Einflüsse. Wenn sich die Sonne z. B. genau hinter dem Satelliten befindet ( Frühling- und Herbstpunkt), ist zweimal im Jahr an einigen Tagen für Minuten gar kein Satempfang möglich. Das würde hier aber zu weit führen. Gefragt wurde nach Wettereinflüssen, und was landläufig als Wetter bezeichnet wird, ist nur das, was sich in der Tropossphäre abspielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2007
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

    - Bei mir kommen Nilesat und einige Transponder von Amos nur nachts (7W teilweise bis vormittags) rein.
    - Auch nach starkem Regen verbessert sich der Empfang oft etwas.
    - Nur bei den arabischen Satelliten 7W/26E muss ich den Motor immer wieder auf leicht abweichende Positionen feinjustieren.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Welches Wetter ist eigentlich das beste DX-Wetter ?

    Klarer Wolkenfreier Himmel nach Sonnenuntergang und minus 273° C:D
     

Diese Seite empfehlen