1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Camcorder um auf DVD Videos zu brennen?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Satfreak50, 12. Juni 2016.

  1. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo, es könnte sein, dass meine Fragen hier nicht reinpassen:
    Welche digitalen Camcorder sind heutzutage zu bevorzugen, um selbstgedrehte Videos später auf DVD (mit DVD-Rekorder oder via PC) zu brennen?
    Ich dachte dabei an solche mit DV (Mini DV) oder Digital 8 Band...
    Insbesondere deshalb, weil anscheinend nur diese Camcorder noch eine Aufnahmepausefunktion beinhalten??
    Der Camcorder bzw. DVD-Rekorder ist nicht für mich....
    Ein Bekannter macht Aufnahmen von Ringerturnieren in manchmal dürftig beleuchteten Hallen.
    Den dafür notwendigen Camcorder aus dem Bereich DV bzw. Digital 8, dürfte schon etwas hochwertiger ausfallen (von Sony, Panasonic, Canon spez. aus dem HP Bereich)
    Dabei störte ihn bei seinem neuen Camcorder (Sony CX 405 HD), dass der keine Pausefunktion hat, um seine Aufnahme kurz anzuhalten und später fortzusetzen. Der Camcorder fängt jedesmal beim Stoppen, eine neue Datei an. Das ist später lästig, um ein komplettes Video zu erhalten.
    Ich habe festgestellt, dass genau diese Funktion bei den meisten neueren Camcordern die auf Festplatte oder Speicherkarte in Mpeg4 (H264 bzw. H265) aufzeichnen, fehlt....:mad:
    Beim anschauen einiger älterer DVD-Rekorder (für einen anderen Bekannten) fiel mir auf (besonders bei denen von Sony), das die einen DV-Eingang zum direkten Überspielen auf die Festplatte und später auf eine DVD, haben.
    Daher die Frage, ob es nicht besser wäre, wenn sich mein Bekannter einen der "älteren" DV oder Digital 8 Camcorder anschaffen sollte, um 1.die Aufnahmepausefunktion zu erhalten und 2. gleich seine Aufnahmen am Stück, auf die Festplatte eines passenden DVD-Rekorders per DV-Eingang zu überspielen?
    Ausserdem würde m. M. nach das (für ihn lästige) Umwandeln der Aufnahmen via PC oder dergl. entfallen?
    Was sind eure Meinungen dazu?
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hallo,
    also hauptsächlich würde ich heute keine selbstgedrehte Videos mehr auf DVD / Blu-ray Rohlinge Brennen, besser ist es die Originalaufnahme auf den Aufgenommenen Medien zu Archivieren.
    Dazu dann zum Täglichen gebrauch auf einer externen Festplatte oder einen NAS. Von dort kann man dann auch jederzeit mal en Film Brennen zum weiter geben oder so.

    Nun ist natürlich die Frage ob es heute noch sinn macht Erinnerungen in SD Qualität (z.B. DVD) Aufzunehmen, erst recht wenn man schon ein HD Aufnahme Gerät besitzt.
    Bist du dir sicher das es beim Sony CX 405 HD keine Pausefunktion gibt, wahrscheinlich drückt er immer auf "STOP" und nicht auf der "PLAY/PAUSE" Taste.
    Nun kann man ja eigentlich mit ein Videobearbeitungsprogramm auch die einzelnen Videoschnipsel zusammenfügen.
    Sind denn große Weiterbearbeitung am PC geplant (Nachvertonung, Text einfügen)?

    Nun besitze ich eine Panasonic NV-DS30 Camcorder mit DV Ein und Ausgang, hier hantiert man noch mit Mini DV Bändern herum.
    Für die PC Übertragung braucht man noch einen FireWire (IEEE 1394) Anschluss und die Übertragung geht nur in Echtzeit.

    Ob man da jetzt gerne Taschen möchte?
     
  3. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
     
  4. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Nah ja, wenn du die Methode einfacher findest, hast du ja schon selber deine Antwort darauf.

    Also mit Linux kenne ich mich nicht aus, aber unter Windows sollte es eigentlich gehen die AVCHD Dateien ohne neu zu Rendern in einer Blu-ray zu Wandeln z.B. mit DVR Studio HD 4: http://www.haenlein-software.com/in...1910d2f44b&nav=products/dvr-studio-hd-4/entry
     
  5. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    @meyer 2000:
    Die Methode finde ich einfacher. Daher meine Eingangsfrage in der Überschrift. Welchen Camcorder sollte man sich anschaffen, damit man nicht den umständlichen Weg wie bei den heutigen digitalen Camcordern, die auf Festplatte/Speicherkarte (Micro SDHC ect.) und dergleichen aufzeichnen,
    machen muss?
    Die Frage war nicht nur für den Bekannten gestellt worden, sondern auch für mich, da ich aktuell gerade am Suchen eines Camcorders bin, der das gleiche kann, um später die Aufnahmen auf DVD zu brennen.
    Ob in SD anstatt HD ist mir egal. Hauptsache die Aufnahmen sind in der Qualität besser, als wie die von VHS bekannt.

    Für den Bekannten heisst das also, der muss sich einen Windoof PC anschaffen oder über Wine oder per Dualboot (Linux neben Windoof) mind. Windoof 7 laufen lassen, das von dir vorgeschlagene DVR Studio HD 4 kaufen und einsetzen, um seine Aufnahmen auf Speicherkarte die mit der Sony CX405 gemacht wurden, auf DVD bzw. sogar Bluray zu bekommen?
    Super....Das wird den gar nicht freuen, nachdem er von Windoof (XP) wegkam und auf Linux (Mint) umgestiegen ist/war....
     
  6. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Muss er ja nicht, vielleicht gibt es auch was für Linux (Mint), aber da kann ich nicht weiter helfen.

    Na ja, mir dauert es mit den DV Camcorder einfach zu lange bis die Aufnahme auf den PC ist oder eben auf den DVD Recorder.
    Geht eben nur in Echtzeit.

    Ein DV Camcorder gibt es wohl auch nur Gebraucht, hier ist dann Vorsicht geboten da er ein mechanisches Laufwerk hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2016
  7. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Features | Kdenlive ?
     
  8. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    ... Oder vielleicht don 'nen Digitalen Camcorder kaufen ... so mit SD-Karte und so ...
    Das ließe sich super-easy auf die Linux Kiste kopieren und von da aus in jedes gewünschte - ja auch DVD - Format konvertieren.
     
  9. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke für den Tip Simonsagt! Das gebe ich mal an meinen Bekannten weiter. Dann muss der nur noch Linux Mint als KDE zusätzlich installieren und dann kann der KDElive nutzen, um seine Mpeg4 Dateien zu bearbeiten.

    may24: Du kommst etwas zu spät... Ich habe gerade gestern schon einen gebrauchten DV-Camcorder von Sony gekauft, morgen wird noch ein DVD-Rekorder (ebenfalls von Sony, einer der älteren bei dem Sony noch mit Pioneer zusammengearbeitet hatte und die am besten sein sollen) gekauft.
    Beide haben ja den DV-Ausgang bzw. Eingang, welcher das Überspielen auf die Festplatte erleichtert. Der von mir noch zu kaufende DVD-Rekorder hat sogar eine USB-Buchse, um evtl. zusätzlich USB-Stick oder eine andere ext. Festplatte zum Überspielen anzuschliessen.:cool:

    Zu deinem Tip: Gerade aktuell habe ich und 2 Bekannte von mir, Probleme mit ihren Speicherkarten (Micro SDHC, SDHC) von verschiedenen Markenherstellern. Also so begeistert bin ich von Speicherkarten und Festplatten (ausser die SSDs die über SATA laufen) nicht....
     

Diese Seite empfehlen