1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Receiver-Typ brauche ich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Warlock79, 15. November 2004.

  1. Warlock79

    Warlock79 Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo.
    Ich wohne in einem kleinen Dorf und wir haben für das Dor eine Gemeinschaftsantennenanlage. Also eine Kopfstation mit SAT-Schüsseln, die die Programme an alle angeschlossenen Haushalte sendet.
    Nun ist die Kopfstation auf digital umgerüstet worden und ich möchte mir einen Digitalreceiver zulegen.

    Was für einen müsste ich kaufen? DVB-S, DVB-C oder DVB-T ?

    DVB-S dürfte nicht gehen, wird ja über so Schraubanschlüsse angeschlossen und bei uns sind normale 75Ohm Stecker verbaut.

    Kann mir da jemand ´nen Tip geben?

    Gruß, Markus
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    DVB-C

    Blockmaster
     
  3. DVBT-Torsten

    DVBT-Torsten Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    53332 Bornheim
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    Hi, was hattest DU denn vor der Umrüstung für einen Receiver? Ich tippe mal auf einen analogen SAT-Receiver, oder?

    Wir haben hier auch SAT-Empfang, allerding wurden die alten Leitungen weiter benutzt, also auf einer Seite, die normalen Stecker wie beim Kabel oder Analog-TV und auf der anderen (Receiver) Seite , die Schraubstecker.

    Ich tippe daher drauf, daß Du DVB-S brauchst.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    Zumindest die Frequenztabellen sollten darüber Auskunft geben, aber sicher der Bertreiber der Anlage.
    Alles andere ist Rätselraten.
     
  5. Warlock79

    Warlock79 Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    @DVBT-Torsten:

    Wir haben keine Receiver. Nur in jedem Haushalt eine bzw. mehrere TV/Radio-Dosen mit normalem Stecker (75Ohm) und alle paar Häuser ein Verstärker im Keller.

    Die Sender werden auf z.B. C04 oder S26 (nur als Beispiel) empfangen. Vielleicht hilft das weiter.

    Markus
     
  6. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    DVB-C

    Gruss Grautvornix
     
  7. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    Ich vermute die Programme werden in der Kopfstation auf die UHF Kanäle umgesetzt, damit man mit jedem konventionellen TV oder Videorecorder Empfang hat.
    Ein Digitalreceiver gleich welcher Art wird Dir da überhaupt nichts nutzen.
    Wahrscheinlich ist beim SAT-Empfang nur von Astra Analog auf Astra Digital umgestellt worden. Einfach mal den Suchlauf am Fernseher starten und sehen ob neue Programme vorhanden sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2004
  8. Warlock79

    Warlock79 Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    Wir hatten vom Betreiber einen der ersten DVB Receiver von TechniSat ausgeliehen bekommen und angechlossen. Damit waren mehr Programme zu empfangen (z.B. die ganzen ARD-Untersender wie 1Muxx und so, Tele5, die ZDF-Untersender usw.) als der Suchlauf vom TV findet. Und das alles in TOP Bild und Tonqualität. Gleichzeitig konnte man bei durchgeschleifter Antenne auch noch normal auf dem TV die analogen Sender schauen (mit wesentlich schlechterem Bild).

    Der Receiver war auf der Rückseite aber mit verschiedenen Antennenein- und -ausgängen versehen (für Kabel, terr. Antenne usw) deswegen konnte uns das Gerät auch nicht Aufschluß über den Typ geben den wir uns nun zulegen müssten.

    Markus
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    Normalerweise hat ein solches Gerät aber eine Typenbezeichnung, aus der dies dann eindeutig hervorgeht. Wenn am Receiver ein F-Anschluss ist, ist er für DVB-S, falls nicht für DVB-C ausgelegt.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welchen Receiver-Typ brauche ich?

    Diese Aussage (falls korrekt) kan nur eins bedeuten:
    DVB-C

    Also DVB-C Receiver kaufen und glücklich werden :D
     

Diese Seite empfehlen