1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von epdf, 21. Dezember 2009.

  1. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Jetzt komme ich leider auch nicht umhin, eine Beratungsanfrage zu einem HD-Receiver (für Sat) zu stellen. Kurz vorab meine Anforderungen:

    - PVR-Ready, d.h. Aufnahme über ein ext. USB-Laufwerk möglich
    - 1 CI-Interface für ORF-Karte, Sky oder HD+ interessieren mich dagegen nicht die Bohne
    - man sollte die Sender über ein externes Programm am PC sortieren können
    - als Ausgangssignal wird HDMI genutzt
    - Preisvorstellung max. 200.-

    Ob das Ding jetzt kurze oder lange Umschaltzeiten hat, wie es optisch aussieht, der allgemeine Bedienkomfort, ist mir ziemlich egal, Hauptsache es geht zuverlässig.

    Ich habe natürlich auch schon eine Menge rumgesucht (in Foren und Erfahrungsberichten), aber ich komme einfach auf keinen grünen Zweig.

    Egal ob ich mir den Logisat, Skymaster, Comaq, CMX oder Humax ansehe, irgendeine Macke hat jeder.
    Einer hat Probleme mit Aussetzern bei der Aufnahme, ein anderer hat keinen synchronen Ton, der nächste spielt über HDMI nicht mit jeder TV-Marke zusammen, bis hin zu dem vollkommen inakzeptablen Zwangsupdate bei Humax.

    Die Frage dabei ist: Sind diese Probleme eventuell nur exemplarabhängig oder für die ganze Serie durchgängig? Es gibt ja auch sehr positive Bewertungen, aber manche Leute merken es gar nicht, wenn der Ton um 100ms daneben liegt.

    So jetzt zur entscheidenden Frage:
    Kennt jemand ein Gerät, das bei den o.g. Anforderungen ohne Macken daher kommt? Es kann ja durchaus sein, dass von mir aufgeführte Fehler bereits über FW-Updates behoben wurden.

    Ich bin für jede Anregung dankbar.

    epdf
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  3. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Ich würde sagen deinen Receiver gibts noch nicht, jeder Receiver hat Bugs, ist halt so, man muss sich bedingt arrangieren und halt ne Marke mit gutem Support nehmen, den Perfekten gibts nicht!:(
     
  4. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Mein Problem dabei ist nur, dass ich zwar gewisse kleine Bugs durchaus in Kauf nehmen würde. Bei allen Receivern, mit denen ich mich bisher befasste, war aber jeweils ein "Hammer-Bug" dabei, der einfach nicht tolerierbar ist.

    Wie gesagt, vielleicht zwischenzeitlich schon durch ein FW-Update behoben, allerdings habe ich auch darauf geachtet, möglichst aktuelle Erfahrungsberichte in die Beurteilung einfließen zu lassen.

    epdf
     
  5. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, den hatte ich zuvor noch nicht beachtet.
    Aber!!
    Die User, die einhellig über einen Standby-Verbrauch zwischen 22 und 37W !!! berichten, haben die Sache wohl schon erledigt.

    Sage jetzt bitte keiner, ich erwarte zu viel, aber so ein hoher Standby-Verbrauch ist heutzutage absolut nicht mehr tolerierbar.

    epdf
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Zur Not, auf den baugleichen Nachfolger warten, der im Januar kommt.

    Der hat ja auf Grund der EU Gesetze weniger als 1 W StandBy Verbrauch.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Und dann hat man zusätzlich nur noch den Standby-Stromverbrauch der externen HDD ;)

    Aber da kann man ja auf den Nachfolger des Nachfolgers mit USB 3.0 warten, denn USB 3.0 liefert genug Saft für ne Netzteilose 2,5" hDD ;)

    cu
    usul
     
  8. FussballJunky

    FussballJunky Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    moin,

    für dein budget würde ich dir den Diginova HD empfehlen.

    Ich sehe hier kein "KO-Bug".
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.004
    Zustimmungen:
    3.927
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Also auch nicht mehr wie jetzt? 0,5A reichen ja derzeit aus um daran 2,5" HDDs zu betreiben.
     
  10. epdf

    epdf Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welcher HDTV-Sat-Rec. (PVR-Ready) bis 200.- geht wirklich zuverlässig?

    Dann zeige mir eine einzige aktuelle 2.5" HD, die mit 500mA Anlaufstrom auskommt! Die liegen alle bei knapp 1A oder darüber.

    Wenn es heute geht, dann liegt es daran, dass die Stromversorgung zumindest kurzfristig mehr als spezifiziert abgeben kann. Darauf kann man sich aber nicht verlassen, was sich auch dadurch zeigt, dass es doch nicht immer geht.

    epdf
     

Diese Seite empfehlen