1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Kabel ist das richtige?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cluelesser, 3. Juni 2007.

  1. cluelesser

    cluelesser Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe von dem ganzen Satellitenzeug absolut keine Ahnung und weiß deshalb nicht einmal ob ich überhaupt in das richtige Forum poste. Falls nicht - sorry :(

    Also bis jetzt musste ich einfach meinen Fernseher an ein vorhandenes Kabel anschließen und die Sache war gut. Jetzt bin ich umgezpgen und es gibt kein Kabel mehr. Es hängt jetzt vor dem Haus ne Schüssel und wir haben so ne Dose im Zimmer, die der Kabledose recht ähnlich aussieht. SAT steht an der oberen Öffnung, und an den unteren R und TV. Aus der SAT Öffnung schaut auch noch so ein Metallstift raus.

    Mein Problem jetzt: Ich will an dieses Ding 2 Fernseher anschließen und hab keine Ahnung welche Kabel und welche Weiche ich kaufen muss.

    Für "idiotensichere" Hilfe wär ich sehr dankbar!
    cluelesser
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Das wird so nix.
    Satellitenempfang ist mit einem normalen FS nicht möglich. Dazu bedarf es in Deinem Fall zweier Sat-Receiver. Wenn die Satanlage digitalen Emfang ermöglicht, musst Du 2 digitale Receiver kaufen. Das ist kein Problem.

    Bietet die Satanlage nur analogen Empfang, hast Du ein Problem mit der Beschaffung von 2 Analogreceivern.

    Neu werden Analogreceiver kaum noch angeboten.

    Frag demnach zunächst mal den Vermieter, ob digitaler oder analoger Empfang stattfindet.

    Bin davon ausgegeangen, dass sich keine Kopfstation im Einsatz befindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2007
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Und als Ergänzung: An EINEM Sat Anschluß kann man überhaupt garnicht zwei Receiver anschliessen so das man auf beiden UNEINGESCHRÄNGT verschiedene Programme schauen kann.

    cu
    usul
     
  4. cluelesser

    cluelesser Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Hi,

    danke für die Antworten, dann werd ich mich mal mit dem Vermieter kurzschließen und schauen was sich da ergibt. Bei Bedarf meld ich mich dann nochmal ;)
     
  5. cluelesser

    cluelesser Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    So, es hat etwas gedauert, aber nun bin ich schlauer :D

    Meine Vermieterin hat noch einen analogen Anschluss und hat auch nicht vor so schnell auf digital umzustellen - am Ende des Jahres muss Sie wohl, aber bis dahin will ich ja nicht ohnen Fernsehen sein :eek:

    Mein Plan: Bei Ebay fündig werden!

    Meine Frage: Auf was muss ich denn achten? Ich wohne in einer WG und wir haben in 2 Räumen Fernseher, klappt dann der Anschluss auch nurmit einem Receiver? Das wir dann das gleiche Programm anschauen müssten ist klar,aber der werden wir uns einig werden...

    Für Kommentare oder bessere Vorschläge wär ich dankbar,

    viele Grüße,
    cluelesser
     
  6. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Es sollte schon möglich sei, mit zwei Receivern unterschiedliche Programme zu sehen! Auch wenn man nur eine Zuleitung vom Spiegel hat. Man unterscheidet beim Satempfang zwischen horizontaler und vertikaler Polarisation. Diese Polarisation wird vom Receiver aus automatisch am LNB (das Empfangsteil am Spiegel) umgeschalten. Du führst also die Leitung von der Dose zum Eingang (In) des ersten Receiver, der wiederung sollte wiederum einen Ausgang (Out) haben wo Du ein weiteres Kabel anschließen kannst, was dann zum zweiten Receiver führt und dort am Eingang angeschlossen wird. Du kannst jetzt am ersten Receiver irgend einen TV-Sender auswählen und unabhängig am zweiten einen vollkommen anderen! Das geht aber immer nur auf einer Ebene, also entweder beide Horizontal oder beide Vertikal. Ist aber kein Problem, alle wichtigen deutschsprachigen Sender senden Horizontal!
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Allerdings trifft das hier nicht zu, da nur analoger Empfang besteht und dort sind die Sender hübsch über beide Ebenen verteilt. Das wird nicht die wahre Freude werden... Vielleicht kann man die Vermieterin doch dazu bewegen, die Anlage schon eher umzurüsten. Das wäre die "mieterfreundlichste" Lösung, da somit unnütze Investitionen in veraltete analoge Technik, die nicht zukunftstauglich ist, verhindert werden.
     
  8. cluelesser

    cluelesser Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Danke für die schnellen Atworten :LOL:

    Die Vermieterin wird leider nicht zu bewegen sein, da ihr momentan ein paar größere Investitionen ins Haus stehen und die Schüssel geschickter Weise so angebracht worden ist, das sie zwar kaum zu sehen, aber auch kaum zu erreichen ist und deshab ein Dachdecker o.ä. antanzen muss. Es wird also bei der Übergangslösung bleiben....

    Wenn wir uns also hier auf das gleiche Programm einigen können, ist es dann möglich an einen Receiver zwei Fernseher anzuschließen umunnötige Ausgabe zu minimieren oder kommen wir um einen zweiten Receiver nicht rum?

    Vielen Dank für die Unterstützung!
    cluelesser
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.256
    Ort:
    Dortmund
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Hallo,
    1 Receiver an zwei Fernsehern:
    Das kommt etwas auf die Entfernung an.
    Wenn die Entfernung zwischen dem Receiver und dem entfernteren Fernseher nicht größer, als ca 7...8 Meter ist, könnte man die Signale einfach per Scart-Verteilung auf die Fernseher verteilen.

    Wenn die Entfernung größer ist, könnte man einen Analog-Receiver mit Modulator kaufen.

    z. B. dieser hier:
    http://cgi.ebay.de/Neuw-analoger-Sa...ryZ29744QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Da kann man dann einfach den Receiver über normale Antennenkabel mit den Fernsehern verbinden. Entfernung ist dann nicht DAS Problem.

    Antennenkabel-Stecker sind auch nicht so sperrig, wie Scart-Stecker, und damit lassen sich Antennenkabel auch besser verlegen.
     
  10. cluelesser

    cluelesser Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Welches Kabel ist das richtige?

    Okay, langsam kommt galub ich Licht in das Dunkel :D

    Also die Entfernung vom Receiver zum weiter entfernten Fernseher ist so etwa 4 Meter (mehr oder weniger nur durch die Tür und um ne Ecke). Also wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe, dann kann ich an einen "normalen" Receiver entweder 2 Scartkabel anschließen, oder ich kaufe mir einen mit HF Modulator und schließe an den ein Scart kabel zum benachbarten Fernseher und ein Antennenkabel für den entfernteren an.

    Wenn ich gerade richtig geschaut habe, dann sind längere Scart-Kabel kaum unter 20 Euro zu bekommen, dann sehe ich es doch richtig, dass ich mit der Option mit dem Antennenkabel günstiger wegkomme, oder :eek:

    Ich hoff, ich hab's jetzt geschnallt :rolleyes:

    cluelesser
     

Diese Seite empfehlen