1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welches Kabel für HDTV-Beamer

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Splinter_77, 16. Januar 2007.

  1. Splinter_77

    Splinter_77 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich eines Beamers den ich mir zulegen möchte.
    Im Rahmen des Umbaus unseres Wohnzimmers habe ich, für einen Beamer den ich mir in naher Zukunft zulegen möchte, ein S-VHS Kabel in die Decke gelegt. Als der Verputzer damit fertig war die Wände zu verputzen kam mir der Gedanke an HDTV, und ich frage mich jetzt ob ich mit diesem Kabel überhaupt ein HDTV-Signal an einen Beamer bekomme der meinetwegen 1280*768 kann. Und welche Auflösungen kann so ein S-VHS Kabel überhaupt? Ein HDMI Kabel wäre im nachhinein wahrscheinlich die bessere Lösung gewesen, aber da, wie gesagt, die Wand bereits verputzt ist, steht diese Möglichkeit leider nicht mehr zur Debatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2007
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welches Kabel für HDTV-Beamer

    Ein S-Video Signal (Nur so nebenbei: Es gibt keine S-VHS Signale/Kabel) kann nur normales SD TV. Für HD brauchts YUV oder DVI/HDMI.
    Allerding könnte es bei YUV bei verschlüsselten Inhalten Probleme geben da aufgrund von DRM HD Signale nur über HDMI ausgegeben wird (Z.B. (zeitweise?) beim Premiere HD Programm).

    Wieviel Adern hatt den das verlegte S-Video Kabel? Sinds zufällig drei läuft da auch YUV drüber. Sinds nur zwei (S-Video braucht nur zwei Adern) hast du wohl leider Pech.

    Auch wenns dir jetzt nicht weiterhilft: Beim nächten mal solltest du Leerrohre nehmen. Denn auch wenn du JETZT HDMI Verlegt hättest KÖNNTE es sein das du in 3 Jahren irgendwas anderes für die aktuelle Technik benötigst. Da ist ja noch lange nicht alles spezifiziert und festgelegt so das man JETZT sagen könnte "Nimm für Video am besten DAS Kabel, das hält die nächsten 15 Jahre".
    Deswegen sind für diese Fälle Leerrohre am besten.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2007
  3. Splinter_77

    Splinter_77 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Welches Kabel für HDTV-Beamer

    Vielen Dank, für dein Antwort, hat mir schon mal sehr geholfen. Wenn das Kabel drei haben sollte, kann ich es dann einfach anlöten, oder gibts dann Adapter auf YUV?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Welches Kabel für HDTV-Beamer

    Das hört sich so an als ob du da ein fertiges S-Video Kabel (Also mit Hosiden Steckern an beiden Enden) verlegt hast.
    Das wird wohl leider nur 2 Leitungen haben. Im S-Videostecker (Hosiden) sind ja auch nur Anschlüsse für zwei Leitungen vorhanden (Jeder der zwei Leitungen hat einen Innenleiter und eine Abschirmung. Das macht vier Kontakte).

    Ich bin jetzt eigentlich spontan davon ausgegengen das du irgendein Koakialkabel vom laufenden Meter verlegt hast. Da wäre es ja durchaus möglich gewesen das du da zufällig ein 3er erwischt hast und kein 2er.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2007

Diese Seite empfehlen