1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welches LNB hat das beste Empfangsresultat?

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von newspaperman, 11. Juli 2002.

  1. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    Anzeige
    Ich habe an meiner 85 cm Antenne ein SEG LNB mit 0.8 dB bekomme eine Signalstärke auf
    von 8c (DVB 2000).
    Welches LNB hat noch bessere Empfangsergebnisse? Die einen meinen ALPS, andere finden dass MTI BLueline recht schlecht ist, wieder andere sind von Sharp total überzeugt.
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Irgendwie ne Glaubensfrage.

    Ich benutze ausschließlich Alps, und empfehle auch nur Alps.
    Alps LNBs haben bekanntlich eine sehr niedrige Ausfallrate, einen sehr niedrigen Stromverbrauch und noch eine hervorragende Signalqualität.
    Gerade wenn die Antenne am Dach installiert ist, ist die Ausfallrate ein gewaltiges Argument.

    Übers Rauschmaß habe ich mich schon des öfteren mal ausgelassen.
    Ich sag nur soviel dazu, dass es keinen Sinn macht, sich an diesem festzunageln.
    Die Qualität eines LNB entscheidet sich dann, wenn man versucht SCPC zu empfangen oder das Signal schwach ist.

    MFG

    <small>[ 11. Juli 2002, 17:10: Beitrag editiert von: DVB-Hunter ]</small>
     
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Und genau dann ist die Blue-Line Serie von MTI am besten. Hab auch ein Alps zu hause. Bei sehr schmalbandigen SCPC-Trägern, z.B. Elpitel Testbid auf dem Telecom 2D 8°West mit einer Symbolrate von 1.983 bekommt mein Alps leichte Probleme. Mein MTI Blueline hingegen hat da keine Probleme.

    Auf dem Eurobird gibt es ein anderes Problem. Mit dem Alps hat mein Echostar beim Sailing Channel und K-TV Probleme, meist findet er auf beiden Frequenzen nur den Sailing Channel, da sich die Frequenzen beider Sender nur um 3 MHz unterscheiden. Das MTI hingegen macht keine Probleme und liest beide Sender ein.

    <small>[ 11. Juli 2002, 22:27: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Hmmm, genau die gleichen Probleme auf Eurobird mit dem Sailing-Channel hatte ich auch.

    Allerdings musste ich zusätzlich noch einen Frequenzversatz von 2Mhz am Alps Single LNB feststellen, wenn ich das dann korrigiere geht’s halbwegs.
    Soso, mit dem MTI geht das einwandfrei, hätte ich mich nur fürs MTI entschieden...

    Aber für eine 19,2° Astra Anlage ist fast jeder LNB geeignet...
     
  5. cat-town

    cat-town Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Dinkel
    Ja MTI war ja auch vor Jahren ne gute Marke.
    Mein erstes gutes LNB, vor 9 Jahren war ein Universal
    LNB (60 mm Aufnahme) mit 22 khz schaltung. 0.9 dB.
    Ob das heute noch so ist, weiss ich nicht. Bevorzuge LNB's aus USA. Astrotel - Cal. Amp. usw.
     
  6. akte.x

    akte.x Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Germany
    Ich schwöre auf Kathrein !!!
     
  7. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Ja, aber die sind unbezahlbar.
    MTI Blueline sind die besten!
     
  8. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    natürlich, Astra ist ja auch nix für Dxer, außer für die die ihn in Brasilien mit 9 m Schüssel empfangen winken

    also ich werd mir wohl ein MTI BLUE Line anschaffen, auch wenn ich mich mit meinem SEG net beschweren kann.
     
  9. SkySat

    SkySat Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Bern

Diese Seite empfehlen