1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Receiver (Twin)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von acer2k, 8. Juni 2005.

  1. acer2k

    acer2k Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    ich suche einen guten Receiver, der auf einer Festplatte speichern kann und einen Twin Tuner hat. Zudem will ich die Videos auslesen können.

    Nun habe ich momentan ein Medion Receiver. Der Stürzt mir viel zu oft ab. Jetzt kam der MV740 von Siemens in betracht, aber viele scheinen damit gar nicht zufrieden zu sein.

    Gibt es was ähnliches?
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Folgendes ist ein SuperTwin.


    DigiPal2 -> DVD-VCR-Recorder -> DigiCorder T1 -> Fernseher


    Wobei '->' je ein Scart Kabel bedeutet.


    Ist deswegen ein Twin, da sich diese DVB-T Receiver über eine Einzige FB (DigiCorder) bedienen lassen.


    Folgende Szenarien sind Möglich (oder die Dutzend Unmöglichkeiten von Milliway):



    1. Einfach Fernseh Schauen. FS-Zulieferer DigiPal2 oder DigiCorder

    2. Fernseh Schauen u. anderes Prg. auf HDD aufnehmen. FS Zulieferer DigiPal2. PVR-Modus DigiCorder schleift FS Signal durch.

    3. Fernseh Schauen u. anderes Prg. auf DVD-VCR aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)

    4. HDD Aufnahme Schauen u. anderes Prg. auf HDD aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder.

    5. HDD Aufnahme Schauen u. anderes Prg. auf DVD-VCR aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)

    6. HDD Aufnahme Schauen und zwei Prg. aufzeichnen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)

    7. Timeshift Schauen. FS Zulieferer DigiCorder.

    8. Timeshift Schauen u. anderes Prg. auf DVD-VCR aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)

    9. DVD-VCR Schauen. FS Zulieferer DVD-VCR.

    10. DVD-VCR Schauen u. anderes Prg. auf HDD aufnehmen. FS Zulieferer DVD-VCR. PVR-Modus DigiCorder schleift FS Signal durch.

    11. Zwei Prg. aufzeichnen.

    12. HDD Aufnahme (Werbefrei) auf DVD-VCR überspielen (Hierbei kann man nicht FS Schauen; kann man Nachts machen)

    Die DVB-T (Zi.) Antenne sollte wie folgt angeschlossen werden.

    |
    |
    |
    v
    ---< DigiCorder T1 >----< DigiPal2

    Wobei '>----<' je ein Antennenkabel ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2005
  3. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Stefans Lösung hat seinen Charme, aber auch einige Schwächen (z.B. Archivierung nur ohne AC3, relativ teuer...)
    Wenn Du Wert auf 1:1 Archivierung legst kommst Du am Siemens oder dem Topfield nicht vorbei.) Wenn es Die nur darum geht Programm A zu sehen und Programm B aufzunehmen ist die günstigste Lösung der Opentel. (Für Archivierung ungeeignet)
    Ich betreibe seit Dezember den Siemens und bin mit der Kiste seit der letzten Firmware sehr zufrieden. Schwierigkeiten gibts nur mit sehr großen Platten (> 120GB) oder mit dem Netzwerkzugriff (Ist aber nicht nicht unbedingt ein Siemens Problem.)

    Gruß

    Klaus
    [EDIT] 'anzuschauen' ersetzt durch 'aufzunehmen'[/EDIT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2005
  4. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Das Siemensgerät ist eigentlich ganz in Ordnung. Das einzige, was mich bis jetzt stört ist die unfassbar unerträgliche Trägheit. Die Tatsache, dass das Gerät eine Minute braucht um ein Bild auf den Schirm zu bringen kann ich verkraften, aber dass es dann noch 30 Sekunden dauert, bis es auf die Fernbedienung reagiert finde ich weniger witzig. Ausserdem steht auf meiner Liste von Dingen, die ich gar nicht ausstehen kann auch der Punkt "Menüs unter ächzen und stöhnen beim schweißtreibenden, auslaugenden Dargestellt werden zugucken" ganz unten. Wer da an der Box in der Entwicklungsphase gespart hat gehört erschossen. Läuft die Kiste allerdings erstmal, und stellt man keine besonderen Ansprüche an Komfort und hangelt man sich nicht ständig durch die Menüs, dann bleibt ein erfreulich innovatives Produkt übrig. PiP wollte ich IMMER schonmal haben, die Festplatte ist per FTP (mit modifizierter Firmware) direkt übers Netzwerk ansprechbar (ansonsten einfach an den PC anklemmbar und mit einem kostenlosen Programm komfortabel auslesbar), das OSD lässt sich mit ein wenig Arbeit und Eigeninitiative nach eigenem Wunsch gestalten, und dank Twin Tuner sind auch zeitgleiche Aufnahmen kein Problem. Schade eigentlich, dass die Entwickler an dem Quentchen mehr Kraft unter der Haube gespart haben. Dass die Box und die Fernbedienung etwas....billig wirken ist für mich kein Minuspunkt, genausowenig wie die Serienaufnahmefunktion, die mit der Zeit nicht grade besser geworden sein soll. Ich persönlich kenne kein alternatives Produkt in der Preisklasse, dass mit ähnlichen Vorteilen aufwarten kann. Nachteile hat jede Box. Allerdings sollte man noch den Preis für eine externe Festplatte mit die Rechnung einfließen lassen, es sei denn du planst per SMB auf deinem PC aufzunehmen.
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Natürlich braucht man dazu einen Twin Fernseher und zwei Gehirne.

    Das kann freilich teuer werden.

    Freilich ist die HDD des DigiCorder schon ein Archiv.

    Und da ist AC3 definitiv dabei.
     
  6. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Nein, dafür braucht man keine zwei Gehirne, Die Funktion heisst PiP und ist im Siemens mit eingebaut Ich denke aber, schon Du weisst was ich gemeint habe ;)

    Nein, die HDD des Digicorders ist kein Archiv. Es sei denn, Du willst die Aufnahme für immer behalten. (Ich hab zum Beispiel jede Folge von 'LOST' in 5.1 auf DVD, mit Deiner Kombi schlichtweg unmöglich)
    Gerade der Digicorder ist für Archivierung denkbar schlecht geeignet, weil alleine schon der Tausch der HDD vom Rekorder protokolliert wird und zum Ausschluss der Garantie führt. Es gibt auch AFAIK kein Auslesetool für den T1.
    Nicht falsch verstehen: Die von Dir genannte Kombi hat seinen Charme! Wenn Du z.B. bereits einen DVD-Rekorder hast. Wenn nicht wird es arg teuer. T1 + Digipal2 + DVD-Rekorder. Es kommt halt drauf an, was man hat und was man will.

    Gruß

    Klaus
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Na wenn die Funktion PiP heisst, dann sage es doch gleich.

    Nicht jeder kennt den MV740 von Siemens und den Opentel in und auswendig.

    Bist du sicher das der Opentel Pip kann?



    Die HDD eines jeden Festplattenrecorder (Kabel, Satellit, Antenne) ist sehr wohl ein Archiv.

    Was würden sonst die Millionen Aufnahmen auf solchen Dinger denn sonst sein.

    Ok, es gibt natürlich auch extreme Sammler so wie du, da gebe ich zu das es besser ist eine Receiver mit digitaler Auslesemöglichkeit zu haben.

    Aber für solche extremes Seriensammeln habe ich nicht die Zeit und will das auch nicht.

    Gott sei Dank.

    Lösungen mit HDD rumtragen sind zwar extrem schnell (meist schneller als so manche USB anbindung) aber recht fumelig.

    Also das mag ich dann gar nicht.

    Da wäre mir eine festverdrahtete USB Anbindung z.B. zum PC schon eher denkbar.

    Vielleicht haben wir sowas in Zukunft mal.

    Naja, wenn HDTV kommt wird sowas eh verboten sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2005
  8. elhennig

    elhennig Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    23
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Kann er nicht! Zumindest nicht mein ODT 4200, leider...
     
  9. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: Welchen Receiver (Twin)

    Du hattest doch nicht verstanden was ich sagen wollte. Ich meinte "Programm A schauen und Programm B aufnehmen" und nicht anschauen. War ein Schreibfehler meinerseits. Habe ich mittlerweile korrigiert. Der Opentel kann kein PiP oder zwei Programme gleichzeitig aufnehmen.

    Gruß

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen