1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Modemrouter?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von JePe, 30. Dezember 2014.

  1. JePe

    JePe Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    gigabyte ga-ep35-ds4 | intel core 2 quad q6600 | geil black dragon | msi r3870x2-t2d1g-oc | asus xonar dx | seagate barracuda 7200.11 | samsung sh-s223 | cooler master real power m520 | thermaltake xaser 6 mx
    Anzeige
    Moin Gemeinde,

    ich ziehe um; am naechsten Wohnort ist bei 16k Schluss. Ich habe mich fuer MagentaZuhauseS mit IPTV entschieden und brauche nun moeglichst wenige Geraete, um Internet, TV & Telefon zu realisieren.

    Mein Bauch mag den DSL-N16U von ASUS. Ist das mit dem machbar; wann Ja, wie; wenn Nein, womit dann?

    Sorry, ziemlich ahnungslos ich bin :/ .

    Danke + Gruss vom

    JePe
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Welcher Modemrouter?

    Nimm entweder einen Router von der Telekom oder eine Fritzbox (z.B. 7330). Nichts Anderes.
     
  3. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Welcher Modemrouter?

    Nimm eine Fritzbox 7330, 7390, 7490
     
  4. olli1893

    olli1893 Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher Modemrouter?

    ganz klar Fritzbox
    da dir die Telekom sehr wahrscheinlich einen IP Telefon Anschluss schaltet und der Router auch IPTV können sollte gehe mit einer der oben genannten 7330, 7390 oder 7490 auf Nummer sicher

    der Speedport W724V wäre auch ok, da bekommst du auch direkten Support von der Telekom
     
  5. jackbauer84

    jackbauer84 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Welcher Modemrouter?

    Kann dir auch zu einer Fritzbox raten. Ich selbst habe eine FB 7490 an einem VDSL 100 Anschluss laufen und bin super zufrieden. Bester Router den ich je hatte. In Verbindung mit einem oder mehr MT-F FritzFon einfach super!
     
  6. ralmedi

    ralmedi Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Welcher Modemrouter?

    Also dann will ich mich auch mal in die Fritz-Box-Empfehler einreihen...ich habe VDSL 50 mit ner 7390er FritzBox und bin auch super zufrieden. Die Einrichtung der Box ist recht einfach (ich möchte jetzt nicht mit dem "technischen Laien" daher kommen, aber für Leute mit ein bisschen PC-Erfahrung ist das doch einfach zu bewerkstelligen).
     
  7. Nohlen

    Nohlen Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2001
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD2000
    Telekom Media Receiver 303
    AW: Welcher Modemrouter?

    War davor lange Fritzbox-User. Habe jetzt seit der Umstellung auf IP eine Speedport W724v günstig bei ebay bekommen.

    Wer seine Spieltriebe ausleben will, sollte (wenn er den Mehrpeis verkraftet) unbedingt zur Fritzbox greifen, wer nur ein stabiles System mit den üblichen Annehmlichkeiten haben möchte, ist auch mit der Speedport gut bedient.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.754
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Welcher Modemrouter?

    Beim W724V muss man allerdings beachten das er erstesn kein Annex B, also Anschlüsse mit ISDN oder Analogtelefonie unterstützt und zweiens kein DECT Telefonie.

    Wenn du einen Telekom-Router verwenden möchtest (sind über eBay relativ billig zu bekommen, viel billiger als eine FritzBox) dann entweder einen W723V (insofern du keine DECT Telefonie brauchst) oder einen W921V (kann auch DECT Telefonie).

    Für den Hausgebrauch reichen die Speedports eigentlich völlig aus.

    Vorteil der FritzBox Geräte ist vorallem das sie wesentlich mehr Detailinfos zum DSL Anschluss anzeigen. Ist besonders sinnvoll wenn man von seinem Anbieter nur einen langsamen Anschluss geschaltet bekommt und nachverhandeln möchte. Dann sieht man ob die Leitung noch etwas Luft nach oben hat oder nicht.
     
  9. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.587
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Welcher Modemrouter?

    Frage, du weißt schon das mit dem W724v und Dect unsinn ist oder? Der Kann sehr wohl Dect... egal ob a,b oder c
     
  10. Mavo460

    Mavo460 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Welcher Modemrouter?

    Er kann sogar Annex B :eek:

    Da muss dann nur das Telefon am Splitter oder NTBA betrieben werden.
     

Diese Seite empfehlen