1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Setup(Zweifam.wohnung mit min.2 TVs)?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RoB, 27. Juni 2004.

  1. RoB

    RoB Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hoffe, diese Frage wurde nicht schon 1000x gestellt. Hab mich ne Stunde hier durchgelesen aber nix gefunden. Habe mich in 5 verschiedenen Läden "beraten" lassen, aber hatte bei keinem Verkäufer das Gefühl, dass er sich auskennt. Also : Was für Komponenten brauche ich, wenn ich Astra und Eutelsat empfangen will und mindestens 2 Fernseher ( Erdgeschoss und Dach ) anschließen will? Welche Hersteller könnt ihr empfehlen? Welche auf keinen Fall? Also was ich bis jetzt verstanden habe: Ich brauche irgend eine Quattro LNB, dann einen Verteiler ( oder so ) mit 8 Ein- und 4 Ausgängen. Dann jeweils einen Reciever pro TV. Aber welchen Reciever, da gibts ja von 50-700 € welche. Also erstmal brauchen wir einen, aber das ganze System sollte für 1-2 weitere Fernseher gerüstet sein. Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.

    Danke!
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Welches Setup(Zweifam.wohnung mit min.2 TVs)?

    Das Grundgerüst hast Du schon stehen ( im Prinzip ) :).

    Eine Schüssel mit 85 cm, zwei Quattro LNBs ( ALPS, wird hier meist empfohlen, ich habe Grundig ), gutes Kabel, also doppelt geschiermt und mit einer geringen Dämpfung, auf 100 Meter bei einer Frequenz von 1750 MHz ist ein Wert von ~27 dB schwer ok, um so geringer der Wert, um so besser, jedoch was unter 27 dB geht, bringt nicht viel, ist aber wesentlich teurer.
    Dann ein Multischalter, dieser sollte aktiv sein, das er die Verteildämpfung ausgleicht, aber Achtung: Nicht jeder Multischalter mit Netzteil ist gleich aktiv, das steht aber meist im Datenblatt, die Ausgangsverstärkung sollte bei 0 dB liegen ( bei passive können es von -15 dB bis -8 dB sein, um so näher die Zahl gegen die 0 geht, um so besser, am besten sollte sie 0 dB sein, +2 dB ist wäre natürlich noch besser.

    Bei den Enggeräten kommt es drauf an, ein Twin-Receiver mit Festplatte, ein Singel-Receiver mit CI ( Pay-TV ) ohne CI, also FTA, mit Premiere oder nicht, mit DD 5.1 oder nicht, da musst Du Dir überlegen was Du mit dem Gerät mjachen können willst.

    digiface
     
  3. RoB

    RoB Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Welches Setup(Zweifam.wohnung mit min.2 TVs)?

    Was ist Pay-TV? Ich möchte kein Premiere. 5.1 wäre nicht schlecht. Festplatte könnt ich gebrauchen. Ist zwischen Recievern mit Festplatte und ohne ein grosser Preisunterschied? Also sagen wir mal, ich möchte 5.1 Sound, eine Festplatte und kein Premiere oder irgendwas kostenpflichtiges, welches Gerät ( Hersteller, Modell ) ist zu empfehlen? Und wenn ich einfach nur TV gucken will, ohne irgendein Schnickschnack, was reicht da aus? Und bei dem Multischalter kommt es wohl mehr auf die Daten an, als auf Hersteller oder Preis. Oder?

    Aber danke für die schnelle Antwort!
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Welches Setup(Zweifam.wohnung mit min.2 TVs)?

    Multischalter werden meist von Spaun empfohlen.

    Also Pay-TV in Deutschland ist in der Tat Premiere.

    Einen Receiver ohne DD5.1, CI und ohne Festplatte, ist ein FTA Receiver, und solch ein Gerät bekommt man schon für 49,-€, hier sollte man sich aber etwas auskennen, da diese Gerät manchmal etwas eigensinnig sind, und man da vielleicht das ein oder andere selbst einstellen können muss, oder auch Updates über die PC-Schnittstelle einspielen können sollte.

    Stabiler und kompfortabler sind dann meist Geräte Namenhafter Hersteller, ohne DD5.1 ohne CI, ohne Festplatte ab ca. 120,-€.

    Stabiler und kompfortabler sind dann meist Geräte Namenhafter Hersteller, mit DD5.1 ohne CI, ohne Festplatte ab ca. 150,-€.

    Stabiler und kompfortabler sind dann meist Geräte Namenhafter Hersteller, mit DD5.1 mit CI, ohne Festplatte ab ca. 180,-€.

    Stabiler und kompfortabler sind dann meist Geräte Namenhafter Hersteller, mit DD5.1 mit CI, mit Festplatte ab ca. 350,-€, jedoch sind hier die grössten Unterschiede, das kann beim Sonderangebot bei 299,-€ anfangen, bei bessere Geräte wird es dann auch teurer, die besten sind z.B. Panasonic und Topfield.

    Alle Preise sind Ungefähr, man kann auch Sonderangebote oder Auslaufmodelle in allen Preisklassen finden, kommt drauf an wie neu das das Gerät sein muss, und was Du im Detail haben willst, am besten schaust Du Dir mal ein Datenblatt zu solchen Geräten an.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2004
  5. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2004
  6. RoB

    RoB Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Welches Setup(Zweifam.wohnung mit min.2 TVs)?

    Noch eine Frage, wenn ich Astra und Eutelsat empfangen will, brauch ich 2 verschiedene Köpfe oder gehen 2 gleiche? Hab grad bei den Nachbarn geguckt und die haben einen kleinen und einen größeren.
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Welches Setup(Zweifam.wohnung mit min.2 TVs)?

    Du kannst verschiede verwenden, oder auch die selben das ist egal.

    Aber beides müssten dann schon Quattro-LNBs sein.

    Oder wenn vier Anschlüsse reichen ein Monoblock-LNB, das ist fest zusammen, die Empfangselektronik im festen Winkel schon eingestellt ( Astra und Hotbird ), die vier Receiver werden direkt an das LNB angeschlossen, und man spart den Multischalter.

    Aber Achtung!!! Späterer Ausbau auf über 4 Teilnehemer ist nicht möglich !!

    digiface
     

Diese Seite empfehlen