1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Dietmar Hahn, 27. Juni 2008.

  1. Dietmar Hahn

    Dietmar Hahn Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    65
    Anzeige
    Momentan denke ich daran, mir einen möglichst günstigen digitalen Kabelreceiver zuzulegen, der auch bei nicht so gutem Kabelempfang keinerlei Aussetzer hat.

    Kann auch ruhig ein älteres Gerät sein, das ich dann bei Ebay ersteigern würde.

    Könnt ihr mir hierfür ein Gerät ganz besonders empfehlen?

    Wie gesagt, Hauptsache, der Empfang ist gut und der Kabelreceiver günstig. Alles andere (Umschaltzeiten, Videotext etc.) ist zweitrangig.....

    Gruß,
    Dietmar
     
  2. Hummer13

    Hummer13 Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Hallo Dietmar,
    ich nutze seit wenigen Tagen den Technisat Digit Kabel NCI und der macht so einiges möglich.
    Alles was bei digitalem Kabelempfang möglich ist bringt er so gut wie es geht rüber.
    Gutes und umfangreiches Bedienmenü und auch wenn für dich nicht wichtig sind es gescheite Umschaltzeiten und so einiges an Extras.
    Ich nutze den Receiver mit einem 42" LG über RGB Scart und Kabel Deutschland.
    Hier mal ein aktueller ebay Link:
    http://search.ebay.de/search/search...&satitle=Technisat+Digit+Kabel+NCI&category0=
     
  3. net1234

    net1234 Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    115
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Würde auch zu nem Technisat raten. Diese Receiver haben einen sehr empfindlichen und tolleranten Tuner. Perfekt für dich wäre ein PR-K, ausgereiftes Produkt und relativ günstig zu bekommen. Bei interesse hätte ich den baugleichen Imperial PNK zum Verkauf.
     
  4. Dietmar Hahn

    Dietmar Hahn Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    65
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Hallo Hummer13, hallo net1234,

    danke für eure schonmal sehr hilfreichen Tipps!

    Probleme mit Aussetzern habe ich übrigens mit meinem HUMAX BTCI-5900C gehabt, und da ich des öfteren Konzerte aufnehme, machen sich diese Aussetzer nicht so gut.

    Jetzt muss ich erstmal bei eBay Preisvergleiche anstellen, weil ich nichts überstürzen möchte.

    Technisat scheint dann wohl aber das Nonplusultra zu sein, weil ihr mir beide dazu ratet.

    Falls jemand mir noch einen anderen digitalen Receiver für guten digitalen Kabelempfang, bei schlechtem Signal, empfehlen kann, kann er das ja hier schreiben.

    Gruß,
    Dietmar
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2008
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Wäre es nicht sinnvoller erstmal den Anschluss zu überprüfen (lassen) und den Receiver nach anderen Kriterien auszusuchen? Der Kabelnetzbetreiber ist für ein einwandfreies Signal am HÜP zuständig, schließlich wird er dafür bezahlt. Im Haus kannst du (oder die Hausverwaltung) überprüfen, wo das Problem liegt.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.409
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Sehe ich genbauso wie mittelhessen. Die Unterschiede in der Empfindlichkleit der Tuner sind nur minimal. Mit einem schlechten Empfang bringt ein empfindlicherer Tuner auch so gut wie nichts.
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Bei Sat-Empfang würde ich die Fragestellung noch verstehen. Da zählt beim DXen jedes Glied in der Kette. Da kann ein empfindlicher oder tauber Tuner über ein Bild oder kein Bild entscheiden. Beim Kabelempfang gehts aber nicht ums DXen. Da müssen alle Kanäle jederzeit einwandfrei zu empfangen sein. Falls nicht, dann darf es am Netzbetreiber liegen, aber nicht am Receiver. Unterschiede hinsichtlich der Empfindlichkeit vom Tuner gibt es sicher auch bei Kabelreceivern, allerdings kann ich keinen besonders guten Receiver konkret benennen. Wenn dein Anschluss ordentlich funktioniert, hättest du freie Auswahl bei den Receivern. Da wohl offensichtich generell ein Problem mit dem Pegel oder Störungen besteht, würde ich eine uneingeschränkte Zuverlässigkeit selbst mit einem guten Empfänger eher ausschließen!
     
  8. Kobold

    Kobold Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    30
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Ich habe einen PR-K und bin nicht mehr zufrieden damit. Seit der Umstellung der Kabelkanäle bei KDG kommt er nicht sehr mit Quam 256 zurecht. Vor allem die Sender auf 346 MHz haben dauernd Bild- und Tonaussetzer. Kann natürlich auch mit unserem Eingangsverstärker zu tun haben. Aber mein Topfield-Receiver hat diese Probleme kaum. Ich würde zu einem neueren Receiver raten.
     
  9. Celi

    Celi Senior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    186
    Ort:
    München
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Ich denke es liegt nicht an einem schlechten Empfang, sondern nur am HUMAX BTCI-5900C. Das gleiche Problem mit den Aussetzern und mit Klötzchenbildung hatte ich nämlich mit dem HUMAX BTCI-5900C auch. Bin jetzt auf einen Technisat Receiver umgestiegen und es gibt keine Probleme mehr.
     
  10. Dietmar Hahn

    Dietmar Hahn Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    65
    AW: Welcher digitaler Kabelreceiver bei schlechtem Empfang?

    Hallo Kobold, hallo Celi,

    eure Erfahrungen bestätigen mich dann doch in meiner Meinung, dass es am Receiver liegen könnte....

    Und wenn du, Celi, dieselben Erfahrungen wie ich mit dem HUMAX BTCI-5900C gemacht hast, spricht das ganz klar gegen den HUMAX.

    Falls jemand ein weiteres Modell sehr empfehlen kann, könnte er das einfach hier im Thread mitteilen.
    Ich bin dankbar für jeden Tipp.....

    Hallo Gorcon, hallo mittelhessen,

    ich möchte das Problem erstmal nur von der Receiver-Seite her angehen.
    Wenn das nicht hilft, werde ich mich über den Vermieter an den Kabelnetztbetreiber wenden.
    Auf jeden Fall ist mein analoges Kabelsignal einwandfrei, hier habe ich keinerlei Störungen.....

    Gruß,
    Dietmar
     

Diese Seite empfehlen