1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher DVB-T Receiver (nach Problemen mit Thomson)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von KnightRida, 4. Dezember 2007.

  1. KnightRida

    KnightRida Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Einen wunderschönen guten Abend,

    ich bin vor kurzem umgezogen und habe mir dann einen DVB-T Receiver von Thomson gekauft.

    Um genau zu sein:

    http://geizhals.at/deutschland/a210694.html

    Das Teil macht aber an meinem Fernseher (Samsung LCD 32 Zoll) ganz komische Dinge. Wenn ich den TV Standard am Receiver auf PAL stelle, habe ich unten den Programmbalken, ABER am oberen Bildschirmrand "zucken" die ganze Zeit schätzungsweise die ersten 100 Pixelzeilen (ist wie flimmern im oberen Bereich, das Bild bewegt sich jede Sekunde ein Stück nach links und dann wieder zurück). Okay, ein Bisschen rumprobiert, System auf NTSC gestellt --> Zucken weg, aber leider ist der Programmbalken nach unten gerutscht (wenn man genau hin sieht, sieht man die obere Kante), scheint ein Programmierfehler zu sein im System, aber das kann es ja nicht sein.

    Also werde ich das Gerät umtauschen und mir einen neuen Receiver aussuchen. Jetzt ist die Frage:

    Welches Gerät empfehlt in Zusammenarbeit mit einem 32 Zoll Samsung LC D Fernseher, damit das Bild einigermaßen erträglich ist !? Receiver, die das Bild interpolieren und über HDMI oder VGA ausgeben, gibt es nicht, oder ?

    Vielen Dank für jede Hilfe!

    Viele Grüße, Ansgar
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.694
    AW: Welcher DVB-T Receiver (nach Problemen mit Thomson)

    bei dvb-t gibt es glaube ich noch keine Receiver im erschwinglichen Preisbereich die das können.

    Wenn du einen neuen kaufst kannst du es ja ausprobieren und bei Bedarf dann zurück geben. Aber normalerweise machen die Receiver solche Probleme nicht. Man ist natürlich verunsichert wenn man gerade bei seinem ersten Kauf zu einen rauspickt.

    Bei 23 Zoll ist DVB-T bei den aktuellen Datenraten so oder so nicht so toll. Da beitet DVB-S oder DVB-C schon vorteile.
     
  3. KnightRida

    KnightRida Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Welcher DVB-T Receiver (nach Problemen mit Thomson)

    Ja natürlich,

    aber ich schaue nicht allzu viel Fernsehen und Kabel ist mir zu teuer, Satellit ist zu aufwändig...

    Hat sonst niemand eine Empfehlung ?

    MfG, Ansgar
     
  4. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Ort:
    Augsburg
    AW: Welcher DVB-T Receiver (nach Problemen mit Thomson)

    Bei den DVB-T Receivern sind die Geschmäcker einfach verschieden.
    Vielleicht solltest du mal bei deinem Thomson RGB einschalten und ein bisschen besseres Scartkabel verwenden. Einstellung 16:9 kannst du auch mal probieren.
     

Diese Seite empfehlen