1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von mikoberlin, 30. April 2006.

  1. mikoberlin

    mikoberlin Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    wir haben in unserem kürzlich erworbenen EFH Kabelfernsehen von Kabel Deutschland. Seit kurzem haben wir Premiere, leider scheint das empfangene Signal nicht immer ausreichend zu sein denn die digitalen gehen nicht immer.
    Am Übergabepunkt hängt ein Verstärker ohne Abdeckung und Beschriftung mit einem Nagel in der Wand befestigt.
    Es ist keine Beschriftung/Bezeichnung vorhanden.
    Vom Verstärker geht eine Leitung ab zum Wohnzimmer an eine Durchgangsdose wiederum ohne Bezeichnung. Von dort in den ersten Stock ins Schlafzimmer wieder an eine Durchgandsdose ohne Bezeichnung. Von dort weiter in eins der Kinderzimmer. Diese Dose ist ohne Bezeichnung und ohne Endwiderstand.

    Ich habe einen Pioneer PDP 506 XDE schlechtes analog und digital Bild.

    Ich hatte mal zur Probe ein Kabel vom Hausanschluß direkt mit dem Fernseher verbunden alle emfangenen Programme sind gut. Für Premiere reicht das Signal jedoch nicht aus.
    Ich denke ich fange von Grund auf mal alles zu erneuern. Verschiedene Sachen die ich noch hatte, wie Dämpfungsregler und Mantelstomfilterkabel hatte ich schon mal ausprobiert jedoch ohne Erfolg.

    Welcher Hausanschlußverstätker ist der richtige für ein gutes digitales Signal und welche Anschlußdosen sind zu empfehlen?

    So ich hoffe es ist alles gut genug beschrieben.
    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe die ich gut gebrauchen kann.
    :eek:
    mfg
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2006
  2. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hi,

    als erstes solltest du in die letzte Anschlussdose eine Abschlusswiderstand einsetzen! Kostet kaum und könnte aber schon viel helfen.

    mfg hcwuschel
     
  3. mikoberlin

    mikoberlin Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Ich habe mal die letzte Dose genau untersucht, scheint doch so eine Art Enddose zu sein. Man(n) kann keinen Endwiderstand festschrauben.
     
  4. feel!free

    feel!free Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Geh' einfach zum Elektriker deines geringsten Mißtrauens, begib' dich direkt dort hin und gehe nicht über'n Baumarkt :D
    Ich bin sicher, dort lässt Du auch nicht mehr Geld liegen als im Baumarkt, dazu wirst Du aber noch richtig beraten und dir wird mit Sicherheit kein Mist verkauft.
     
  5. mikoberlin

    mikoberlin Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hallo, mir wurde da von einem Fernsehtechniker folgender Verstärker empfohlen, den er mir aber bestellen muß.
    Damit sollte mein Problem bereits gelöst werden können.



    [​IMG]
    Spaun HNV 30UPE
    20/30dB Hausanschlussverstärker
    Hausanschluß- und Nachverstärker,
    47-862 MHz, F-Anschluß,
    Standard-Klasse mit Pegelstellerund Entzerrer,
    Verstärkung 20dBoder 30dB über Wahlschaltereinstellbar

    Falls es dann doch nicht besser geworden ist, sollte ich die Anschlußdosen austauschen. Aber am besten wäre es wenn er sich die Sache selber anschaut. Er hat soviel zu tun, Termin erst in 14 Tagen möglich.

    :wüt: :wüt: :wüt:

    mfg
    Michael
     
  6. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hi,

    also wenn du in der letzten Dose keinen Abschlusswiderstand einbauen kannst, dann ist das eine Einzeldose, die NICHT dafür geeignet ist, dass man sie so wie bei dir betreibt (in Reihe mit anderen Dosen).
    Der Spaun-Verstärker ist sicherlich gut geeignet, was soll er denn kosten?
    Alternativ kannst du auch folgende Komponenten verbauen (alles von der Fima Axing): Verstärker BVS 17-01 (51,90€), 3 Steckdosen BSD 20-14 (9,20€ pro Stück) und in der letzten Dose den Abschlusswiderstand AW75-1 (0,39€).
    Zu den genannten Preisen erhältlich bei www.reichelt.de.

    mfg hcwuschel
     
  7. mikoberlin

    mikoberlin Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hallo hcwuschel,

    der Verstärker soll 49 Euro kosten.
    Mir ist wichtig das ich das digital Signal für Premiere so gut empfangen kann das ich die Sender auch störungsfrei ohne Klötzchenbildung anschauen kann.
    Ist der Spaun Verstärker oder der den du empfielst auch der richtige für DVB-T Empfang?

    mfg
    Michael
     
  8. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hi,

    du meinst sicher DVB-C, also normales digitales Kabelfernsehen. Die 49 € für den Spaun sind auch ok. Beide Verstärker sind geeignet. Dabei ist es unerheblich, ob die übertragenen Kanäle analog oder digital belegt sind. Das macht für den Verstärker kein Unterschied.

    mfg hcwuschel
     
  9. mikoberlin

    mikoberlin Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hi hcwuschel,

    ich habe einen Pioneer PDP 506 XDE mit DVB-T Tuner.
    Möchte mir jetzt nichts falsches kaufen, ich werde die Reichelt Sachen mal bestellen. Wenn ich dann alles getauscht bzw montiert habe werde ich über das Ergebnis berichten.
    mfg
    Michael
     
  10. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Welcher Hausanschlußverstärker für Premiere

    Hi,

    jetzt bin ich etwas verwirrt. In deinem ersten Posting steht, du bist bei Kabel Deutschland, das wäre dann DVB-C. Mit einem DVB-T Empfangsteil kannst du an einem Kabelanschluss aber nichts anfangen. Das ist zwar eine ähnliche, aber keine kompatible Technik. Und DVB-T wird nicht im Kabel übertragen.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen