1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Radio anschaffen?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Yeti82, 20. Juli 2005.

  1. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    Anzeige
    Hallo ihr Audiophilen!
    Ich plane schon seit längerem, mir ein "richtiges" Radio anzuschaffen, um mein Trafficlimit beim DSL-Anschluss nicht mehr zu belasten. Ich würde auch gerne ein DAB-fähiges Gerät kaufen, um in den Genuss von einslive diggi zu kommen und für die Zukunft vorbereitet zu sein.
    Eine weitere Anforderung ist, dass das Radio einen Koax-Antennen-Anschluss haben muss, da ich in einer Häuserschlucht wohne, die quasi funktechnisch völlig isoliert ist. Es gibt allerdings eine Antenne auf dem Dach (funzt mit DVB-T auch wunderbar), die hoffentlich auch die Radiodose versorgt (mangels Radio hab ich das noch nicht ausprobieren können).
    Zudem sollte es im unteren Preissegment liegen. Ich habe mir schon mal die Technisat-Radios angesehen, so etwas würde mir gefallen. Aber haben die auch einen Koax-Anschluss? Oder nur die Stabantenne? Finde leider nix darüber auf der Produktwebseite.

    Also, welches Radio könnt ihr mir empfehlen?
    Gruß vom Yeti
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Welches Radio anschaffen?

    DAB-Radios mit Hochantennenanschluß gibt es nur selten. Leider wirst Du mit der vorhandenen Antenne auch nicht alles empfangen können, es gibt nämlich 2 (eigentlich 3) Frequenzbereiche, in denen DAB gesendet wird: Einmal der bundesweite VHF-Kanal12, das dürfte eigentlich kein Problem sein, dann aber noch das sogenannte L-Band, das liegt im Bereich 1450-1480 MHz, da befinden sich die sogenannten Lokalsender, die also nur mit geringer Leistung für einen kleinen Bereich ausgestrahlt werden, die wirst Du wahrscheinlich nicht oder nur schlecht hören können, weil die vorhandene Dachantenne diesen Bereich gar nicht empfängt. Mit einer Zimmerantenne wirst Du aller Voraussicht nach auch keinen Empfang bekommen, da Du ja recht abgeschattet wohnst, also wirst Du nur die "großen" Sender hören können und dafür lohnt sich so ein doch recht teures Gerät meiner Meinung nach nicht, ausserdem ist noch gar nicht sicher, ob sich DAB überhaupt durchsetzt. Wenn Du wirklich 'geile' Radios hören willst, dann stell' Dir eine Sat-Schüssel für 28°Ost auf, da bekommst Du an die 100 englische Radios in astreiner Qualität, das macht richtig Laune, dagegen wirkt DAB wie ein akkustischer Geburtsfehler... ;)
     
  3. bupet

    bupet Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Welches Radio anschaffen?

    Hi,
    wenn Du an Erfahrungsberichten von DAB-Tunern interessiert bist, so taete ich an Deiner Stelle im Forum von www.pro-dab.de vorschauen (das Technisat - und all die clones - schneiden da keineswegs gut ab).
    Achte bei den Radios auch darauf, dass nicht (in UK sind die Empfangsbedingungen deutlich einfacher, als bei uns) fuer FM und DAB (wie z.B. beim Cambdrige-Tuner) nur ein gemeinsamer Antennenanschluss vorhanden ist.
    Was ich raten taete: Kaufe Dir guenstig einen gebrauchten ADR-Tuner (Schuessel hast Du ja) und warte ab, was sich auf dem DAB-Markt noch tut bzw. leiste Dir einen guenstigen UKW-Tuner (z.B. einen kleinen Onkyo wenns neu sein soll oder sonst sind ja viele ehemalige Referenztuner zu einem recht kleinen Preis zu bekommen).
    Gruss
    Burkhardt
     
  4. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Welches Radio anschaffen?

    Danke für die Info!
    Dann wohl doch lieber ein reines UKW-Radio ... schade.
    Das mit der Schüssel fällt leider flach, da es nicht mein Haus ist und die Hausverwaltung schon eine auf dem Dach hat und die zeigt auf 19,2°. Da bei uns auch noch eine analoge Einkabellösung verwendet wird, beschränken sich die Programm auf ca. 5 ... immerhin bekomme ich so sunshine live. ;)
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Welches Radio anschaffen?

    Tja, das ist sehr Schade, aber mit DAB würdest Du sicher auch keine Freude haben, die Qualität ist gelinde gesagt saumies und ob das Ganze überhaupt eine Zukunft hat, steht wie gesagt noch in den Sternen. Mit einem UKW-Radio wirst Du wahrscheinlich den meisten Spaß haben, ein ADR-Tuner wäre zwar auch noch eine Lösung, aber zum einen gibt es da kaum noch welche, wenn dann nur gebraucht, und ADR steht ja auch auf der Abschußliste, es könnte also sein, dass eines Tages alle Radiosender der ARD auf einen Schlag abschalten und dann wäre da auch die Luft raus.
     
  6. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Welches Radio anschaffen?

    Mein großer Traum ist ja immer noch ein "Multimedia Terminal" auf Basis der MSI Mega 180, da ist ein UKW Radio drin das auch funktioniert ohne dass der PC-Teil hochgefahren ist. Aber ca. 300 Euro nur fürs Radio hören ... und den PC drinnen kann ich mir momentan auch nicht leisten.
    Ich hab jetzt mal ein bisschen bei ADR reingeschaut, aber leider würde ich aufgrund der Schüsselsituation von den 60 Sendern nur 31 perfekt bis leicht verrauscht (gemessen am analogen Fernsehton) reinbekommen, 7 wären stark verrauscht und der Rest gar nicht empfangbar weil vertikal und nicht umgesetzt. :(
    Trotzdem beobachte ich die ADR-Receiver bei eBay mal.
     
  7. bupet

    bupet Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Welches Radio anschaffen?

    Hi,
    auch wenn ich hier ganz neu bin, so hab ich doch diverse "DAB-Diskussionen" verfolgt.
    ich benutze seit etwa 3 Jahren DAB (Terratec DR-Box 1, die das Ensemble im ganzen Haus verteilt) und kann (wohne in Bayern) eben nicht von "saumieser" Qualitaet sprechen.
    Vorteil bei DAB ist doch ganz klar (gegenueber UKW) der rauschfreie Empfang.
    Bei Sendern (z.B. hier Bayern 4) die nicht von Haus aus komprimieren steht DAB weder UKW, ADR noch DVB-S nach.
    auch ADR rauscht nicht (wenn Empfang schlecht, dann blubbert es :) --> der Vergleich mit dem TV-Ton bringt soo viel nicht) und die Geraete sind (hab mir einmal ein AX-1 gekauft) fuer etwa 50 EUR zu bekommen.
    Trotz DVB-S, DAB und UKW hoere ich zumeist Radio ueber ADR (hier ist vorallem die Qualitaet der einzelnen Sender uebertragungstechnisch identisch), wobei natuerlich klar ist, dass ADR nur noch einige Jahre "ueberleben" wird (gerade die fehlenden Schweizer Sender schmerzen sehr).
    Gruss
    Burkhardt
     
  8. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Welches Radio anschaffen?

    Klar. Aber mangels ADR-Receiver kann ich ja schlecht testen, wie sich der Empfang dann wirklich auswirkt. Habe mal pessimistisch kalkuliert, obwohl ich ja mit DVB-S auch teilweise astreinen Empfang hatte wo das analoge Bild schon kaum noch zu erkennen war. Digital kann man einiges rausholen.
    Aber selbst die 38 Sender machen es m.E. nicht wirklich attraktiv. Zumindest nicht attraktiver als UKW. Ich werde trotzdem mal nach ADR-Receivern Ausschau halten, die müssten ja jetzt billig sein (eben weil es auf dem absteigenden Ast ist).

    Danke für eure Infos!
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.414
    AW: Welches Radio anschaffen?

    DAB spielt, meiner Meinung nach, seine Vorteile nur beim mobilen Empfang aus. Bei stationärem Empfang gibt es genügend Alternativen. Sogar UKW kann in Verbindung mit einer Richtantenne (evt. mit Rotor) und gutem Tuner/Receiver bei ortsfestem Empfang wirklich gut sein.
    Digitaler Empfang über Satellit muss klanglich nicht zwangsläufig besser sein. Manche Radiosender, welche mit Datenraten von 192 kbit/s senden, klingen auch über DVB-S nicht besser als UKW, einige, nach meinem Gehör, sogar schlechter.
     

Diese Seite empfehlen