1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von skai, 12. September 2009.

  1. skai

    skai Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich bin von unserem Nachbarn gebeten worden, ihm für einen neuen TV (LCD/Plasma) eine Empfehlung zu geben.
    Für Eure Unterstützung dabei wäre ich Euch sehr dankbar.
    Die Größe haben wir aufgrund der räumlichen Gegebenheiten mit 40" oder 42" schon ziemlich eingegrenzt.
    Die größte Schwachstelle bei den Geräten die ich zuletzt gesehen und gehört habe, war die fehlende (oder praktisch unwirksame) Lautstärke-Automatik, mit der die Lautstärke-Schwankungen ausgeglichen werden (sollen). Ohne eine solche brauche ich ihm kein Gerät empfehlen, und ich kann diesen Wunsch durchaus nachvollziehen.
    Ansonsten droht ja immer ein 'geplatztes Trommelfell' bei Beginn von Werbeunterbrechungen oder beim plötzlichen Einsetzen von viel zu lauter Filmmusik im Wechsel mit den leiseren Gesprächen, die man aber schließlich auch noch gut verstehen will.
    Etwas namens 'Lautstärke-Automatik' (oder so ähnlich) gibt es zwar offenbar bei den meisten Geräten, aber bisher habe ich noch kein Gerät gefunden, bei dem das in Verbindung mit einem Sat-Receiver auch tatsächlich funktioniert.
    Unser eigener TV (Toshiba 40ZF355) würde den Nachbarn diesbezüglich definitiv keine Freude machen.
    Kennt von Euch jemand ein LCD/Plasma, das ich mir näher anschauen/anhören könnte? Herzlichen Dank schon mal im Voraus :love:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Eine Lautstärkenautomatik ist selbst aber nie richtig funktionsfähig. Das Prinzip schliest das schon mal aus. Mein ehemaliger Panasonic hatte sowas und ich hatte die gehasst da sie die lautstärke beim umschalten auf einen Sender der gerade sehr leise war und dann eine laute (so gewollte Stelle) einfach abgesenkt hat.

    Im Grunde genommen ist die Lautstärke bei (fast) allen Sendern gleich, nur Sender die ihre Dynamik stark komprimieren wirken lauter, degegen kommt eine solche Reglung aber keinesfalls an. Die maximale lautstärke nach dem die Regelung wirkt ist bei den Sendern gleiche. (Würde man die mittlere Lautstärke nehmen, dann wäre die maximale Lautstärke bei Sendern mit sehr hoher Dynamik schon viel zu hoch und es würde Verzerrungen geben.
     
  3. skai

    skai Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Wieso? Was heißt hier "Das Prinzip"?

    Es gibt doch sehr viele "Prinzipien", vielleicht unendlich viele.
    Vielleicht denkst Du nur an ein ganz bestimmtes Prinzip?
    Es klingt für mich so, als würdest Du an das Prinzip "Spitzenwert-Gleichrichter mit anschließender AGC" denken.
    Das ist natürlich als "Prinzip" ein ziemlicher Mist und das möchte ich auch nicht haben.
    Aber die empfundene 'Lautheit' ist eben nur zu einem sehr kleinen Teil von den 'Spitzenwerten' anhängig und dafür sehr stark auch von den gleitenden Durchschnittswerten und der spektralen Verteilung (z.B 'A'-Gewichtung ->dBA).
    Aber eine Elektronik muss das physiologische Empfinden des menschlichen Gehörs doch halbwegs genau nachbilden, ansonsten verdient sie eben nur die Bezeichnung "Elektronik-Schrott".

    So stimmt das wohl nicht ganz.
    Solange man an der Fernbedienung auf einen neuen Lautstärke-Wert steuern kann, der gemäß dem Lautstärke-Empfinden des Zuhörers besser passt als ohne diese manuelle Veränderung, hat die Elektronik ihre Aufgabe nicht gemacht.
    Ich erwarte nichts anderes als dass mir die Elektronik die Daumenbewegung auf der Fernbedienung abnimmt und in ihrer Reaktion (hoffentlich) ein bisschen schneller ist als ich selbst es mit der Fernbedienung sein kann.
    Die 'empfundene Lautheit' elektronisch nachzubilden und darauf so zu regeln, als würde ich es selbst an den 'Lauter'/'Leiser'-Buttons der Fernbedienung machen, ist doch wahrlich kein Hexenwerk und gelingt doch sicher selbst einem durchschnittlich begabten Elektronik-Bastler.
    Von einer Elektronik-Firma erwarte ich das aber doch zumindest!

    Aus Sicht eines Laien wie mir könnte das dann beispielsweise so aussehen:
    Gesamt-Audio-Signal einer A-Gewichtung zuführen, dessen Peak- und RMS-Werte daraus ermitteln, und jeweils bei Annäherung/Überschreiten eines der beiden einstellbaren Limits, die Lautstärke entsprechend 'flott zurückfahren'. Wenn die laute Stelle dann vorbei ist, die Lautstärke wieder auf den Standardwert driften lassen.
    Natürlich ist das nur ein SEHR primitives Beispiel, selbst aus meiner begrenzten Sicht.
    Eine verfeinerte Technik würde das sicher z.B. zumindest für Bass, Mitten und Höhen jeweils variabel verarbeiten und gegebenenfalls den Frequenzgang-Equalizer mit adaptieren.
    Wenn sich mal jemand mit Elektronik-Vertändnis ein paar Wochen damit beschäftigen würde, müsste sicher etwas ganz brauchbares dabei rauskommen und ich glaube auch, dass da schon irgendwo etwas passendes existiert.
    Die Frage ist nur: In welchen Geräten gibt es diese?
     
  4. lex12

    lex12 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Was war das für ein Panasonic? Soweit mir bekannt ist, haben TV von Panasonic keine automatische Lautstärkeregelung. Hier kann man nur die Lautstärke manual zwischen den Quellen (Sendern) anpassen.
     
  5. rohrspatz

    rohrspatz Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    die neuen toshibas haben eine automatische lautstärkeregelung.
    allerdings halte ich das ganze für spielerei und definitiv nicht wichtig.
     
  6. lex12

    lex12 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Vielleicht hast Du was mit den Ohren. Mich haben die Lautstärkesprünge zwischen Programm und Werbung total genervt. Nie wieder einen TV ohne automatische Lautstärkekorrektur.
     
  7. skai

    skai Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Die neuen Toshibas haben eine automatische Lautstärkeregelung.
    Allerdings halte ich die für 'funktionsuntauglich'!!!
    Leider.
    Dabei wäre die soooo wichtig um Freude am TV zu haben!!!
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Aus praktischer Erfahrung heraus kann ich die besseren Philips-HD-LCDs empfehlen, bei meinem jedenfalls wird auch bei angeschlossenen DVB-Receivern der Lautstärkepegel wirksam begrenzt - sogar via HDMI...

    Klaus
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    Das war ein 28" Röhrengerät 16:9. Der hatte eine (leider nicht abschaltbare) Lautstärkeregelung.
    richtig und eine solche Regelung gibt es nicht.
    Ja, dann bist Du wieder beim obengenannten "Elektrnikschrott". Da alle Regelungen nach dem Prinzip der Spitzenlautstärke Regelung funktionieren. Diese ist aber bei eben fast allen Sendern gleich.

    Werbung wird nur lauter empfunden weil man dieser die Dynamik raubt und damit den durchschnittlichen Pegel deutlich anhebt.
    Nach dem durchschnittlichen Pegel kann man aber eine Regelung nicht ausrichten lassen weil es dann zu übersteuerungen kommt wenn Du einen sehr leisen fast duchgänigen Schallpegel hast der dann bis zum maximalen pegel ansteigt (zB. bei klassischer Musik) Wenn Du daran auch nur irgendwas regelst ist die Musikdarbietung für die Tonne.
     
  10. rohrspatz

    rohrspatz Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher LCD/Plasma hat eine gute Lautstärke-Automatik?

    die lösung deines problems lautet: schaff deinen fernseher ab!
    hab freude an büchern, sex und all dem anderen alternativgedöns!
     

Diese Seite empfehlen