1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Sat-Receiver mit PVR funktioniert denn nun??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Erklärbär1, 29. November 2009.

  1. Erklärbär1

    Erklärbär1 Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen

    Auf der Such nach einem funktionierendem digitalem SAT-Receiver mit PVR bin ich nun auf diese Seite gestossen.

    Ich hab vor kurzem meine Sat-Anlage auf digital umgestellt.
    Hab mir dann als unerfahrener Neuling einen Sat-Receiver der Marke Telsky gekauft.(s210)
    Ein top Gerät, für meine Ansprüche auch gut ausreichend...wenn.. ja wenn er denn auch so funktionieren würde wie er es sollte.

    Erstes Problem dieses Gerät´s: Ab und zu hat es einen "Hänger" und muss durch ausschalten des Hauptschalters resetet werden.
    Zweites Problem: Er ist bei Timer Aufnahmen absolut unzuverlässig.
    Drittes Problem: Er nimmt zwar ordentlich auf, bei Filmen die allerdings länger als eineinhalb Stunden dauern kann er seine eigene Aufnahme hinterher nicht mehr abspielen.( Also nur ne Stunde, dann beendet er die Wiedergabe)
    Was auch nervt ist das sogar im Standby Modus die Festplatte ständig läuft.

    GUT. hab ich mir gedacht ich kauf mir einfach ein teureres Markengerät, aber bei jedem Gerät das ich mir näher angesehen hab wurde von anderen in genau denselben Punkten negativ bewertet.

    Was soll ich nur tun? Ich will doch nur einen funktionierenden SAT-Receiver der auch zuverlässig Filme auf meine Festplatte aufnimmt und abspielt:winken:.

    Besitzt denn einer von Euch hier ein solches Gerät? Dann wäre ich sehr dankbar wenn mir der Zufriedene Besitzer eines solchen die Marke und den Typ mitteilen könnte.:love:


    Danke im Voraus und Grüssla aus dem schönen Augsburg.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welcher Sat-Receiver mit PVR funktioniert denn nun??

    Hi,
    tja, da kommst du wirklich mit schwierigen Sachen ;) Selbst gute Geräte von renommierten Herstellern haben ihre Probleme, so liest man hier z.B. auch vom hochgelobten Technisat PVRs das sie halt mal gerne hin und wieder Hängenbleiben (z.B. bei SFI update).
    Ich behaupte mal im Bereich Consumer gibts einfach keine zuverlässigen Geräte.

    Selberbasteln wäre eine Möglichkeit. Mein PC unter LINUX läuft seit einem Jahr absolut zuverlässig (im Schnitt drei Aufnahmen pro Tag) und hat noch keine Aufnahme versäumt. Aber es ist ja nicht unberdingt jedermanns Sache an seinem Receiver rumzubasteln.


    Ansosnten schau auch mal bei den Dreamboxen, evtl. sind die ja auch nem zuverlässigen Stand.

    cu
    usul
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Welcher Sat-Receiver mit PVR funktioniert denn nun??

    Natürlich gibt es solche Geräte!

    Benutze mal die Suchfunktion unter Eingabe folgender Bezeichnungen:

    - Titan 6000 (hier verschiedene Modelle in dieser Baureihe verfügbar)

    bzw.

    - Kreiling 8600-S TwinPVR (mit 250 GB o. 500 GB)

    Beide Gerätebaureihen basieren auf Digenius- Technologie und erfüllen alle Deine Vorstellungen und garantiert noch mehr.

    Ob diese Geräte allerdings Deinem Geldbeutel entsprechen, das kannst nur Du selbst beurteilen.

    Der Falke
     
  4. anz

    anz Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  5. The Hurricane

    The Hurricane Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Welcher Sat-Receiver mit PVR funktioniert denn nun??

    FaVal Mercury SP 150 - den würde ich Dir empfehlen !!
    [​IMG]
     
  6. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Welcher Sat-Receiver mit PVR funktioniert denn nun??

    Also Geräte, die ohne (gröbere) Bugs laufen sollen sind z.B::

    Technisat Digicorder
    NanoXX 9500 bzw. 9800
    Vantage 6000, 7100, 8000
    Topfield Geräte (allerinds nur im SD Bereich)

    Grüsse
     
  7. Erklärbär1

    Erklärbär1 Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welcher Sat-Receiver mit PVR funktioniert denn nun??

    Erstmal DANKE für die vielen tipps eurerseits.

    Hab mich jetzt letztendlich für den Faval SP 150 entschieden.
    Hab zwar in einigen Bewertungsforen auch negatives gelesen, doch mit einem Softwareupdate sollte man die Probleme in den Griff kriegen.
    Gestern ist der Faval dann geliefert worden. Der erste Test verlief dann tatsächlich erstmal negativ: Längere Filme konnte auch er nicht abspielen, keinen meiner USB Sticks hielt er für Timeshift tauglich.
    Ansonsten war er ähnlich wie der Telsky den ich schon hatte.

    Vorhin hab ich dann ein Software-Update gemacht. Und siehe da: aufeinmal ging alles.
    Wenn das so weitergeht bin ich mit dem Gerät absolut zufrieden. hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben das es ein eingermasen gutes Gerät für etwa 70 € gibt.

    Also: Danke nochmal für den Tipp.

    grüssla
     

Diese Seite empfehlen