1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Sat Receiver für TV + Premiere ist momentan am meisten zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Minotaur, 1. Juli 2005.

  1. Minotaur

    Minotaur Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Anzeige
    Hallo,

    hatte vor einigen Tagen schon einen thread gestartet, dass wir nun von Kabel auf Sat (digital) umsteigen.

    Nachdem ich von Sat überhaupt keine Ahnung habe, würde ich gerne wissen, welcher Receiver denn derzeit zu empfehlen wäre. (TV + Premiere)
    Mir wurde der TechniSat PR-S empfohlen. Doch beim Lesen hier im Forum hab ich erfahren, dass Premiere bei solchen Dekodern reinpfuscht in Sachen Programmvergabe und Jugendschutz.
    Ist das mit dem Jugendschutz nur bei Premiereprogrammen so? Hab eh nur das Sportpaket von daher wär es mir völlig egal. Aber nicht, dass das Gerät dann rumspinnt, wenn im TV Sendungen ab 18 kommen...

    Gibt es sonst noch Dinge auf die man achten soll?
    Was bringt mir eine CI Karte? Ist sowas sinnvoll? (Um Premiere weiterhin zu empfangen brauch man Alphacrypt??? Was ist das und was kostet es?

    Welche anderen premieretauglichen Dekoder gibt es sonst noch?

    Möchte eigentlich nur wie mit Kabel gewohnt fernsehkucken und so viele Programme empfangen wie nur geht :) (Sat Schüssel ist Astra), nicht mehr und nicht weniger.
    Bild und Tonqualität sollte gut sein und natürlich einen Dolby Digital Ausgang für meine DD Anlage haben, das ist mir das wichtigste.

    HDD u.s.w... brauch ich nicht.

    Was für Geräte könnt ihr mir empfehlen?

    Danke!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2005
  2. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Das möchte ich auch gerne wissen. [​IMG]

    Gut ist der Topfield mit einebautem PVR. Ich finde es nützlich, wenn der PVR eine USB-Schnittstelle hat. Teure Topfields ja, Technisat-Geräte leider grundsätzlich nein. Ein Riesen-Manko.

    Wer einfach nur gucken will: Seit Jahr und Tag verwende ich einen Humax. Die bauen solide Geräte, die viel können und lange halten.

    Für meinen persönlichen Fernseh-Konsum benutze ich allerdings mehrheitlich Geräte der Firma Panasonic.
     
  3. Thomas_H

    Thomas_H Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    516
    AW: Welcher Sat Receiver für TV + Premiere ist momentan am meisten zu empfehlen?

    dbox2 für Kabel gibts für ca. 40 Eur. Besser und billiger gehts nicht.
    Voraussetzung ist allerdings, dass du nicht die Originalsoftware benutzt.

    Gruß
    ThomasH
     
  4. Minotaur

    Minotaur Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: Welcher Sat Receiver für TV + Premiere ist momentan am meisten zu empfehlen?

    Dbox kommt mir nicht ins Haus. Hatte ich früher mal und war unzufrieden.
    Außerdem warum für Kabel? Wir haben jetzt dann Digi Sat?

    @octavius
    für was brauch ich eine USB Schnittstelle?

    Ich hoffe mir kann jemand die Fragen im Anfangsthread genau erläutern.

    Danke schon mal...
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Welcher Sat Receiver für TV + Premiere ist momentan am meisten zu empfehlen?

    Mit der USB Schnittstelle kann man auf der Festplatte aufgezeichnete Sendungen verlustfrei auf den PC übertragen. Ohne besteht nur die Möglichkeit dies in Echtzeit über einen analogen Anschluss mit einen DVD oder VHS-Recorder aufzunehmen.

    Die Nachteile, die man mit einem premierezertifizierten Receiver zu erwarten hat beschränken sich hauptsächlich auf das Premiere Angebot selber. Also Jugendschutz, Kopierschutz etc. Bei ARD, ZDF oder RTL kannst du dagegen schauen und aufnehmen was du willst. Höchstens im Punkto Flexibilität der Software im Allgemeinen kann es teilweise etwas mangeln.

    Das CI Modul musst du zwangsläufig haben, wenn du Premiere sehen willst. Das ist Grundvorraussetzung, damit der Receiver mit deiner Karte überhaupt etwas anfangen kann. Allerdings muss es das dann natürlich eine Satkarte sein. Keine K01 oder K02 Karte.

    Mit dem Alphacrypt weiß ich nicht ob das von Premiere offiziell zugelassen ist. Normal gibt es extra Premiere CI Module zu kaufen.

    Gruß Indymal
     
  6. Minotaur

    Minotaur Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: Welcher Sat Receiver für TV + Premiere ist momentan am meisten zu empfehlen?

    Wenn ich mir nun einen TechniSat PR-S hole (gegen den ja wohl nichts mehr spricht, denn USB Stick u.s.w... brauch ich net, da ich eh nur Premiere Sport habe und über TV eh nie was aufnehme), dann brauch ich nicht noch son Alphascypt oder irgendwas?
    Ich bekomm ja von Premiere eine Smartcard für Sat. Diese steck ich dann in den Receiver und fertig oder? So stell ich mir das vor!

    Danke für eure Auskünfte... Falls doch noch jemandem was negatives über den TechniSat PR-S zu sagen hat oder sonstige Bedenken dem Kauf gegenüber hat, einfach schreiben...

    Cya
     
  7. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Indymal schrieb:
    Verzeih, aber die sind der allerletzte Schrott. [​IMG]

    Wenn der Verkäufer fair ist, dann sagt er Dir, dass diese Mist-Dinger ausschliesslich für Premiere-zertifizierte Receiver geeignet sind.

    Was mich am meisten nervt bzw. warum ich diese Dinger Schrott finde: Bei jedem Hoch-Booten des Receivers läuft eine System-Erkennung. Dazu erscheint eine Bildschirm-Meldung: "Ihr System wird geprüft."

    (oder so ähnlich.) Weiterhin laufen nur S02 Karten in dem Ding - und zum Beispiel keine S01 Karten. Wie das mit Kabel-Karten funktioniert, weiss ich nicht, da ich bekanntlich keine Kabel-Karten habe. [​IMG]
    Doch, das weisst Du ganz genau. [​IMG] [​IMG]

    Alphacrypt-Module sind von Premiere nicht offiziell zugelassen.
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Welcher Sat Receiver für TV + Premiere ist momentan am meisten zu empfehlen?

    Hi Octavius,

    Zum Premiere Empfang benutze ich noch eine D-Box 1. Deswegen kam für mich noch nicht die Frage auf, ob ich offiziell ein Alphacrypt oder nur das Premiere Modul benutzen darf.
    Daß das Premiere CI Modul das Non Plus Ultra ist habe ich auch nicht geschrieben, nur nehme ich mal an, daß zur Premiereanmeldung eine Modulnummer oder ähnliches benötigt wird, oder liege ich da falsch ?

    Ob man dann letztendlich zum Empfang von Premiere auch wirklich einen zertifizierten Receiver + CI-Modul benutzt steht ja dann auf einem ganz anderen Blatt.

    Das Hauptproblem bei Kabelkarten ist, daß diese ein anderes Freischaltsignal benötigen, wie die Satkarten. Und dieses wird neuerdings wohl nur noch direkt in den Kabelkopfstationen eingespielt. Das Freischaltsignal wird zwar noch per Sat zugespielt, aber in einer Form, mit der die Satreceiver so ohne weiteres nichts anfangen können.
    Dann kann man mit Kabelkarten zwar noch das Satsignal entschlüsseln, aber bei der nächsten Freischaltung bleibt das Bild dann schwarz.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen