1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welches antennenkabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von AI123, 10. März 2010.

  1. AI123

    AI123 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    sorry, muss nochmal nerven! hatte schon mal nach einem hochwertigen
    antennenkabel gefragt! hatte eigentlich vor, mich für eines dieser
    vorgefertigten antennenkabel zu entscheiden (brauche insgesamt 5 st.
    unterschiedlicher länge)!
    Oehlbach AK 4000 HD
    HDTV Antennenkabel 1m / 125dB Class A+ 5-fach geschirmt
    Sommer 1,0m Antennenkabel Astral LLX 120dB BK
    in einem anderen forum riet man mir nun zu folgendem
    preisner
    und meinte oehlbach sei nicht so toll, viele seien damit unzufrieden!
    sommer kabel auch nicht gut! viabluestecker schlecht (schlechte schirmung) kompressionsstecker seien besser!?
    verdammt kann mich nicht entscheiden!
    vielen dank im voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
  2. Sammy10

    Sammy10 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: welches antennenkabel?

    Mach Dir doch das Leben nicht so schwer. Es sind schließlich nur Kabel!

    Ich konnte bislang noch nicht feststellen, was den teilweise exorbitant hohen Preis von solchen Kabeln rechtfertigt. Ganz im Gegenteil. Ein sogenannte "Profikabel" für über 30 Teuronen brachte bei 20m Kabellänge ein wesentlich schlechteres Signal als mein selbst konfektioniertes Kabel aus dem Baumarkt! :eek:

    Wenn Du also einen Obi in der Nähe hast, lass dir da die benötigte Länge Schwaigerkabel von der Rolle schneiden, kauf die passenden Stecker dazu und mach dir dein Kabel selbst. Funktioniert bei mir tadellos. Ansonsten sollte jedes vorgefertige Kabel mit >90dB und 3-fach Schirmung ausreichen. Ganz egal welcher Hersteller.

    Wenn du aber dringend Geld loswerden musst, und garnicht weißt wohin damit, dann schmeiß es für Öhlbach zum Fenster raus.

    Grüße
     
  3. AI123

    AI123 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: welches antennenkabel?

    lol...ok, coole antwort auf jeden fall!;)
    warte mal noch andere meinungen ab!
    na ja will halt das beste aus meinem philips PFL 9000er reihe rausholen!
    wenn man sich erstmal an HD gewöhnt hat, dann nervt ein etwas
    schlechteres analoges programm schon!
    würde mich über konkrete vorschläge freuen!
    seit ihr der gleichen meinung? vergoldet etc. alles überflüssig!?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: welches antennenkabel?

    Das kannst du gerne tun, aber das Antennenkabel hat damit nichts zu tun.

    Willst du es perfekt dann verlege das Kabel ordentlich (min. Biegeradius einhalten und nicht beschädigen), das ist viel wichtiger alles alles andere.
    Als Kabel nimmst du etwas gutes von bekannten Herstellern (Preisner, Kathrein) und montierst die Antennendosen und F-Stecker (am besten Kompression) ordentlich. Besser als das gehts nicht.

    Aber das alles hat überhaupt nichts mit der Bildqualität zu tun (die ist bei allen Kabeln gleich), hier gehts um Signalquallität, d.h. ob das Gerät (auch bei Schlechtwetter) das Signal fehlerfrei empfangen kann und es somit keine Bildstörungen (Stockendes Video/Audio) gibt.


    Oder gehts hier um die Verbindung Antennendose nach Receiver? Dann ist es sowieso Blödsinn sich hierüber solche extra Gedanken zu machen wenn man gar nicht weiß wie der Rest der Anlage verkabelt ist.
    Aber auch hier gilt auch das gleiche, normales Markenkabel mit Kompressionssteckern und du hast das bestmögliche.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
  5. AI123

    AI123 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: welches antennenkabel?

    ok!
    mal 'ne blöde frage! will jetzt nicht kleinlich sein oder so! kenn mich halt nicht
    so aus...aber alle sprechen hier immer von F-steckern und sat und so!
    dachte das ist für sat anschluss! ich habe kabel aus der dose...dachte es
    handelt sich bei mir nicht um F-stecker!? oder ist das alles dasselbe?
    manchmal heisst es koaxial-antennenkabel mal sat-antennenkabel!
    vermutlich ne blöde frage aber bevor ich mir nachher noch falsche kabel
    bestelle!
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: welches antennenkabel?

    Ups, hast recht, hier gehts ja gar nicht um Sat. Das Missverständnis kam wohl daher das diese Kabelfragen üblicherweise immer nur für Sat kommen.

    Aber im Prinzip gelten die Aussagen weiterhin, nur das an den passenden Stellen dann IEC Stecker kommen und keine F-Stecker. Ansonsten nehmen sich das Kabel und Sat nicht viel, nur das Kabel TV in Bezug auf die Kabel etwas anspruchsloser als Sat ist.

    Ne anständige Anlage oder irgendwas gammliges was seit 30 Jahren da liegt? Weil wenn die Anlage eh gammelig ist dann kommt es auf die 2 Meter zwischen Dose und TV auch nicht mehr an ;)
    Soll heißen, die Idee da Oehlbach für 25EUR/Meter zu legen ist von vorn herein völlig absurd wenns danach mit 50 Meter uralt-gammel-Kabel weitergeht. Da brauchen wir dann garnicht anfangen zu überlegen obs Oehlbach das Geld wirklich wert ist (Ist es übrigens nicht).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
  7. Sammy10

    Sammy10 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: welches antennenkabel?

    Im Prinzip hast du jetzt zwei Mal die gleiche Antwort bekommen. Eine "coolere" wirst du nicht kriegen! :D
     
  8. AI123

    AI123 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: welches antennenkabel?

    @usul
    keine ahnung! mietwohnung, 2. stock (3 stöckig)! an der dose wurde auf
    jedenfall seit über 8 jahren nichts mehr gemacht! dachte erst ich bräuchte
    ne neue für HD! ard,zdf arte geht aber zu meiner überraschung!
    wie hier was im haus verlegt ist keine ahnung! halt normal kabel aus der dose!
    kabel deutschland standard ohne extras! geht halt nur um 4-5 kabel
    zwischen 0,5 und 3,0m zwischen receiver,HDD/DVD, video etc. und dann
    noch eine abzweigung vom alten lcd zum neuen lcd ins andere zimmer!
    dort leider keine antennendose! will halt das optimum an bildqualität für den
    philips PFL9604 rausholen! HD,digital soweit perfekt, nur ein paar analoge
    sender sind nicht so super! ausserdem will ich auch nicht, dass es eventuel
    durch meine alten billig kabel + den längeren weg durch mehrere geräte zu
    digitalen aussetzern kommt! will halt sicher gehen das optimum aus dem
    teil rauszuholen!;)
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: welches antennenkabel?

    Na denn ist es eh egal.

    Klar, digital ist das Bild immer perfekt, egal wie das Signal ist. Und die Analogen kommen vermutlich schon schlecht aus der Dose.

    Tja, du brauchst keine High-Tech super Kabel sondern normale anständige Qualität.

    Bist du Handwerklich nicht ganz ungeschickt dann kaufe dir anständiges Sat Antennenkabel vom laufenden Meter und mache die Stecker selber dran.

    Willst du dir die Bastelei sparen dann schient z.B. das Preisner ganz anständig zu sein, vernünftiger Preis (die wollen ja auch noch ein wenig verdienen) und scheint anständig zu sein (Ich vermute das wird deren Antennenkabel und deren Kompressionsstecker sein. Also alles bestens wenns da vernünftig zusammengebaut ist).

    cu
    usul
     
  10. AI123

    AI123 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: welches antennenkabel?

    an der dose kann es nicht liegen (wenn das kabel direkt ohne umwege ins andere
    zimmer in den neuen LCD geht, dann ist alles bestens)! liegt also wohl an dem langen weg
    bzw. an den vielen geräten durch die es vorher muss!
    also, offensichtlich hält hier niemand was von teureren kabeln mit vergoldeten
    steckern! bin grundsätzlich auch eher der typ, der alles hinterfragt und
    erstmal skeptisch ist, aber man fragt sich ja schon warum es soviele
    verschiedene kabel in nahezu allen preisklassen gibt!? ...wenn das 5 euro
    kabel ohne vergoldete stecker wirklich das beste ist, dann ist das ja die totale
    verarsche! ok, die kabel zwischen 20 und 100 euro mögen ja noch einige
    kaufen, die keine ahnung haben ( wie ich z.B. fast lol)...aber wer bitte
    kauft denn die kabel von 100 euro an aufwärts, wenn der ganze schnik
    schnak überhaupt nichts bringt! hab' gestern per zufall ein kabel für
    und jetzt haltet euch fest 4.399 euro entdeckt lol, länge 2m lol! wie krank
    ist das denn bitte?
    würde mich trotzdem über weitere meinungen freuen...vielleicht gibt's ja
    doch jemanden, der was positives über die etwas teureren kabel (vergoldet
    etc.) berichten kann!?
    wenn nicht werde ich mir wohl unvergoldete preisner-kabel zulegen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2010

Diese Seite empfehlen