1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Berrol, 19. September 2007.

  1. Berrol

    Berrol Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte mir einen DVB-S Receiver mit Doppeltuner und Festplatte anschaffen. In die engere Wahl habe ich gezogen:
    - Topfield 5000PVR und
    - Palcom PVR-6600 TWIN
    Ich würde mich über Kommentare und Anmerkungen zur Entscheidungshilfe freuen.

    Viele Grüsse
    Bernd
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    Ich habe mich zwar mit den genannten Receivern nicht beschäftigt, aber hinsichtlich der Zukunft, würde ich darauf achten, dass der Receiver über einen HDMI-Anschluss verfügt. Nur so, ist eine optimale Bildqualität bei Flachbildfernsehern gewährleistet.
     
  3. Berrol

    Berrol Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    Das ist ein guter Hinweis. Die beiden Geräte sind keine HDMI-Receiver.
    Man würde dann sehr schnell in einer anderen Preisklasse landen.
    Lohnt sich das schon, da kaum HDTV-Sendungen ausgestrahlt werden?
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    HDMI ist nicht zwingend im Zusammenhang mit HDTV zu sehen! HDMI ist eine digitale Schnittstelle.
     
  5. Digitangel

    Digitangel Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Technisches Equipment:
    Relook 400s
    D-Box II (Philips) m. Keywelt-Image
    Hauppauge Nova-s plus
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    Da es momentan noch keinen Twin-HDTV-Festplattenreceiver gibt, würde ich die Sache nicht ganz so eng sehen.
    Außerdem wurde nichts davon geschrieben, dass überhaupt ein Plasma/LCD eingesetzt wird.
    Als geniale Box kann ich Dir die Dreambox 7025 empfehlen. Aufgrund der Linux-Software gibt es sehr viele Erweiterungen bzw. Alternativ-images. Es sind bis zu 8 Aufnahmen parallel möglich und der Funktionsumfang ist riesig. Es kommt in Kürze die 7025 plus raus mit verbessertem Netzteil sowie besserem Display. Aber auch die aktuelle Version ist empfehlenswert.
    Und im Laufe der nächsten Monate ist damit zu rechnen, dass die ersten Twin-HDTV-PVR`s rauskommen. Dann kannst Du Dir in aller Ruhe die Entwicklung des Marktes ansehen und Dir ein wirklich "zukunftssicheres" Gerät zulegen. Und in Sachen Wiederverkaufswert ist die Dreambox nicht zu toppen !
     
  6. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    Moin,

    und mich würde mal interessieren was Berrol von einem PVR überhaupt erwartet, und was für ein Budget eingeplant ist?

    Aber die Dreambox ist schon in Ordnung... [​IMG]

    Gruß
    Ralf
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    Richtig, und genau wegen deines zweiten Satzes habe ich den Begriff der Zukunftssicherheit verwendet! ABER: Genausowenig steht geschrieben, dass es ein HDTV-PVR sein soll! Hier werden einige Dinge durcheinandergeworfen!
     
  8. Berrol

    Berrol Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    Mir ist schon bewusst,dass HDMI eine Schnittstelle ist. Nur war ich der Meinung, dass man nur "etwas von der Schnittstelle hat", wenn man sich Sendungen anschaut, die in HDTV ausgestrahlt werden, oder wenn man eine DVD abspielt. Desweiteren habe ich keinen LCD-Fernseher und auch keinen Röhrenfernseher mit HDMI. Es geht also tatsächlich nur um die Zukunftssicherheit des Receivers. Aber wer weiss, wie billig die Geräte in einigen Jahren sein werden?
    Eingeplant hatte ich um die 350 €.
    Die Dreambox ist sicher der "Mercedes" unter den Receivern, oder?
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    HDMI ist als digitale Schnittstelle auch optimal für SD-Signale! Es ist so, dass HD zwingend HDMI voraussetzt (wegen des HDCP), aber auch SD-Signale profitieren von der digitalen Anbindung! Da du jedoch weder LCD, noch Plasma oder Röhrengerät mit HDMI hast, ist das wohl sekundär.
     
  10. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Welcher Festplattenreceiver empfehlenswert??

    @mittelhessen: Welchen PVR mit HDMI würdest Du denn vorschlagen? Mir ist keiner bekannt.
    @Berrol: Wenn Du basteln und testen willst, ist die Dreambox klasse. Wenn Du einfach nur fernsehen willst, würde ich den Digicorder S2 nehmen.
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen