1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Multischalter??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Cooool38, 27. Mai 2007.

  1. Cooool38

    Cooool38 Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich habe da mal eine Frage zu Multischalter, welche sind zu empfehlen?

    Ich bräuchte einen mit 8 Ausgängen, und mit 8 Eingängen (halt für 2 LNB's), sollte man da 2x 5/8 MUltischalter oder 1x 9/8 MUltischalter nehmen?
    Und wie sieht es denn mit den Ausgängen aus kann man danach auch einen DISEqC-Schalter setzen?
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welcher Multischalter??

    Das ist von Deinen Preisvorstellungen abhängig. Hier eine kleine Auswahl am MS 9/8 - http://www.bfm-satshop.de/safedataframe.html?fsrc=http://www.bfm-satshop.de/
    Wenn es bei 2 Satelliten und 8 Teilnehmern bleibt - wozu?
    Das würde nur Sinn machen, wenn ein weiterer Satellit angepeilt werden soll und über einen Optionsschalter 2/1 ein Empfangsplatz(Single LNB) zusätzlich versorgt wird.

    Über ein Quad LNB und 4 Optionsschalter können so 4 Receiver 3 Satelliten empfangen.
     
  3. timo125

    timo125 Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Welcher Multischalter??

    Da ich ebenfalls einen 9/8er Multischalter suche, hoffe ich, dass es nichts ausmacht, wenn ich folgende Frage hier stelle.

    Hier im Forum wird ja häufiger Spaun empfohlen, unter anderem wegen dem guten Stromverbrauch. Gilt das nur für die kleinen Spauns?
    Der 9/8er scheint laut dem bfm-shop mit 40/6 Watt doch eher überdurchschnittlich viel zu verbrauchen. Die Schalter von Axing (20/13 Watt), Kathrein (18/10 Watt) und vor allem Technisat (10!/10 Watt) erscheinen im Nicht-Standby-Verbrauch doch deutlich günstiger (preislich sowieso).
    Sind diese Schalter ebenfalls zu empfehlen oder ist Spaun dennoch das Maß aller Dinge?

    Besten Dank!
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welcher Multischalter??

    Als Spaun noch keinen 17/8 MS im Programm hatte, wurde ein 17/8 MS von Smart eingesetzt. Der arbeitet seit über 30 Monaten problemlos.
    Zuvor war es allerdings eine elende Fummelei die 4 Satelliten über diesen MS zu empfangen.
    Das ist mit dem Spaun 17/8 ein Kinderspiel und deshalb wurden für einige Duzend weiterer Multiempfangsanlagen (Astra/Hotbird) nur noch MS von Spaun geplant und eingesetzt.

    Da die Spaun MS in nahezu jedem Vergleichstest als Testsieger hervorgehen, ist Spaun wohl das Maß der Dinge.

    Spaun gibt 5 Jahre Garantie. Es bleibt abzuwarten, ob der MS von Smart so lange durchhält.

    Gruß
     
  5. satpeter

    satpeter Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    14
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Welcher Multischalter??

    Welche Gründe mag dieser anerkannte Hersteller für diese Zurückhaltung gehabt haben ...

    Und noch eine kleine Frage: Verzögern sich durch Multischalter die Umschaltzeiten - wenn auch nur minimal ...
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welcher Multischalter??

    Vermutlich macht Spaun keine unausgereiften Sachen....

    Umschaltung vom ZDF auf WDR - ca. 0,5 Sekunden.
    Von ZDF auf Rai3(Hotbird) unter 1,0 Sek. Rai3 auf Rai2 - ca. 0,5 Sek.
    (Dbox2/Philips/Neutrino-Image)

    Denke mal, dass das schnell genug ist. Wenn meine Regierung anwesend ist, fällt das Zappen flach. Das hasst sie.;)

    Gruß und noch schöne Pfingsten.
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Welcher Multischalter??

    Aha, DiSEqC 1 auf 2 (oder A-B) braucht also doch spürbar Zeit. Dass war mir so deutlich nicht bewusst.

    Im Gegensatz zu mir sehen sich alle anderen Teilnehmer in aller Ruhe ein Programm an - das bewundere ich, aber juckt es doch öfter mal.

    Flammende Erleuchtungswünsche auch aus Köln.
     
  9. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Welcher Multischalter?

    Liebe Community!

    Ich weiss nicht, ob man diese ganzen Multischalter überhaupt braucht. Die kosten ein Schweinegeld. [​IMG]

    Viel wichtiger finde ich es, eine dritte oder vierte Orbitposition anzusteuern. [​IMG]

    Ein 9/8 Multischalter kann in besonderen Fällen sinnvoll sein, wenn man z.B. ein Wohnhaus hat, wo eine ausländische Familie lebt, die unbedingt Hot Bird gucken will.

    Ich persönlich möchte Hot Bird nicht missen, finde aber 28 Grad Ost mit Astra 2A & Co. um Längen interessanter.

    Für die deutschen Digital-Zuschauer kommt inzwischen der allermeiste Kram auf der HH Ebene herein, so dass man eigentlich mit einem Twin-LNB für 19 Grad Ost hinkommt.

    Für Hot Bird reicht in der Regel ein Single LNB, denn dass mehrere Parteien zur gleichen Zeit verschiedene Hot Bird Ebenen gucken wollen, halte ich für unwahrscheinlich.

    Es kommt halt immer darauf an, wie die Situation ist.

    Ich habe lieber viele Satelliten und wenig Multischalter. [​IMG]
     
  10. satpeter

    satpeter Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    14

Diese Seite empfehlen