1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Reciver soll ich nehmen???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von theo100, 14. August 2006.

  1. theo100

    theo100 Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    Nachdem sich mein Problem mit dem ProSieben Transponder jetzt geregelt hat, habe ich gemerkt das der Reciver den ich habe nix taugt.

    Da ich aber wie gesagt in der Materie neu bin, bräuchte ich mal einen Tipp auf was ich da achten soll, bzw welche Geräte gut sind.

    Also wenn ich mir schon einen anderen Reciver kaufe, würde ich gleich ein Gerät nehemn mit dem ich Aufnehemn kann, wobei es hier reicht aufzumehen und nach dem schauen wieder löschen, denn das Archivieren auf DVD, soll recht kompliziert sein, oder?

    Ich brauche auch keine Geräte die PayTv tauglich sind, denn ich will weder Premiere nöch arena schauen.

    Wie sieht es bei solchen geräten denn mit der Bedienerfreundlichkeit aus?

    Und das mit dem EPG? Habe schon gehört das das nicht bei jedem Gerät was taugt.

    Ich hoffe ich bin in der Kategorie richtig mit meiner Frage?

    Gruß Theo
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Ich brauche auch keine Geräte die PayTv tauglich sind, denn ich will weder Premiere nöch arena schauen.

    Das wirst Du aber brauchen. Die RTL-Gruppe sendet demnächst nur noch verschlüsselt. Andere werden vermutlich folgen.:winken:

    Ohne Nennung Deiner Preisvorstellungen, kann Dich bei der ungeheueren Angebotsvielfalt an Receivern niemand beraten.

    Volterra
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Warum braucht er das? er muss sie ja nicht mehr gucken ;).

    Hier im forum wird oft der technisat digit mf4-s cc empfohlen.

    vielleicht ist der ja was für dich Theo.
     
  4. theo100

    theo100 Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Achso das mit der Verschlüsselung hab ich gehört, aber solange es nicht soweit ist glaub ich da eh nicht dran, denn zur Zeit können die sich das doch eh nicht erlauben. Aber wenn ich die weiter schauen will und einen Reciver will mit dem ich aufnehmen will, was muß ich dann investieren? Ich hab da echt keinen Plan. Ich hab im MM jetzt schon reciver gesehen mit denem man Aufnehmen kann, die haben zwischen 300 und 500 Euro gekostet, ist das dann etwa das preissegment, oder geht das auch billiger? Ich weiß es nicht deswegen frag ich ja euch ;-)

    Den Technisat werd ich mir gleich mal im Netz anschauen, danke schon mal für den Tipp

    Gruß Theo

    EDIT: Hab den Technisat jetzt mal angeschaut, der kann aber nicht aufnehmen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2006
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Hab den Technisat jetzt mal angeschaut, der kann aber nicht aufnehmen, oder?

    So ist es.

    Gute Festplattenreceiver wie die Dreambox 7020/7025 kosten um 400 Euro.

    Eine sehr preiswerte Möglichkeit digitale Aufnahmen Box-PC zu machen ermöglicht die Dbox2 unter Linux/Neutrino. Kostet nur so um 120 Euro.

    Ist allerdings nicht so einfach zu handhaben wie ein Festplattenreceiver. Leider darf ich hier in Bezug auf die Lesefähigkeit diverser Karten nichts mitteilen.

    Hier ein Testbericht:
    http://iqzone.de/iqzone/index.htm?/iqzone/testberichte/berichte/db2.htm

    Volterra
     
  6. theo100

    theo100 Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Also das mit der Dbox hab ich auch schon mal gehört das man da was machen kann, aber das ist mir dann zu umsändlcih, aussserdem soll der Reciver recht einfach zu bedienen sein, so das man nicht gleich ein IT Studium braucht um ihn zu bedienen.

    Ok Dreambox ist also ein Reciver mit dem man aufnehmen kann, kann der den auch was, bzw was kann der denn alles?

    Oder anderstherum gefragt, worauf sollte man den achten wenn man sich da mal schlau machen will?

    Was mir auch wichtig ist, ist ein einigermaßen schneller Senderwechsel, bei meinem jetztigen kann ich ja schon fast nen Kaffee trinken gehen wenn ich umschalte.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Bis auf das Streaming, ist die Dbox2 unter Linux völlig simpel bedienbar. Hervorragende Bouqetverwaltung, (hinzufügen/verschieben/löschen von Sendern) EPG, ect.

    Wenn Du über die Möglichkeiten der Dreambox mehr wissen möchtest, solltest Du googeln. Da findest Du entsprechende Foren. Auch hier gibt es ein Unterforum für die Dream.
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/forumdisplay.php?f=54

    Volterra
     
  8. AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Hallo Theo!
    Also mal ganz pauschal: Dreambox und dbox sind etwas für Spezialisten und Bastler (kenne beide).

    Ich selbst habe einen Topfield TF5000PVR, der recht gut ist. Alternativ und evtl. sogar vorzuziehen ist der Technisat Digicorder S2 mit einer besonders guten Benutzeroberfläche, sehr guter EPG-Implementierung und noch etwas preiswerter. Außerdem ist der Support bei Technisat besser (deutscher Hersteller).

    Mit beiden Geräten kann man die aufgenommenen Filme in Originalqualität per USB auf den PC bringen. Beim Technisat kann man zum Übertragen der Filme auch eine externe USB-Platten anschließen (allerdings zur Zeit noch recht langsam).

    Johnny
     
  9. msunix

    msunix Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    Hi!

    Evtl. wäre auch der Kathrein UFS 821 etwas für Dich, ist derzeit das Nonplusultra, einfachste Bedienung, beste Qualität, guter Herstellersupport (deutscher Markenhersteller). Hat ein hervorragendes EPG (tvtv) und noch einige andere Besondereiten. Allerdings ist auch der Preis was besonderes - ca. 450 Euronen muss man schon hinlegen...
    Ich hab das Vorgängermodell UFD 580 und bin sehr zufrieden, hab mir in den letzten Tagen den 821er ausgiebig angeschaut und bin begeistert davon! Lediglich die Ethernet-Schnittstelle fehlt mir daran, sonst hätte ich ihn gekauft.

    Gruß,
    Michael
     
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Welchen Reciver soll ich nehmen???

    den habe ich gerade für 306 € plus porto gesehen. toller preis und toller reciever. wenn es ein single PVR sein soll, dann bekommst du den DIGICORDER S 1 mit 40 gb HDD schon für knapp über 200 €.
     

Diese Seite empfehlen