1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von RaffaelK, 15. Juni 2008.

  1. RaffaelK

    RaffaelK Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver: Kathrein Euroline DVB-Sat-Receiver UFE 305/S
    Anzeige
    Hallo ich bin dabei mir eine kleine Zockerecke auf zu bauen. Leider weiß ich absolut nicht welchen TV ich nehmen soll. Ich dachte eigentlich mein PC Monitor 24" LG L246WH-BN reicht. Für zum TV schauen reicht er auch soweit, aber für zum Zocken ist er zu klein bei dem Abstand. Jetzt möchte ich mir einen richtigen TV holen (der L246WH hat kein Composite oder Scart Anschluss). Bei der Größe bin ich mir da nicht so sicher 32", 37", oder 40". Folgendes will ich auf dem TV anschließen.
    1. Meinen PC, am besten über HDMI. Über den PC am TV werde ich dann TV schauen.
    2. Ich möchte defenitiv die PS3 betreiben können.
    3. Vielleicht mal später ein richtigen Sat-Receiver mit HDMI Ausgang
    4. Eventuell möchte ich eine Wii per YUV betreiben.

    Ob HD Ready oder FULL HD weiß ich nicht. Preisspanne sagen wir mal ab 600€ aufwärts bis eventuell, aber eher ungern 900€. Das Design sollte grau oder schwarz sein. Sitzabstand beträgt 2,4 - 2,6 Meter. Eine Blue-Ray zu schauen wäre auch nicht schlecht.

    Folgende Modelle klingen für mich interessant:
    Sony 40V3000 (gute Bewertungen, 3mal HDMI, 24p, leider recht teuer)
    LG 37LF65 (relativ günstig und FULL HD, teils Qualitätsprobleme, keine detalierten Bewertungen)
    Samsung 37 Samsung LE-37M86BD (ganz gut, aber schon recht alt, Bewertungen unterschiedlich)
    Toshiba 37CV505D (schönes Design, keine Bewertung, nur HD Ready)

    Vom Preis her würde ich ja den 37L65 nehmen, aber gibt es da noch andere?
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Ich habe die ersten drei von dir genannten Geräte über HDMI an meinem Samsung LE40M87 laufen und bin mit dem Preis/Leistungsverhältnis zu frieden.
    Es gibt sicherlich neuere Geräte die noch das eine oder andere besser können aber die sind dann nicht für ca. 850€ (im Internet) zu bekommen.
    Ich sitze ca.2,8m vom LCD entfernt und habe damit keine Probleme.
     
  3. RaffaelK

    RaffaelK Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver: Kathrein Euroline DVB-Sat-Receiver UFE 305/S
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Ehm sagen wir es mal so das was ich oben geschrieben habe entspricht doch nicht mehr meinen Wünschen und meinem Preislimit. Ich muss leider runter gehen. Ich suche nun einen 32" LCD-TV für ca. 550€
    Anschließen möchte ich daran, einmal meine Wii via Component, und meinen PC via HDMI zum TV und DVD schauen mit dem Programm DVB Viewer als Mediacenter. Der TV sollte Einfarbig sein (also ohne farbige Leiste), am besten Schwarz. Sitzabstand beträgt weiterhin 2,4-2,6m.
    Wenn möglich sollte der LCD-TV ein gutes Wii und PC-Bild haben. Er sollte mindestens 2x HDMI Eingänge besitzen (am besten wäre HDMI 1.3 für später eventuell PS3 oder Digitaler Sat Receiver). Ich hab mich zwar mit dem Thema schon befasst, Blicke aber weiterhin nicht ganz durch.
    Mein bis jetziger Favorit ist der LG 32LG3000. Sicher bin ich mir aber nicht. Gibt es sonst noch gute Alternativen. Marke ist erstmal egal.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
  5. RaffaelK

    RaffaelK Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver: Kathrein Euroline DVB-Sat-Receiver UFE 305/S
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Achso, ok ich hab wircklich gedacht vielleicht später für die PS3 da braucht man besser HDMI 1.3, wenn sich das erst für FULL HD lohnt, was die 32" weniger besitzen, dann hat sich das erledigt. Die Frage stellt sich für mich, wenn ich eine Blueray mal abspielen würde, später, hätte ich dann Probleme?
    Möchte hier mal meine Liste nennen welche Monitore ich interessant finde:
    - LG 32LG3000 ( 3XHDMI 1.3, recht neue leider nicht so viele Bewertungen)
    - Sony KDL 32P3000
    - Sony KDL 32P3020
    - Sony KDL-32U3000
    - Samsung LE-32A330
    - Samsung LE-32R81B
    - und eben dein gennanten
    Würde insgesamt entweder zu einem Sony (lieber) oder einem Samsung tendieren.
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Nach 3 Monaten, hol ich diesen Thread noch mal nach oben, da ich mich ebenfalls für den LG 32LG3000 interessiere. Eine Alternative war der Samsung LE-32A330 für mich ebenfalls, diesen habe ich aber mittlerweile gestrichen, weil der LG wohl besser sein soll. Der Samsung ist eben ein Gerät der untersten Serie (Serie 3) und reicht damit nicht an die etwas teureren Geräte von Samsung heran.

    Alternativ käme für mich noch der Toshiba CV500P in Frage!

    Auch, wenn die von dir angegebenen Panels keine FullHD Panels sind, so bieten sie trotzdem die Möglichkeit FullHD-Signale darzustellen. Das Ganze wird dann eben nur herunterskaliert, das eine leichte Qualitätsminderung zur Folge hat und durch die niedrigere Panelauflösung natürlich nicht der vollen HD-Auflösung entsprechen kann. Es geht aber darum, ob das Panel überhaupt HD bis 1080p darstellen kann. Ohne HDMI 1.3 fehlt wohl schon die Zuspielmöglichkeit für 1080p! Wie gut das Gerät dann letztendlich mit 1080p umgehen kann, steht wieder auf einem anderen Blatt. Da kann es vorteilhaft sein, besser den DVD-Player scalieren und deinterlacen zu lassen.
     
  7. RaffaelK

    RaffaelK Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver: Kathrein Euroline DVB-Sat-Receiver UFE 305/S
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Ich bin mir recht sicher jetzt, dass ich mir den TV holen werde. Er soll wircklich "Zockerfreundlich sein". 2 Negative Sachen gibt es, so kommt er oft nicht mit 4:3 klar, sprich man muss immer manuel das Format so stellen um immer Vollbild zu haben. Da aber immer mehr 16:9 gesendet wird, und ich beim DVB Viewer 16:9 erzwingen kann sollte das kein Problem sein. Der Schwarzwert reicht von "sehr gut, aber nicht perfekt", bis schlecht. Da scheint es bei jedem Unterschiede zu geben.
    Bis jetzt bin ich mir noch ein bischen unsicher, da ich nicht 100% weiß, ob ich Vollbild bei DVI vom PC zu HDMI auf dem TV habe. Ich meine aber schon. Will den TV bei Amazon bestellen, leider erstmal nicht lieferbar.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Ab morgen soll das Gerät bei Amazon wieder lieferbar sein! Allerdings ist der Preis nach oben gegangen. Vielleicht gibts aber morgen wieder den alten Preis, wenn Amazon ihn selber liefern kann?!

    Bei uns ist die Entscheidung nun zugunsten des Toshiba gefallen! Der 32LG3000 hat im Internet wirklich viele sehr gute Rezensionen. Allerdings waren die mir zum Großteil sehr Laienhaft und mir nicht tiefgründig genug. Alles in Allem scheint das Gerät für diesen Preis aber ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu haben. Wir haben uns für den Toshiba entschieden, weil der Schwarzwert des LG immer wieder bemängelt wird. Ausserdem wird oft der Toshiba der AV-Serie (z. B. im Handel) für immer noch mehr Geld angeboten, als Amazon zur Zeit die neuere CV-Serie anbietet. Das Abschaltproblem scheint die CV-Serie nicht mehr zu betreffen und der Toshiba bietet zusätzlich zum LG einen Lichtsensor (dafür als 500P kein DVB-T).

    Toshiba ist vielen Threads nach zu urteilen auch recht gut für die Darstellung von PC-Inhalten geeignet. Da ich darauf aber überhaupt keinen Wert lege, habe ich nicht weiter darauf geachtet. Er bietet aber auch einen analogen VGA-Eingang, sowie HDMI (incl. zuordnembarem, analogen Audioeingang). Vielleicht hilft die jeweilige Anleitung auch weiter, mit welchen Auflösungen das Gerät im PC-Betrieb umgehen kann.
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Ich persönlich würde nie auf einem TV Spiele spielen.

    Um das Blu-ray Disc Laufwerk als Player zu verwenden, ok oder auch um den PC als digital-Empfänger zu nutzen, ist auch ok, aber nicht zum spielen.

    Die Signale sind zu scharf, zu farbintensive sodass ich bedänken hätte, dass sich da etwas einbrennt.

    Die Gefahr besteht nicht nur bei Plasmar, sondern bastand genauso bei der Rörhre und auch bei LCD.

    Da würde ich lieber auf zwei Monitore setzten.

    digiface
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Welchen TV für PS3/PC/TV 2,4m Abstand

    Und ein Monitor ist kein TFT oder Röhre (nicht Rörhre und Plasma bitte ohne r)?

    Das mit dem Einbrennen ist quatsch! Einbrennen tut sich sowieso nichts! Das ist ein Zauber aus Röhrenzeiten, doch nicht mal da hatte ich jemals einen Röhrenmonitor, wo sich etwas (beispielsweise die Taskleiste) eingebrannt hat. Bei Plasmas gibt es einen ähnlichen Effekt wie das Einbrennen, da bei statischen Inhalten (Spiele gehören aber nicht dazu) die Zellen, die in Betrieb sind eben der normalen Alterung unterliegen. Bei LCDs gibts den Memory-Effekt, dass auch hier statische Bildinhalte nachleuchten können, was aber innerhalb kurzer Zeit wieder verschwindet.

    Wenn du das Einbrennen auf die Schärfe zurückführst, dürftest du das Gerät auch nicht anfassen, da man sich dran schneiden könnte! Sorry, aber das ist absoluter Humbug!
     

Diese Seite empfehlen