1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Reveiver ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von akappen, 7. September 2006.

  1. akappen

    akappen Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich nutze momentan eine Dbox2 von NOKIA mit Sportster Image mit meinem digitalen KAbelanschluß von ish.
    Leider ist dieser Receiver aus diversen Gründen für mich ziemlich unzureichend:
    - Probleme mit den Privaten seit der Frequenzumstellung bei ish für arena
    - grottenschlechtes Signal für den Projektor (YUV und S-Video, RGB ist ok, aber momentan bei mir nicht nutzbar)

    Aus diesem Grunde suche ich einen neuen Receiver, der etwas taugt und auch ein YUV-Komponenten-Signal für meinen Projektor ausgibt.
    Das Gerät sollte Premieretauglich sein und preislich im Rahmen bleiben.

    Kann mir da jemand etwas empfehlen ?

    Gruß

    Alexander
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.367
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher Reveiver ?

    Was heist Preislich im Rahmen?
    DigitalReceiver für Kabel mit YUV (ausser D-Box1 und 2) kosten alle über 300€. (Grobi, Dreambox 7025)
    Dass das YUV Signal schlechter wie das RGB Signal ist bezweifel ich, da es aus der gleichen Quelle gespeist wird.

    Gruß Gorcon
     
  3. akappen

    akappen Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Welcher Reveiver ?

    Hi,

    ist aber leider so.

    Allerdings hatte ich den Receiver bis dato per Scart direkt an den Projektor angeschlossen. Per YUV läuft er über meinen AV-Receiver, da ich im Kabelkanal keinen weiteren Platz für das Scart habe (HDMI, S-Video, YUV und Stromversorgung Projektor).
    Alle anderen Geräte (MediaPlayer und testweise DVD-Player) laufen einwandfrei über den AV-Receiver, nur die Dbox macht Stress.
    Ausserdem habe ich auch noch das Problem, dass es immer wieder Ärger mit den Privaten gibt, seitdem ish die Kanäle neu belegt hat.

    Insgesamt also sehr unbefriedigend.

    Daher der Wunsch nach einem neuen Receiver (der aber YUV können sollte).

    Gruß

    Alexander
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.367
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher Reveiver ?

    Hast du denn auch ein RGB KJabel für YUV benutzt? (YUV Kabel sind wegen der in diesem Fall falschen Belegung ungeeignet!)

    Gruß Gorcon
     
  5. sternblink

    sternblink Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Dortmund
    AW: Welcher Reveiver ?

    Hallo,

    wie wärs denn mit nem HD-Humax über HDMI (250 EUR)?
    ansonsten, DVB-C Boxen mit YUV:

    - dbox2 (günstigste Lösung)
    - die Eurosky DVB-C Receiver (z.B. STB 2006 K CI, gibs bei Conrad)
    - Grobi-TV Boxen 7
    - Topfield 5200

    Die dbox2 habe ich noch nicht per YUV getestet. Die ist zur Zeit verliehen. Werde ich mal machen, wenn ich die zurück habe.

    Die Euroskys (normal und Slime-Gehäuse) machen YUV über Scart (Adapter gibs von Hama oder Oehlbach bei Amazon). Werden von "LaSat" gebaut und technisch eigentlich recht interessant und günstig. Bild über Beamer habe ich davon noch nicht gesehen. Version mit Festplatte soll in gut 3 Monate rauskommen. Das ist ne deutsche Firma und die haben auf meine Mail recht fix geantwortet. Leider haben deren Receiver alle nur 1 CI (wenn überhaupt, auf Modell-Bezeichnung achten). Ob Twin-Modul läuft, kann ich nicht sagen. Ansonsten für 80 EUR durchaus einen Versuch wert.

    Die Grobi 7 Box gibs auch ohne Festplatte für 250 EUR. Platte nur von Grobi nachrüstbar. YUV über Chinch. Mit Platte 400 EUR. Auf "www.grobi.tv" gibs einen Link zu deren Online-Shop, da kann man sich alle Varianten auflisten lassen. Die Grobi hat 2 CI und ISH Digital Free/Premiere auf 2 Karten geht problemlos (habe ich so laufen).

    Der Topfield gibs meines Wissen nur mit Platte, deshalb der Preis (450 bis 500 EUR). Wenn dir die Bildqualität wichtig ist: die ist bei der Grobi deutlich besser. Empfehlen würde ich sie Beamer-Besitzer deshalb eigentlich nicht. Ansonsten ordentliches Gerät, für 2 Karten-Betrieb braucht man ein Twin-Modul.
    cu,
    Volkmar
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2006
  6. akappen

    akappen Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Welcher Reveiver ?

    Hi,

    der Adapter funktioniert.
    Schließe ich die Box direkt an, dann stimmt das Bild, ist der AV.Receiver dazwischen, dann gibt's Probleme.
    Da aber die anderen Geräte über den AV-Receiver einwandfrei laufen (auch bei vertauschen der Eingänge), gehe ich davon aus, dass die Dbox ein zu schwaches Signal rausgibt, was nicht der Norm entspricht.
    Ich habe im Netz schon mehrfach gelesen, dass die Dbox eigentlich garkein YUV kann, sondern dass dieses Signal mit Kunstgriffen erzeugt wird.
    Das würde den Effekt erklären.

    Aber abgesehen davon hat die Box nach wie vor Probleme mit den Privaten bei ish. Daher möchte ich eigentlich schon aus diesem Grunde wechseln.
    Da ich aber nicht am laufenden Band neue Boxen kaufen möchte, achte ich gleich auf den YUV-Ausgang.

    Gruß

    Alexander
     

Diese Seite empfehlen