1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Monitpr darfs sein?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Kreisel, 17. Januar 2014.

  1. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.731
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Hallo,

    ab September werde ich zusätzlich Entertain der Telekom und damit auch einen Mediareceiver haben. Nun ist die Integrtation in die TV-Ecke noch mit größerem Aufwand verbunden, so dass ich als Übergang an einen Betrieb am PC-Monitor nachdenke. Meine Anforderungen:

    22 0der 24 Zoll Bildschirmdiagonale
    Full HD
    Anschluss des Mediareceivers und des PCs
    Gute eingebaute Lautsprecher, falls es sowas im Monitorbereich überhaupt gibt.

    Vielen Dank für eure Tipps.

    Gruß

    Kreisel
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Kein Problem, ein Monitor mit DVI und HDMI Schnittstelle bietet diese Anschlußmöglichkeiten.
    DVI für den PC, HDMI für den Medienreceiver.
    Ich hab z.B. nen Samsung Syncmaster 2494HM, der hat u.a. Full HD, sowie VGA, DVI und HDMI Anschluß.

    Genau dass ist der Knackpunkt an der Sache!
    Flachbildschirme und "gute" Lautsprecher, das schließt sich beim Monitor nahezu aus.
    Vorallem wenns etwas besserer Klang bei höherer Lautstärke sein soll.
    Da sind die Lautsprecher meist winzig und die eingebauten Verstärker so schwach auf der Brust, das man das meist sein lässt.

    Besser wäre einen Satz Aktivlautsprecher anzuschaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2014
  3. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.731
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Ich danke dir. Das klingt doch gut. So muss ich mich mit dem Umbau der TV-Ecke nicht hetzen.

    Was die Lautsprecher angeht, kann ich dann ja bei meinen Aktivboxen von Logitech bleiben. Wie realisiert man aber am besten die Soundausgabe für den MR? Die Boxen sind ja direkt am PC angeschlossen.
     
  4. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
  5. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Das wäre eine Alternative!

    Und DVB-T wäre dann auch als "Ausfallsicherung" nutzbar, vielleicht mit ner Zimmerantenne, falls Entertain mal gestört sein sollte.
    Sind manchmal, je nach Region, nicht alle Sender vertreten, aber man könnte dann wenigstens etwas TV schauen.
    Dann gäbe es auch keine Laustprecherproblem bzgl. MR, denn über HDMI ist der Ton mit drin, da entfällt ein zusätzliches LS-Kabel zum Monitor.
     
  6. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.731
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Danke für den Tipp. DVB-T hab ich mal auf dem Balkon per Zimmerantenne hinbekommen. Wir werden zwar nicht offiziell durch den SWR versorgt, aber dafür klappt der Empfang von der Göttelborner Höhe im Saarland. Als Ausfallsicherung werd ichs nicht brauchen, da wir auch Sat-Empfang haben. Via Entertain gehts mir um via Sat nicht verfügbare Bezalfernsehprogramme.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Auch wenn das nur eine Übergangslösung ist, so würde ich gleich 26 Zoll nehmen. Ist als Zweitfernseher wunderbar und der Klang ist bei den "größeren" Kisten schon um einiges besser als bei den kleinen Quäken in den Monitoren.

    22 Zoll finde ich zum Fernsehen auch schon zu klein, der Preisunterschied von 24 zu 26 Zoll ist marginal. Ich nutze auch einen 26er am PC und zum Fernsehen. Freunde von mir fanden das anfangs viel zu groß, haben sich aber inzwischen auch an diesen "Anblick" gewöhnt.
    Das kommt auf die Lautsprecher an. Meine Logitech haben einen analogen und einen optischen Eingang. Am analogen hängt der PC und am optischen ein Sat-Receiver. Wenn die Lautsprecher nur einen Eingang haben, gibt es im Handel auch Umschalter zu kaufen. Dann kann man da auch mehrere Geräte anschließen. Wenn der Ton vom Fernseher genügt, ist das hinfällig.
     
  8. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.731
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Vielen Dank. Welche Logitech-Lösung nutzt du denn genau?
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Puhhh, da musste ich erst mal unter den Tisch kriechen. Am PC/Receiver/BD-Plyer habe ich das Z 906 (5.1). Das hat sogar mehrere digitale Eingänge, die bei mir tatsächlich auch belegt sind. Hat auch seinen Preis gehabt.

    Im Bastelzimmer steht noch ein Z 623. Das hat 2 analoge Eingänge (1x Cinch, 1x Klinke). Da hängt auch ein PC und besagter Satreceiver dran (dachte der wäre auch digital angeschlossen gewesen).
     
  10. lfc1981

    lfc1981 Senior Member

    Registriert seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher Monitpr darfs sein?

    Sehe ich auch so, 22 Zoll ist zu klein, habe mir vor 3 Wochen einen 24 Zoll LED Full HD
    gekauft, mittlerweile "ärgere" ich mich nicht einen 26 Zoll gekauft zu haben.
    Denn ich gucke mittlerweile sehr viel Sport über den PC und da kann der Monitor gar nicht groß genug sein.
     

Diese Seite empfehlen