1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher TFT? Ist Philips gut?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Beaker, 4. Juli 2006.

  1. Beaker

    Beaker Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich stehe wie wohl einige hier auch vor der Entscheidung, mir einen TFT/Plasma (32") zu kaufen. Dazu war ich vor kurzem bei einem Fachhändler, der in der Größe nur einen Samsung und einen Philips da hatte. Der Samsung (Modell weiß ich leider nicht), sollte 999,-- kosten, der Philips (32PF7320) 1.300,--. Beide waren an einem Analogkabel angeschlossen. Beim Samsung war das Bild ziemlich mies, beim Philips deutlich besser, angeblich durch PixelPlus. Ich habe mir dazu mal Testberichte angesehen, der Philips wurde von der StiftungWarentest im Oktober (ist also schon ein älteres Modell) mit mit der besten Bildqualität bewertet. Scheint also wirklich ok zu sein. Was mich stört ist, daß er nur 2 Scart-Anschlüsse hat (1x mit RGB, 1x mit S-Video) und einen DVI-Eingang mit HDCP. Reicht das, um in Zukunft einen HDTV-Zuspieler anzuschließen?

    Welche Geräte gibt es in der Preisklasse um 1.300 EUR noch, die bei 81cm zu empfehlen sind? Angeschlossen wird der Fernseher an DVB-C bzw DVD.

    Danke für Eure Hilfe! :winken:
     
  2. Schwarzbg

    Schwarzbg Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Da wo man RADEBERGER trinkt
  3. Beaker

    Beaker Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Welcher TFT? Ist Philips gut?

    Klasse, der sieht echt gut aus. :)

    Danke!
     
  4. bigfraggle

    bigfraggle Junior Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Berlin
    AW: Welcher TFT? Ist Philips gut?

    Naja, wenn schon ein Toshi, dann den 32WL66Z. Vom Preis-/Leistungsverhältnis ist der jedenfalls top.

    Wenn der Geldbeutel aber für mehr reicht, bieten imo Hersteller wie Loewe und Philips (42PF9831D) die besten Geräte.

    Es ist aber immer die Frage, was man mit dem Kasten machen möchte. Ich bin auch noch auf der Suche nach dem optimalen Gerät, das bestes PAL-Bild liefert, gute HD-Qualitäten hat und durch wenig Bewegungunschärfe, optimalen Schwarzwert und minimaler Reaktionszeit besticht...

    Wer dazu also einen Vorschlag hat: immer her damit! ;)

    Gruß
    bigfraggle
     
  5. Beaker

    Beaker Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Welcher TFT? Ist Philips gut?

    Der 32 WL 66 Z kostet nur 30-40 EUR weniger. Die 66er-Serie ist von Toshiba unterhalb der 58er-Serie angesiedelt, was man an den geringeren Anschlußmöglichkeiten sehen kann. Von der Qualität sollen die beiden vergleichbar sein. Nachdem ich mehrere Tests gelesen habe und der 32WL58 immer noch als Referenzgerät in dieser Klasse geführt wird, habe ich mich jetzt dafür entschieden. Bin dann mal gespannt, wie er dann in real ist.
    Danke nochmal an Schwarzbg!
     
  6. radred24

    radred24 Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Humax PR HD 1000
    AW: Welcher TFT? Ist Philips gut?

    Also mein Philips LCD HD ready TV ist sehr gut bearbeitet und bietet gutes Bild!

    Grüße radred24
     

Diese Seite empfehlen