1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Sony 40"?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Schoschovic, 18. November 2008.

  1. Schoschovic

    Schoschovic Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi,

    also, ich möchte mir gerne einen 40" LCD FULL HD Fernseher kaufen, nachdem ich mir viele angesehen habe gefallen mir die Sony einfach am besten.

    Jetzt habe ich einige zur Auswahl und es stellen sich mir einige Fragen. Hier erstmal meine beiden Favoriten:

    A)

    http://www.amazon.de/Sony-KDL-4000-...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1225142920&sr=8-1

    B)

    http://www.amazon.de/gp/product/ref=pe_16641_13921341_pe_15/?ASIN=B001F0Q76A

    So, jetzt zur Frage. Bei mir ist digitales Fernsehen verfügbar, was ich natürlich auch gerne nutzen würde. In Fernseher B) ist hier ausdrücklich ein integrierter DVB-C Empfänger erwähnt, benötige ich diesen nicht um digitales Fernsehen zu empfangen?

    Warum ist das bei Fernseher A) nicht erwähnt? Hat er diese Funktion einfach nicht? Brauche ich dann dazu noch einen Receiver, oder ähnliches?

    Ebenso wird bei Fernseher A) das folgende erwähnt: "Darüber hinaus verfügt das Gerät über einen leistungsstarken Decoder zur Anzeige von frei empfangbaren High Definition-Sendungen über Antenne oder Kabel (je nach Anbieter) sowie über einen integrierten DVB-T Digitaltuner."

    Das wird bei Fernseher B) wiederum nicht angepriesen. Heißt das wiederum, dass dies Fernseher B) nicht kann?

    Ich bin etwas verwirrt, und ich hoffe ihr könnt mich aufklären und mir helfen, das optimale Gerät zu kaufen. Es muss auch nicht unbedingt ein Sony sein, allerdings mag ich diese Marke wirklich sehr und ich denke, nachdem ich einige Tests und Kundenrezessionen gelesen habe ist es ein sehr guter Hersteller. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Welchen Sony 40"?

    Fernseher A hab ich selber. Zum Preis von 999 Euro bei Amzon (ich hab ihn für 963 inkl. woanders gekauft) immer noch ein top Angebot. Die Beschreibung ist unstimmig.

    Der W4000 hat u.a. einen MPEG4 DVB-C Tuner (dazu auch noch analog und DVB-T). Das heißt im Klartext...damit kann man erstens ohne zusätzliche Smartcard und ohne extra Receiver alle frei empfangbaren digitalen TV Sender schauen (mit Smartcard + Alphacrypt auch verschlüsselte) und zweitens dank MPEG 4 kann man auch HDTV Sender schauen. Freie sowieso und verschlüsselte wieder mit der eben genannten Kombi.

    Die Sache hat nur einen Haken...alle Sonys mit DVB-C Tuner können insbesondere bei PREMIERE keine Bildoptions-Kanäle auswählen. Ton geht (also 5.1. auswählen), Bildoptionen aber nicht. Damit ist bei PREMIERE die Bedienung der Sender, die mit Portalen arbeiten (Sport, Blue Movie, Direkt) massiv eingeschränkt bzw. garnicht nutzbar.

    Ansonsten ist der W4000 eine echte Granate, bei FullHD sowieso, aber auch bei normalem PAL Material. Ich komme aus dem Röhren-Highend Segment, ziehe also Vergleiche auf einem Niveau, was weit von Neckermann Orion TV Geräten ;) aus 1982 entfernt ist (und automatisch AAAAAHHH und OOOHHHH Rufe bei LCDs auslöst, egal wie mies das PAL Bild ist). Und der W4000 bringt digital bei den Öffentlich-Rechtlichen mit nur kleinen unwesentlichen Abstrichen fast dieselbe Bildqualität wie eine Highend-Röhre. Einzig die Kontrastwerte (Unterschied schwarz zu weiß) sind minimal flauer, da durch das permanente Hintergrundlicht die Absetzung solcher Bildinhalte voneinander nicht ganz so kontraststark gelingt. Trotzdem bietet der W4000 ein vergleichsweise sehr gutes schwarz.

    Bei hochauflösendem Material wie von Spielkonsolen (PS3, XBox 360), bei hochskalierten DVDs und bei BDs sowieso stinkt dann jede Röhre um Welten ab.

    Vielleicht auch noch wichtig (für mich ein K.O. Kaufkriterium)...der W4000 arbeitet im Grunde lautlos. Auch nicht selbstverständlich. Das Lager der brummenden, zirpenden, pfeifenden und summenden LCDs ist nämlich noch größer wie befürchtet. Der hier ist still. Wer kritteln will, kniet sich hinters Gerät, presst sein Ohr hinten ans Gehäuse und hört ein leises summen des Backlights. Wer aus der Postition heraus dann noch TV schauen kann (und das stundenlang), der hat dann einen echten Kritikpunkt gefunden :winken:

    Ansonsten..ich bin total begeistert, ein toller Kauf, optisch ein super Gerät, lautlos im Betrieb, klasse digitales PAL Bild, hammer HDTV Bild. Ich will meine Röhre jedenfalls nicht zurück.
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.513
    AW: Welchen Sony 40"?

    Hallo,

    zu den Unterschieden, hier mal zwei Detailbeschreibungen. Du wirst feststellen, das
    der 40W die angesprochenen eingebauten Digitaltuner („Receiver“) für terrestrischen und Kabelempfang hat, sowie einen HDMI-Anschluss mehr.

    Damit würdest Du keinen zusätzlichen Receiver benötigen, AUSSER Du bekommst TV über Satelit (DVB-S). Dann nutzt Dir der 40W nichts, kannst dann auch den 40L nehmen, die Geräte sind sonst technisch gleich.

    Über die Einschränkungen bei Premiere hat Berliner geschrieben.(beim 40W)

    40W:
    TFT/LCD-Fernseher / Bildschirmdiagonale: 102 cm / Bildschirmdiagonale: 40 Zoll / Bildschirmformat: 16:9 / Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel / Kontrastverhältnis (dynamisch): 33.000:1 / Reaktionszeit: 8 ms / Betrachtungswinkel (H/V): 178/178 ° / Helligkeit: 500 cd/m² / Serie: Sony BRAVIA / HD-Ready / Full HD / HD-Format: 1080/24p / 24p / Digital Tuner: DVB-T, DVB-C / Anschlüsse: HDMI x3, SCART x2, Component Eingang, VGA, Audio Eingang, Audio Ausgang, Digital-Audio Out (optisch), USB, Kopfhörer-Ausgang, PCMCIA / Ausgangsleistung: 2 x 10 Watt / Stromverbrauch in Betrieb: 176 Watt / Stromverbrauch Standby: 0,19 Watt / Abmessungen: 986 x 646 x 110 mm / Gewicht: 18,5 kg / Topbegriffe: VGA , USB , HDMI

    40L:
    TFT/LCD-Fernseher / Bildschirmdiagonale: 102 cm / Bildschirmdiagonale: 40 Zoll / Bildschirmformat: 16:9 / Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel / Kontrastverhältnis (dynamisch): 33.000:1 / Reaktionszeit: 8 ms / Betrachtungswinkel (H/V): 178/178 ° / Helligkeit: 500 cd/m² / Serie: Sony BRAVIA / HD-Ready / Full HD / 24p / Digital Tuner: DVB-T / Anschlüsse: HDMI x2, SCART x2, Component, S-Video, AV, PC-Eingang, DC-Anschlussbuchse, Kopfhörer / Ausgangsleistung: 2 x 10 Watt / Stromverbrauch in Betrieb: 230 Watt / Abmessungen: 986 x 684 x 279 mm / Topbegriffe: S-Video , HDMI

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2008
  4. Schoschovic

    Schoschovic Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Welchen Sony 40"?

    Vielen Dank! Ich werde mich dann für Gerät A) entscheiden, da ich vorerst nicht vorhabe mir Premiere zu kaufen. Wirklich klasse Beträge von euch beiden, das hilft mir enorm! ;)
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Sony 40"?

    Da scheine ich hier ja den richtigen Thread gefunden zu haben :)

    Ich suche z.Zt. einen LCD Fernseher mit einer maximalen Breite von 100cm, da dürfte ich zumeist in der 40" Klasse landen.

    Mehr als 1000,- Euro wollte ich nicht ausgeben.

    Und, ganz wichtig, ich möchte auch herkömmliche SD Signale gut darstellen, um den Umstieg auf HDTV Quellen langsam angehen zu können, ein neuer Receiver ist erst fällig wenn ARD und ZDF in HD senden.

    Nach allem was ich bisher gelesen habe, lande ich dann zwangsläufig beim Sony 40 W 4000, weil andere Geräte in der Preis- und Grössenklasse mit SD Material wohl einige Probleme haben.

    Jetzt zu meiner Frage:

    Der USB Eingang ist seitlich angebracht, das Gerät 98,6 cm breit, und ich habe 100cm Platz. Aus optischen Gründen möchte ich das Gerät mittig platzieren, d.h. ich habe genau 7mm auf jeder Seite übrig. (Ton egal, eingebaute Lautsprecher kommen nicht zum Einsatz)


    @Berliner oder andere Besitzer des W4000,
    Reicht dieser Platz aus, um einen USB Stick einzustecken?
    Das Bild auf dieser Seite ist da leider nicht sehr hilfreich :(

    Oder alternativ, kann ich einen USB Hub anschliessen, den ich per Kabel nach vorne lege?

    Gruß
    emtewe
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Welchen Sony 40"?

    Der Eingang ist soweit in die Rückseite eingelassen, dass ein eingestecker USB Stick (6cm lang) bündig mit dem vorderen Rahmen abschließt, sprich, er steht nicht über, wenn man von vorn schaut.

    Ob Du den dann natürlich rein und raus gepfriemelt bekommst, ist dann ne andere Frage. Aber das Gerät lässt sich praktischerweise auch drehen.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Sony 40"?

    Dann passt auf jeden Fall ein kurzes Verlängerungskabel oder ein Hub daran, drehen wird schwierig da der so dicht wie möglich an einer Wand stehen soll.

    Wie zufrieden bist du mit dem Bild bei horizontalen Bewegungen, da hört bzw. liest man ja doch sehr viel, interssanterweise hauptsächlich von Leuten die das Gerät nicht besitzen...:rolleyes:

    Oder anders gefragt, fehlen dir die 100 Hz?

    Gruß
    emtewe
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Welchen Sony 40"?

    Mir fehlen die 100Hz nicht. Sicher sind Kameraschwenks nicht 100% sauber und je nach Bildschwenk geht es etwas zuckelig vonstatten. Aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. 100Hz ist leider auch nicht die Offenbarung mit Bildfehlern (die ich von der 100Hz Röhre kenne) und dem "Soap Effekt" den auch schon Philips zu Röhren Zeiten mit "Digital Natural Motion" produziert hat. Und wenn Du mit der Kiste auch zocken willst, muss 100Hz sowieso ausgeschaltet werden.

    Das SD Bild ist sehr gut, besonders digital und besonders dann bei sehr gutem Empfang. Auch PREMIERE 1-4 ist sehr gut. Mit Alphacrypt umgeht man zudem einen extra Receiver, da der W4000 netterweise sogar einen MPEG4 Tuner für HDTV hat. Die digitalen ÖR liegen qualitätsmäßig auf dem Niveau meiner Bildröhre. Wirklich top Leistung. Leider bekommt man dann aber im Sportportal oder im FAMILIE Paket dann die volle Breitseite, ebenso bei Analogempfang.

    Da ich den LCD so 50/50 nutze, also 50% SD, den Rest DVD/BD/PS3/XBox360 überwiegt deutlich die Begeisterung.

    Aber letztendlich ist es doch ein subjektiver Eindruck. Da ich von mir aber behaupten kann, mit hohen Ansprüchen rangegangen zu sein (ich hab seit 2 Jahren mit LCD geliebäugelt, aber war nie ausreichend gute Ware in Sicht), denke ich schon, das ich den W4000 mit gutem Gewissen auch gestandenen Röhren-Fans empfehlen kann.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Welchen Sony 40"?

    Tritt das auch bei 24p Filmen von Bluray auf, oder nur bei 50 Hz interlaced SD Material?
    Das normale Fernsehen ist mir relativ egal, Filme gibts bei mir dank Videothekenflatrate nur von DVD, dort gäbe es wahlweise auch BDs, sind in der Flatrate enthalten.
    Jedenfalls erstmal danke für die Eindrücke. Ich bin mit Röhre eigentlich noch sehr zufrieden, hätte jetzt aber die Gelegenheit diese zu verkaufen, wer weiß ob ich die in einem Jahr noch los werde?
    Aufgrund der SD Darstellungsqualität scheinen die Sony Geräte schon eine gute Wahl zu sein, die Frage ist halt ob ich nicht doch den W4500 er nehme...

    Gruß
    emtewe
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Welchen Sony 40"?

    BDs hab ich noch nicht.

    Was hast Du denn für eine Röhre? Die Preise dafür sind im Keller. Es muss schon eine hochwertige Markenröhre, 16:9, 100HZ, sein, damit da noch halbwegs was rüberkommt.
     

Diese Seite empfehlen