1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Frank2712, 4. Juni 2008.

  1. Frank2712

    Frank2712 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    habe folgendes Problem:

    Mein Sony-Fernseher (KDL-40D3550) hat zwar einen eingebauten DVB-C Receiver, mit einem Technisat Conax-Modul (Technicrypt CX) und der Karte von Netcologne bekomme ich aber damit nur ein paar Privat-Sender. Es fehlen komplett alle öffentlich-rechtlichen. Immerhin: obwohl ein 7-Meter Antennenkabel dranhängt, ist die Bildqualität einwandfrei. Ist aber auch ein teures, mehrfach abgeschirmtes Kabel.

    Um nun alle Digital-Programme von Netcologne (NC) empfangen zu können, habe ich den von NC zur Verfügung gestellten Technisat Digit XPK angeschlossen. Das Ding kann man aber leider nur über Scart mit dem Fernseher verbinden. Ergebnis: Damit bekomme ich alle Sender, bei den öffentlich-rechtlichen ist das Bild auch in Ordnung, bei den privaten habe ich dafür meist Klötzchenbildung ohne Ende.

    Der Effekt tritt auch bei einem kürzeren Kabel auf, so dass ich auf den Scart-Anschluss tippe.

    Könnt ihr mir einen guten, von NC zertifizierten Receiver mit HDMI-Anschluss empfehlen oder hat jemand eine Idee, was ich sonst zur Verbesserung des Bildes machen könnte?

    Vielen Dank im voraus für Eure Tipps und viele Grüße,

    Frank
     
  2. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Köln
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Klötzchenbildung am SCART-Kabel ist ausgeschlossen. Klötzchen sind eine "rein digitale Angelegenheit". Ein Problem mit dem Scart-Kabel würde eher rauschen verursachen. Das Signal kommt also schon nicht einwandfrei aus deiner Dose oder ist sehr schwach. Hier müsste dann eher am Hausanschlussverstärker gedreht werden (durch NC).
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Die Kabellänge von nur 7m hat so gut wie keinen Einfluss auf das Signal.
    Oder anders gesagt, wenn das Antennnensignal (etwas) zu schwach ist, spielt es auch keine Rolle ob es nur 20cm Antennenkabel sind oder 15m. ;)

    Gruß Gorcon
     
  4. Frank2712

    Frank2712 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Danke für Eure Hinweise.

    Was ich nur nicht verstehe ist: Wenn das Antennensignal durchgeschleust wird, der Receiver also ausgeschaltet ist und der Empfang über das Antennenkabel vom Receiver zum DVB-C Empfänger des Fernsehers geht, wieso ist dann das Digitalbild von RTL, Pro7 & Co. einwandfrei?

    Wenn das am Signal liegt, müsste ich doch auch hier Klötzchenbildung haben.

    Was ich auch nicht verstehe ist, weshalb ich über diesen Weg ARD, ZDF & Co. nicht empfangen kann. Das wiederum kann doch nur am Receiver des Fernsehers liegen oder?

    Echt komplizierte Technik...

    Viele Grüße,

    Frank
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Dies ist ein bekannter Software-Bug einiger SONY-Chassis, lass ihn vom Sony-Kundendienst updaten (machen die vor-Ort), dann bekommst du auch die ÖRs.


    Klötzechen hat nichts mit SCART zu tun, Kötzchen bekommt man bei einem zu schlechten Signal.

    Bei NC gibts keine "zertifizierten" Receiver, da NC keine Grundverschlüsselung hat. Sämtluche DVB-C-receiver sind geeignet, fürs PayTV brauchst du halt Premiere- und/oder Conaxtaugluche.

    Also:
    1. Signalqualität in Ordung bringen lassen
    2. Sofware im SONY vom SONY-KD aktualisieren lassen
     
  6. nica4

    nica4 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Darf ich als Anfänger nochmal nachfragen:

    1. Bei mir zuhause ist ein Netcologne-Kabelanschluss. Wenn ich das nun richtig verstanden habe, ist dort DVB-C enthalten. Richtig?

    2. Wenn ich mir einen LCD mit DVB-C-Tuner (z.B. Sony) kaufe, brauche ich kein Zusatzreceiver, keine zusätzliche Karte zum Empfang der ÖR und privaten wie RTL, SAT1, Pro7, Kabel, Vox? Richtig?

    3. Ich habe auch noch einen HDD-/DVD-Recorder, der zurzeit das Signal analog erhält und an den jetzigen Fernseher weitergibt. Wie schließe ich den dann an? Wird das digitale Signal zum LCD mit dortigem DVB-C durchgereicht?

    Danke für Tipps, bin durch das ganze Lesen nur noch verwirrt, nica
     
  7. hgd

    hgd Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    Sony KDL 32-D3000
    Humax PR-FOX C (derzeit nicht angeschlossen)
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Hallo,

    Richtig.

    Richtig.

    Ja.
     
  8. nica4

    nica4 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Danke.

    Besser hätten die Antworten nicht ausfallen können ;).

    Jetzt hoffe ich nur, dass das ganze auch länger Sinn macht, immerhin liegt seit neuestem ein Glasfaseranschluss von Netcologne im Haus. Da soll ja irgendwann auch was mit TV möglich sein.
     
  9. nica4

    nica4 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Jetzt bin ich völlig verwirrt:

    Mit der obigen Antwort bin ich zum Saturn Maybachstraße. Dort wurde mir nun aber erzählt, ich bräuchte eine CONAX-Karte für den Empfang von DVB-C von Netcologne.

    hgd hatte aber geschrieben, dass keine Karte nötig sei ... :confused:

    Was stimmt denn nun? Reicht der LCD mit integriertem DVB-C-Tuner oder nicht?
     
  10. hgd

    hgd Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    Sony KDL 32-D3000
    Humax PR-FOX C (derzeit nicht angeschlossen)
    AW: Welcher DVB-C Receiver für Netcologne?

    Reicht. Das Modul wird nur für Pay-TV benötigt. Ich habe selbst diese Kombination.
     

Diese Seite empfehlen