1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Watt, 21. Oktober 2007.

  1. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    Anzeige
    Hallo! :winken:


    Welches Kabel, oder welchen Adapter benötigt man, wenn das Haus von Kabelfernsehen auf Satellitenempfang umgestellt wird?

    Der (digitale) Empfang der Sender soll weiterhin aus der "alten" Antennendose erfolgen.

    Der Receiver hat nur einen Kabeleingang für das LNB.
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Was meinst du damit? Klingt für mich so, als ob es nicht dein eigenes Haus ist, und die Hausverwaltung etwas umstellt.
    Wenn dem so ist, dann ist es wichtig zu wissen, was wirklich umgestellt ist. Eine Schüssel auf dem Dach heißt noch lange nicht, dass du auch wirklich Satellitenempfang haben wirst. Vielleicht setzen die 'ne Aufbereitungsanlage dahinter und bei dir kommt auch weiterhin nur ein Kabelsignal an.
    Da ist es auch wichtig zu wissen wie DVB umgesetzt wird, also ob es als DVB-S weitergeleitet oder nach DVB-C umgesetzt wird.

    The Geek
     
  3. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Gut, werde ich klären!
     
  4. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Stimmt, nur ein Teil davon gehört mir (Eigentumswohnung).

    Falls sie es tatsächlich als Kabelsignale weiterleiten, habe ich da auch den kompletten "Satelliten-Genuß", oder gibt es da Einschränkungen?
    Außerdem benötige ich da einen DVB-C Receiver, trotz Satellitenempfanges? :confused:
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Da gibt's Einschränkungen. Du kannst nur die Programme ansehen, die auch umgesetzt werden, und welche das sind, wird dir die Hausverwaltung sagen können.
    Wenn die Programme umgesetzt werden, bedeutet das, dass du (technisch gesehen) weiterhin Kabelfernsehen haben wirst, kein Sat.

    Für Sat brauchst du DVB-S, für Kabel DVB-C. Wie gesagt, eine Schüssel auf dem Dach heißt nicht automatisch Satellitenempfang. Es kommt darauf an, wie die Signale weitergeleitet werden.
    Wenn wirklich eine echte Sat-Anlage aufgebaut wird, dann brauchst du einen DVB-S-Empfänger. Wenn die Signale nach DVB-C umgesetzt werden, dann brauchst du einen DVB-C-Empfänger.

    The Geek
     
  6. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Danke für deine Antworten!

    Aber egal wie sie es umsetzen werden, ich brauche aber nur einen Receiver (+Kabel) und kein anderes Zubehör, in der Wohnung?
     
  7. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Yo. Falls die Signals als Kabelsignale umgesetzt werden, ändert sich sogar gar nix, es bleibt wie es jetzt auch ist (evtl. musst du einen neuen Suchlauf durchführen, falls sich die Frequenzen ändern sollten). Einen DVB-C-Empfänger brauchst du nur, falls du digitales TV sehen möchtest.

    Falls die Sat-Signale unverändert eingespeist werden, dann brauchst du einen DVB-S-Empfänger.
    Wobei ich dann aber nicht glaube, dass die jetzigen Dosen weiterverwendet werden. Aber ok, mit den Dosen kenne ich mich nicht aus, vielleicht können sie auch bleiben.

    The Geek
     
  8. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Hi,

    glaube ich auch nicht, denn irgendwelche Adapter von LNB auf Antennenkabel (DVB-C), habe ich nicht gefunden.
     
  9. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Und doch noch eine "kleine" Nachfrage... :eek:

    Technisch ist es aber möglich, die vorhandenen Kabelstränge von z.B. der EWT/Kabel Deutschland zu verwenden und man müsste nur die Antennendose wechseln, ohne irgendetwas aufzustemmen?
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welches Kabel für Satellitenempfang aus der Antennendose?

    Kommt darauf an wie sie verlaufen. Das Kabel selber ist meistens kein Problem, es muß nur von den richtigen Orten zu den anderen richtigen Orten führen.

    Sat braucht von jedem Empfänger (Twin Receiver haben zwei davon, normale einen) ein Antennenkabel zum Verteilerpunkt (Wo alle Kabel zusammenlaufen).
    Geht das nicht (weil die Kabel nicht so liegen) dann geht keine richtige Sat Anlage. Dann gibts nur Kompromisslösungen. Und die brauchen teilweise andere Antennendosen als eine normale Sat Dose (und teilweise gehen dann auch keine (normalen) Sat Receiver).

    Die Antennedose ist das kleinste Problem. Reine Kabel TV Dosen funktionieren nicht bei Sat. Sat Dosen funktionieren hingegen bei Kabel TV und bei Sat.
    Aber das wechseln der Dose ist überhaupt kein Problem. Alte Dose raus, Kabel ab, Kabel an neue Dose, neue Dose rein. Da muß nichts gestemmt (oder neu Tapeziert) werden. Hast du einen Antennendosenabdeckung passend zum Rest (Steckdosen, Lichtschalter usw.) must du sie (die Abdeckung) evtl. passend zur neuen Dose neu Kaufen (was aber bei Markenherstellern kein Problem ist). Oder du kaufst die Dose passend zur alten Abdeckung.


    Aber mach dir darüber erstmal keine weiteren Gedanken, finde erstmal raus was da überhaupt ins Kabel eingespeist wird (Oder allgemein, was ihr da nun für Technik bekommt).
    BTW: Wenn das eine Eigentumswohnung ist must du doch über die Technik informiert worden sein, oder? Immerhin wirst du doch auch dafür bezahlen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen