1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von eifelman, 24. Juni 2008.

  1. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    799
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    Anzeige
    Hallo!

    Hab mich gerade mal durch die Suche bemüht, aber keine Antwort auf meine eigentliche Frage gefunden (nur allgemeine Themen zum Ausrichten auf 28.2).

    Als Receiver zum optimalen einstellen der Signalqualität hole ich den Technisat MF4-S (hat IMHO eine genaue Anzeige).

    Letztens habe ich dann einfach auf BBC1 London gestellt und dann optimiert bis zur besten Qualität. Ich habe jetzt bei BBC1 eine Signalstärke von 87 und eine Signalqualität von 9.0 dB. Also alles hinten im grünen Bereich. Die meisten anderen Sender auf dem Satelliten sind auch meist durchweg gut - gibt bei kaum einem Sender eine Signalqualität, die unter 7.0 dB liegt. Aber ein paar scheinbar schwache (oder nicht optimal ausgerichtete?) Transponder sind dabei. Besonders fällt es mir bei BUBBLE HITS UK auf. Hier habe ich eine Signalstärke von 77, aber nur eine Signalqualität von 4.7 dB. Also hart an der Grenze zum gelben Bereich. Es treten zwar keine Störungen auf, aber eine Schlechtwetterreserve ist nicht da.

    Nun meine Frage: Gibt es einen bestimmten Kanal (Transponder), den man zum Optimieren der Satschüssel bei 28.2 nehmen soll, damit die anderen Sender alle gleichmäßig guten Empfang haben? So nehm ich z. B. bei Astra 19.2 immer den schwachen ORF-Transponder und verfahre damit super. Gibt es solch eine Transponderempfehlung auch für den 28.2 oder wie bekomme ich das am besten so hin, dass alle Sender gleichmäßig gut reinkommen?

    Ich bedanke mich im voraus für Tipps und Hilfen.

    Viele Grüße
    Tobi
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2008
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Hi Tobi

    Vorraus gesetzt alle Transponder von 28,2° Ost und 28,5° Ost wären gleich stark empfangbar, wäre die optimale Stellung der Antenne irgendwo dazwischen anzusiedeln (28,35° Ost).
    Da aber auf 28,35° Ost kein Satellit positioniert ist, gibt es auch keinen optimalen Transponder zum Ausrichten.
    Daher bliebe nur die Möglichkeit durch Versuche eine optimale Stellung zu finden, in der alle Transponder gleich stark empfangbar sind.

    Dies aber nur mal zur Theorie...

    In der Praxis jucken die 0,3° Unterschied nicht weiter (so man denn keine 3 Meter Antenne mit Miniaturöffnungswinkel betreibt) und man wird so oder so immer einige Transponder haben, die recht stark rein kommen und andere, die ein wenig schwächeln. Das liegt einfach in der Natur der Sache.
    Um dem etwas entgegen zu wirken, kann man eigentlich nur versuchen die Anlage zum Schluss auf den schwächsten Transponder auszurichten, den man selber empfangen kann.
    In deinem Fall auf 12560V (Bubble Hits)

    Im Wesentlichen würde ich deine Ausreißer allerdings eher auf das verwendete LNB schieben, da bei 12560V eigentlich garkeine so extreme Empfangsschwäche (seitens der Antenne) vorliegen kann.
    Gesendet wird dieser Transponder nämlich über den Fixed Beam des Eurobird 1 der in Westdeutschland alles andere als schwach einstrahlt.

    Und noch eine Anmerkung... bevor der Digit MF4-S sein Signal verliert, sinkt das Signal von Grün auf Gelb zu Rot ab. Aber selbst im roten Bereich ist der Empfang noch einwandfrei solange das Signal nicht unter ca. 1,5db absinkt.
    Bei 4,7db braucht man sich eigentlich noch keine großen Sorgen machen, da bis auf Gewitter eigentlich keine Ereignisse zu erwarten sind, die das Signal um mehr als 3db reduzieren. Ich habe auf Nilesat jedenfall fast nie witterungsbedingte Empfangsprobleme, obwohl der allerstärkste Transponder gerade einmal mit 4,5db rein kommt (Durchschnitt liegt bei 3db).

    Gruß Indymal
     
  3. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    799
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Vielen Dank für dir Antwort.

    Ich werde dann, wenn ich mal gut Zeit habe, versuchen, ob ich die Werte noch etwas optimiert bekomme, indem ich "Bubble Hits" als Anzeige nutze und dann einstelle.

    Läuft ja auch alles - bin vielleicht auch einfach von der Signalstärke und Qualität von Astra 19.2 zu sehr verwöhnt ;) .
     
  4. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Ich würde auf jeden Fall auf 28,2° ausrichten und dazu einen Transponder auf Astra 2D (das ist der Satellit mit der eingeschränkten Reichweite) nehmen, da die in Deutschland das schwächste Signal haben. BBC1 ist z.B. ein solcher. Der Eurobird auf 28,5° sendet dermaßen stark, dass der dann trotzdem meist noch besser reinkommt. Den kann man vermutlich schon mit 'ner Bratpfanne empfangen...;)

    Zu beachten ist noch, dass für die Position 28° der LNB nicht genau senkrecht in der Halterung steht, sondern leicht gedreht werden muss (für Trier etwa 10°). Am einfachsten nach der Ausrichtung der Antenne langsam den LNB drehen und dabei die Signalstärkeanzeige beobachten. Hat bei mir nochmal ein zusätzliches dB mehr gebracht. Und vielleicht bei starker Bewölkung ausrichten, dann wird das Signal von Natur aus schon etwas schwächer und man "trifft" das Empfangsmaximun ohne entsprechendes Messequipment etwas einfacher.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2008
  5. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    799
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Genau so hab ich es ja letztens auch gemacht - BBC1 London gewählt und danach ausgerichtet. Selbstverständlich auch den Tilt optimiert. Als Schlechtwettersimulation muss immer ein nasses Taschentuch herhalten - klappt gut.

    Wundert mich halt, dass die 2D-Transponder hier wirklich gut reinkommen, aber z. B. 2A bzw. die Eurobird-Transponder doch deutlich schwächer sind. Neben Bubble Hits ist z. B. auch Zone Horror nicht besser.

    Werd die Tage mal versuchen, ob es noch ein Stück besser optimierbar ist. Kann natürlich auch daran liegen dass der Multifeedempfang an der 100er Schüssel vielleicht nicht das Beste ist.
     
  6. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Das gilt aber nicht für Westdeutschland, da ist das Signal so stark wie die anderen Astras.

    Hier macht es mehr Sinn, auf einen Sender mit sehr hoher Frequenz wie z.B. Bubble Hits einzustellen. Im Prinzip das gleiche wie bei Astra 1, wo man auch zum Justieren besser ORF2E nimmt als ARD.
     
  7. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Naja, hier in Siegen ist der 2D schon deutlich schwächer als der Eurobird.
     
  8. CareTaker

    CareTaker Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    331
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Hi Tobi,

    das LNB für 28e sollte etwas höher sitzen als die für 19, 23, 13 etc.
    Ausserdem etwas drehen um optimalen Empfang zu bekommen.
    Schau mal auf satlex.de ...
     
  9. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    799
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    Danke für alle Tipps. Die jetzigen Werte sind ja fast alle gut - bis halt auf einige Transponder - insbesondere fällt es mir bei 28.5 auf - vielleicht habe ich doch einen Tick zuviel auf 28.2 optimiert ;) .

    Werde am Wochenende nochmal optimieren und dann Bescheid geben, was es gebracht hat.
     
  10. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    799
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Welchen Transponder nutzen bei Ausrichtung Astra 28.2/Eurobird 28.5 ?

    So - meine Idee, zum Ausrichten den Bubble Hits zu nehmen, war richtig.

    Habe heute nochmal optimiert und bin bei den schwachen Transpondern bei der Qualität von 5.0 auf 7.5 gestiegen. Jetzt ist auf jeden Fall genug Reserve drin.

    Die Qualität bei den BBC-Sendern ist von 8.9 auf 8.1 gefallen - aber auch noch alles super. Denke, ich hab jetzt einen guten Mittelweg gefunden, für alle Transponder gut zu empfangen.
     

Diese Seite empfehlen