1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welches hdmi Kabel?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von asian-cinema, 5. Dezember 2005.

  1. asian-cinema

    asian-cinema Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hi Leute!
    Ich hab mir für ~250 EUR den Sony DVP-NS 92 V (ein Dvd-Player mit HDMI Anschluss) gekauft, und möchte jetzt auch das bestmöglichste Bild verlustfrei auf meinem Sharp Flatscreenfernseher bestaunen. Lange Rede, kurzer Sinn - ich habe keine Ahnung von der Technik und worauf man achten muss. Beim Dvd-Player ist kein Hdmi Kabel dabei - und so hab ich die Qual der Wahl. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. (Ein 1m langes Kabel sollte bei mir reichen.)
     
  2. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    AW: welches hdmi Kabel?

    Kauf das günstigste. Diigitae Übertragung ist völlig unempfindlich auf den SNR-Unterschie zwichen einfachen und schweineteuren (vergoldete Pins etc) Kabeln.
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.494
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: welches hdmi Kabel?

    ...sprach der Blinde von der Farbe...

    Wie so oft empfiehlt sich, die einschlägigen Tests vorher zu lesen (z.B. im Video-Magazin 11/05), statt sich hinterher zu ärgern.

    Gruß Klaus
     
  4. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: welches hdmi Kabel?

    Ich habe mir einen 2m HDMI Kabel von HAMA für 34€ gekauft.

    Obwohl meine beiden Geräte ( LG 32LX2R + LG 9900H) HDMI mit HDCP unterstützen, futzt die Verbindung nur, wenn ich HDCP beim Player deaktiviere. (gottseidank geht es)

    Weiß der Teufel warum es nicht futzt......... :( und wer der Übertäter hier ist.

    gruss oppa
     
  5. asian-cinema

    asian-cinema Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: welches hdmi Kabel?

    Es gibt leider schon die 12/2005 Ausgabe, und im Internt finde ich keine Tests von hdmi-Kabeln. Google zeigt mir fast ausschließlich Internetshops an...:( Könnt ihr mir nicht helfen und sagen welches Kabel mit diesem Gerät und nem Sharp Flatscreen harmoniert? (oder welche nicht: nach dem Ausschlussverfahren)
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: welches hdmi Kabel?

    Warum auch?

    HDMI Kabel ist HDMI Kabel. Warum suchst du dir nicht einen günstigen Shop und bestellst das Ding. Wenn es nicht geht hast du 14 Tage Rückgaberecht. Und lass dir keinen teuren Blödsinn aufschwatzen. HDMI ist digital, also hast du entweder ein perfektes Bild oder ein gestörtes (bzw. garkein Bild). (Gold oder sauerstoffreies Kupfer für bessere Farben oder mehr Bildschärfe ist auch hier Blödsinn.)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2005
  7. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    AW: welches hdmi Kabel?

    Für sinngemäß genau diese Aussage wurde ich oben abgewatscht... :rolleyes:
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: welches hdmi Kabel?

    Sicher gibts Qualitätsunterschiede in der Verarbeitung, Störfestigkeit, Materialqualität usw. Auch ich bin der Meinung, dass bei der digitalen Übertragung ein ordentliches verarbeitetes und gut abgeschirmtes Kabel reichen sollte. Hochpreisige Produkte können aufgrund der digitalen Übertragung keine Verbesserung erzielen. Es wäre schön, wenn Klaus K. seine Meinung hier durch eine Begründung untermauern könnte. Dann würde ich ja evtl. meine Meinung noch ändern. ;-)
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: welches hdmi Kabel?

    Jup. Ohne Begründung von Klaus K. - also kann man das Ignorieren :)

    Dabei gehe ich davon aus das das Kabel prinzipiell funktioniert. Also den Strom auf eine Weise transportiert wie es in der HDMI Spezifikation festgelegt wurde. Und das es so verarbeitet ist das es nicht sofort auseinander fällt wenn man es auspackt. Wenn nicht gibt es dafür ja das Rückgaberecht.

    Die Frage ist dann hauptsächlich ob ein billiges Kabel das unter normalen Betriebsbedingungen das Signal störungsfrei weiterleitet reicht oder ob man ein hight tech Kabel braucht was dank 23facher Abschirmung mithilfe einer <blub>Kupferlegierung auch noch einen fehlerfreien Betrieb gewärleistet wenn daneben eine Atombombe hochgeht :)

    Religion muß man nicht begründen können. Man muß es einfach glauben :)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2005
  10. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.494
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: welches hdmi Kabel?

    Hallo,

    meine Begründung findet jeder, der ernsthaft daran interessiert ist, in dem von mir schon erwähnten Test der Zeitschrift VIDEO (ich werde den Text jetzt nicht hier abschreiben ;)). Kurzes Fazit: billige Kabel sind wirklich deutlich sichtbar schlechter...
    Wer nach ca. zehn Jahren Erfahrung mit Digital-TV immer noch das Ammenmärchen glaubt, "digital" sei immer gut, egal wie man mit dem Signal umgeht, dem ist nicht zu helfen.

    Gruß Klaus
     

Diese Seite empfehlen