1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von comenius, 6. März 2009.

  1. comenius

    comenius Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48H5090
    Xoro 1285
    Xoro 8500
    TECHNISTAR S3 ISIO
    TechniStar K1
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte meine Sat-Schüssel so genau, wie möglich auf Astra 19,2° ausrichten, sprich Feinjustierung.
    Welchen Sender bzw. Transponder nehmt Ihr für die Justierung? Ich habe gelesen, daß es schwächere und stärkere Transponder gibt - also sollte man die Schüssel mit einem Programm auf einem schwachen Transponder justieren oder irre ich mich?
    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Ich nehm das gesamte Spektrum. ;)
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.466
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    ZDF ist eine gute Wahl. AUchd er Arena TP ist etwas schwach auf der Brust.
     
  4. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Dies ist wirklich zu empfehlen. Manchmal denkt man, dass die Schüssel perfekt ausgerichtet ist, wenn man nur einen Transpondern überprüft. Aber am Ende stellt sich heraus, dass andere Transponder relativ schwach reinkommen. Nimm bspw. Phoenix, DW-TV, ZDF, Nick/Comedy Central und vielleicht noch ORF2E - damit deckst du alle Ebenen ab und hast auch einige der eher schwächeren Transponder.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2009
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Eine genaue Ausrichtung erfordert der PRO 7 Sat 1 Transponder obwohl sehr stark.
    Warum k.A.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Ich nehme immer extrem schwache Sender, z. B. QVC oder Astro-TV :D

    Und dann für die Feinjustage noch einen feuchten Handschuh-Waschlappen über den LNB stülpen, da wird das Signal stark gedämpft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2009
  7. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Das ist aber nur nötig, wenn die SQ-Anzeige deines Receivers schnell auf Vollausschlag ist.
     
  8. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Der Transponder hat im Gegensatz zu dem meisten anderen Transpndern ein geringe Fehlerkorrektur von 5/6. Afaik bedeuted das, dass auf 5 Nettobits gerade mal ein Fehlerkorrekturbit kommt. Die meisten anderen Transponder haben eine Fehlerkorrektur von 3/4.

    Ich empfehle auch den ORF 2 E Transponder zur Ausrichtung, da dieser ein relativ schwaches Signal (aufgrund der hohen Frequenz) mit einer geringen Fehlerkorrektur vereinigt.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Noch deutlich geringer ist C/N beim Kanal "WDR Bonn" (FEC=5/6)

    Habe heute eine 60er Schüssel auf dem Balkon in der Nachbarschaft auf Astra1 ausgerichtet und feinjustiert. Single LNB von Smart.

    Gewählt wurde der ARD Kanal "Das Erste" und hier wurde nach wenigen Minuten der maximale C/N (SNR) Wert gefunden. Bei Pro7 war SNR ca. 2,5% höher, WDR Bonn 6,5% niedriger, ORF2 ca. 5% niedriger.
    Überall betrug BER 0, versteht sich bei maximalen SNR Werten.:)

    Danach wurde der vergebliche Versuch unternommen bei Wahl von ORF2E und diversen anderen Transpondern C/N durch noch so viel Feinjustierung nennenswert zu verbessern.

    Da hier das Thema nicht erstmals erörtert wird, habe ich heute bei dieser Gelegenheit den 60er Reflektor derart absichtlich verstellt, dass der relativ stark sendende ARD und RTL Kanal erste Ruckler/Bildstillstände zeigte und beim ZDF gab es Totalausfall.

    Der Pro7 Kanal (Transponder) wurde dagegen noch immer störungsfrei empfangen. Zwar mit grenzwertigen BER und SNR Werten aber immerhin und damit ist beiwiesen, dass der Pro7 Transponder keiner Sonderjustierung bedarf, da nicht erstmals das genaue Gegenteil der Fall ist.

    Danach wurde der schwachsendende Kanal "WDR Bonn" für die erneute Feinjustierung benutzt und wie nicht anders erwartet ergaben sich keine Änderungen der Werte bei den anderen Transpondern als bei der vorherigen Feinjustierungs - Wahl von "Das Erste".

    @comenius

    Liest Du mal diesen Beitrag -
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/987934-post29.html
    Da steht nix davon, dass für die Feinjustierung ein bestimmter Kanal/TP gewählt werden sollte.:winken:
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Welchen Sender nehmt Ihr für die (Fein)Einstellung Eurer Sat-Anlage?

    Moment, das ist nur die halbe Wahrheit.
    Auf dem Astra-System gibt es Transponder mit 26MHz Bandbreite, und welche mit 33MHz. Daraus resultieren 22MSym/s bzw. 27,5MSym/s. Die Energie, die die Wanderfeldröhre hergibt, wir einmal auf 26MHz gespreizt, einmal auf 33MHz. Der Empfänger (Demodulator) demoduliert bei dem schmalen Transponder weniger Bandbreite, empfängt somit auch weniger Rauschen. Dadurch hat ein schmaler Transponder bei gleicher Sendleistung ein höheres C/N. Durch dieses höhere C/N kann die FEC (das ist eine der beiden Fehlerkorrekturen) heruntergesetzt werden, um auf nahezu gleiche Verältnisse zu kommen.
     

Diese Seite empfehlen